Dunkelhaarige bevorzugt: Bei welchen Serienstars wir einschalten

Ein Abend mit Dr. House, Dr. Meier oder Hank Moody? Klingt verlockend. Welche männlichen Serienstars sich die BRIGITTE-Frauen am liebsten anschauen.

  • 6 Kommentare
  •  
  •  

Matthew Fox als Dr. Jack Shephard in "Lost"

Bei einer Serie wie "Lost", in der Menschen nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel ums Überleben kämpfen, entwickelt man zwangsläufig einen Blick fürs Körperliche: Schweiß rinnt, Muskeln wachsen, Haut bräunt und die T-Shirts darüber werden von Folge zu Folge fadenscheiniger. Es war unsere Lieblingsserie, 113 Folgen lang. Irgendwann fiel mir auf, dass mein Mann vor allem jene Folgen mochte, in denen eine unglaublich gut aussehende Evangeline Lilly (Sommersprossen, total durchtrainiert, früher Model) im Tank-Top und mit wilden Locken gegen Rauchmonster kämpfte. Ich hingegen habe "Lost" wegen "Lost" geschaut - und allenfalls ein ganz kleines bisschen wegen Matthew Fox (Strubbelhaare, total durchtrainiert, früher Model). Obwohl - toller Typ. Verschmitztes Lächeln. Und diese Augen. Diese wirklich schönen Augen. Racheschwärmen nennt man so was.
Meike Dinklage

  • 6 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen