Dunkelhaarige bevorzugt: Bei welchen Serienstars wir einschalten

Ein Abend mit Dr. House, Dr. Meier oder Hank Moody? Klingt verlockend. Welche männlichen Serienstars sich die BRIGITTE-Frauen am liebsten anschauen.

David Duchovny als Hank Moody in "Californication"

Hank Moody hat eine wundervolle Gabe: Es gibt keine Frau, die er nicht begehrenswert fände. Wie, das ist gar nicht so toll? Aber nicht doch! Das ist nur blöd für die Frauen, die in ihm den Partner fürs Leben suchen, und das tun wir Fernsehzuschauerinnen doch nicht ernsthaft, zumindest nicht, wenn wir noch alle Tassen im Schrank haben. Wir können uns einfach daran erfreuen, wie er, voller Charme und Witz, den Zauber jeder Frau erspürt und dann, weil seine Begeisterung jedes Mal wieder zu 100 Prozent echt ist, auch jede haben kann. Und dass das natürlich Folge für Folge ein rechtes Schlamassel ergibt, ist zum Glück auch nicht unser Problem - sondern seins. Hank Moody ist, völlig zu Recht, der Sexgott der anspruchsvollen Fernsehunterhaltung, nur dass ihm leider die göttliche Gabe fehlt, im entscheidenden Moment unsichtbar zu verduften.
Stefanie Hentschel

Mehr zu David Duchovny auch auf Cinema.de

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen