Bücher online bestellen


Angela Wittmann liest im Jahr mehr als 300 Bücher für BRIGITTE.

  •  
  •  

Lionel Shriver: "Grosser Bruder"

Seit "Wir müssen über Kevin reden" ist Lionel Shriver eine meiner Lieblings-Autorinnen. Ich höre nicht auf, diese Geschichte einer Mutter, deren Sohn in der Schule Amok gelaufen ist, zu empfehlen. Jeder ihrer Romane ist dunkel wie die Nacht und funkelt doch wie ein Juwel. Immer erzählt Lionel Shriver von Familien, die wirklich Probleme haben. Im neuen Roman "Großer Bruder" ist es der Bruder der Erzählerin, der das Leben zum Albtraum macht. Vier Jahre hat sie ihn nicht mehr gesehen, dann kündigt er plötzlich seinen Besuch an. Und ist am Flughafen nicht mehr zu erkennen, weil er so unglaublich dick geworden ist. Er quartiert sich ein: Die Möbel brechen unter ihm zusammen, drei Shirts von ihm, und die Waschmaschine ist voll, nachts schläft er im Fernsehsessel, weil er nicht mehr hochkommt. Die Familie ist ratlos, die Nerven liegen blank. Im Roman fliegt der Bruder raus, und seine Schwester geht mit, in der verzweifelten Hoffnung, ihm als Diät-Coach das Leben retten zu können. Im wirklichen Leben hat Lionel Shriver ihren Bruder Greg verloren, der an den Folgen seiner Fress-Sucht gestorben ist. (Ü: Susanne Hornfeck, 336 S., 19,99 Euro, Piper)

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Foto: Fotolia.com