Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Das Horoskop vom 07.12.16 bis 20.12.16

14-Tage-Horoskop

Für alle Zeichen gilt: Venus und Mars animieren jetzt, nach dem Prinzip der Freiwilligkeit, die Liebe aufblühen zu lassen. Das Stimmungsbild ändert sich schnell. Launen allzu hemmungslos auszuleben, ist aber nicht heilsam; Mars kontaktiert Lilith, und eine alte Weisheit gewinnt an Aktualität: Es macht Pläsier, wenn man’s gewesen, es macht Verdruss, wenn man es ist.

Steinbock, 22.12. bis 20.1.

Das aktuelle Geschehen könnte Ihnen deutlich vor Augen führen, dass Sie die Dinge in Ihrem Leben selbst in die Hand nehmen, aus eigener Kraft gestalten müssen. Und dürfen, denn genau das garantiert Ihnen ja auch Unabhängigkeit. Uranus rät zudem, aus Widrigkeiten zu lernen. Das gilt vor allem für den Job, wo an sich gute Entwicklungen durch die Eigenwilligkeit des einen oder anderen Teammitglieds gestört werden könnten.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Steinbock - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Wassermann, 21.1. bis 19.2.

Unter Venus und Mars entwickeln Sie enorme Anziehungskraft - auch auf Menschen, für die Liebe weder Spiel noch Experiment ist. Da aber Jupiter gleichzeitig Ihre Wassermann-typische Sehnsucht nach der großen Freiheit weckt, könnten Sie alles, was mit fester Beziehung zu tun hat, eher als beklemmend eng erleben. Was tun? Sagen, was ist, dem anderen aber nicht das Gefühl geben, er/sie sei nur eine Last.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Wassermann - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Fische, 20.2. bis 20.3.

Den Trubel sein lassen und sich stattdessen mit sich selbst beschäftigen, um nach innen zu hören und zu schauen: Unter Neptun können Sie davon enorm profitieren. Sofern Sie, und hier kommt Mars ins Spiel, Ihre Erkenntnisse dann zügig in Handlungen umsetzen, statt noch lange darauf herumzukauen. Was diese Planetenkonstellation aber auch bedeuten kann: die Liebe in Fantasiewelten auszulagern - was selten erfüllend ist.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Fische - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Widder, 21.3. bis 20.4.

Leidenschaftliche Impulsivität gehört zu Ihrem feurigen Wesen, das Pluto und Jupiter nun noch mächtig anfachen. Gut, dass Saturn beruhigend wirkt und Ihnen hilft, sich beizeiten wieder einzufangen. Vor allem, wenn Sie merken, dass eine Dynamik entsteht, die nicht gerade sinnvoll ist. Eine schöne Spielfläche für Ihre geballte Energie wären nun Liebe, Lust und Leidenschaft - unter Venus spüren Sie Ihre unerfüllten Sehnsüchte deutlich.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Widder - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Stier, 21.4. bis 20.5.

Vor allem (aber nicht nur) unter Lilith gilt: Wer sich unverstanden fühlt, tut gut daran, mal zu überprüfen, wie es denn um die eigene Wahrnehmung bestellt ist. Werden Sie Ihrem Gegenüber gerecht? Irritationen und Missverständnisse sind ja keine Einbahnstraßen, und auch die anderen haben Gefühle und Ansichten. Konkret zu fragen, wie er/sie die Dinge erlebt und empfindet, was erhofft und beklagt wird, könnte aufschlussreich sein.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Stier - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Zwillinge, 21.5. bis 21.6.

Sich fokussieren und Prozesse mit voller Aufmerksamkeit angehen: nicht gerade Ihre Stärke. Aber Saturn hilft, indem er Ihren Blick schärft, Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessert - und rät, ab und an einen Schritt zurückzutreten, um Übersicht zu gewinnen. Da sich unter Neptun- Mars-Chiron im Job Magisches und Verwirrendes mischen, sind Logik und Disziplin so gefragt wie Intuition, um den (vielversprechenden!) Input zu nutzen.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Zwillinge - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Krebs, 22.6. bis 22.7.

