Carey Mulligan: Das Schönste an "Wall Street 2"

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Ihre Frisuren

Es gibt gefühlte fünf weibliche Stars auf dieser Welt, die mit kurzen Haaren toller aussehen als mit Pretty-Woman-Mähne. Pionierin aller Kurzhaar-Cuts ist Audrey Hepburn, es folgten Jean Seberg und Mia Farrow. Audrey Tautou und Michelle Williams waren letztes Jahr die besten Shortcut-Stilvorlagen.

Carey Mulligan trennte sich von ihren langen braunen Haaren, die sie in "An Education" noch aufgesteckt trug, um mit völlig neuem Look in die Dreharbeiten von "Wall Street 2" zu starten: einem Garçonschnitt, der glänzte wie eine blanke Kastanie. Effekt: Ihr Gesicht kam voll zur Geltung, ihr gewisses Etwas wurde plötzlich für jeden sichtbar. Ein gekonnter Styling-Strike. Kurz vor der Oscar-Verleihung wandelte Mulligan ihr Äußeres erneut: aus Garçon wurde Pixie, also superkurz, aus Kastanienbraun Strandmattenblond. Unser Urteil: Dieser "Carey-Cut" hat echte Must-Have-Qualitäten für Kurzhaar-Frauen. Fast ein bisschen schade, dass sie mittlerweile wieder längere Haare hat.
Stefanie Höfle, Beauty-Redakteurin

  • 1 Kommentar
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen