Prominente Verstorbene: Wer uns 2010 verlassen hat

Von Petra Schürmann über Loki Schmidt bis zu Christoph Schlingensief und Modeschöpfer Alexander McQueen: Prominente Verstorbene - von wem wir uns 2010 verabschieden mussten.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Alexander McQueen: Der sensible "Bad Boy" der Modebranche

Lee Alexander McQueen war einer der bedeutendsten britischen Modemacher. Schon als Kind entwarf er Kleider für seine Schwestern. Am Anfang seiner Laufbahn galt er als "Bad Boy" der Branche, weil er bei seinen Schauen gern provozierte: Unter dem Titel "Highland Rape" ließ er angebliche Vergewaltigungsopfer in zerfetzten Kleidern über den Steg laufen. 1993 gründete er sein eigenes, erfolgreiches Modelabel - und designte seit 2006 Kostüme für die Sängerin Lady Gaga. Eine sehr enge Beziehung hatte er zu seiner Mutter. Als sie starb, schrieb er über Twitter: Es sei schwer, ohne sie zu recht zu kommen. Am 11. Februar, einen Tag vor ihrer Beerdigung, fand man Alexander McQueen (40) tot in seiner Londoner Wohnung. Er hatte sich das Leben genommen.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Text: Bernhard Lill
    Fotos: Cinetext, Corbis