Botschaften und Begegnungen - aufrüttelnde, verstörende, tief berührende -, strömen gerade in Ihr Leben. Umso wichtiger, dass Sie sich von den äußeren Impulsen und zuweilen auch autoritär formulierten Erwartungen nicht völlig absorbieren lassen. Verständnis für andere ist gut, sich selbst und eigene Wünsche sollte man darüber aber nicht vernachlässigen. Du und Ich in Balance bringen: Das ist jetzt die Aufgabe.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Krebs - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Löwe, 23.7. bis 23.8.

Sie wissen meist genau, was Sie wollen. Das hat Vorteile, dennoch sollten Sie darauf achten, nicht nur um sich selbst zu kreisen. Allzu laut Loblieder auf sich zu singen, kommt auch nicht immer gut an. Schon gar nicht, wenn Mars und Venus die Stimmung in Ihrem Umfeld auf Protest und Widerstand drehen. Gehen Sie aber das Wagnis ein, Dinge mal von anderer Warte aus zu sehen, dürfte das dem Miteinander sehr guttun.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Löwe - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Jungfrau, 24.8. bis 23.9.

Unter Neptun, Chiron und Mars im Haus des Du, der Partnerschaft mit all dem, was hier erwartet, gewünscht, gefürchtet wird, ballt sich gerade viel zusammen. Zumal der Mondknoten, kosmischer Spezialist in Sachen Persönlichkeit und deren Entwicklung, frühere Erfahrungen plastisch macht - damit Sie sich von allem verabschieden können, was Sie heute behindert und einschränkt, und von dem, was die Liebe und Lust ermüdet hat.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Jungfrau - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Waage, 24.9. bis 23.10.

Sie, intelligent und reflektiv, kommen mit Stress und Belastungen am besten klar, wenn beides nicht thematisiert wird. Da Uranus in Beziehungen die Gefühle aufmischt, sind Spannungen sehr wohl möglich, und damit nichts Wichtiges unter dem Teppich landet, rät Jupiter zu vertrauensvollem, konstruktiven Miteinander. Dazu gehört: auf Harmonie-Getue verzichten, Kontroversen zulassen, auch Missliebiges ansprechen und zuhören.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Waage - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Skorpion, 24.10. bis 22.11.

Denken ist Zauberei des Geistes, hat mal jemand gesagt, und weil Lilith nun Ihre Willenskraft deutlich verstärkt, ist es wichtig, sich das Richtige zu wünschen. Nicht ausreichend bedachte Ansprüche könnten die Dinge nämlich in eine Richtung manövrieren, die Ihnen nicht gefällt. Unter Merkur und Pluto sollten Sie auch in Sachen Informationspolitik weise handeln - was Sie jetzt in die Welt tragen, macht ganz schnell die Runde.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Skorpion - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Schütze, 23.11. bis 21.12.

Jeder kann die Welt verbessern. Zum Beispiel, indem er an sich selbst arbeitet. Genau das tun Sie gerade und das mit einer solchen Akribie, dass es sich nicht nur auf Ihr Wesen und Ihr Leben, sondern auch auf Ihre Beziehungen auswirkt. Die brauchen unter Saturn-Neptun-Mars-Aspekt vor allem eines: Transparenz. Damit andere (und Sie) wissen, warum Sie etwas tun, und welche Konsequenzen es für alle Beteiligten haben kann.

Zur Langfassung des Zweiwochenhoroskops

Es steht leider kein Flash zur Verfügung

Lesen Sie mehr über das Sternzeichen Schütze - im großen Astro-Interview mit BRIGITTE-Astrologin Roswitha Broszath

Buch-Tipp

Brigitte Astrologie Buch

Noch mehr über Ihr Tierkreiszeichen erfahren Sie in Roswitha Broszaths Buch "BRIGITTE-Astrologie. Das große Buch der Horoskopdeutung" (über Amazon, 8,95 Euro, Diana Verlag).

Teaserfoto: mauritius images/Hiroshi Higuchi, Icons: Brother/Shutterstock

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

14-Tage-Horoskop
Das Horoskop vom 07.12.16 bis 20.12.16

Für alle Zeichen gilt: Venus und Mars animieren jetzt, nach dem Prinzip der Freiwilligkeit, die Liebe aufblühen zu lassen. Das Stimmungsbild ändert sich schnell. Launen allzu hemmungslos auszuleben, ist aber nicht heilsam; Mars kontaktiert Lilith, und eine alte Weisheit gewinnt an Aktualität: Es macht Pläsier, wenn man’s gewesen, es macht Verdruss, wenn man es ist.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden