40 Jahre "Tatort": Unsere liebsten Kommissare

40 Jahre "Tatort" stehen für 793 gelöste Fälle und viele "Tatort"-Kommissare, die wir ins Herz geschlossen haben. Wir stellen unsere Lieblinge vor und fragen Sie nach Ihren Favoriten. Stimmen Sie für Ihren Favoriten!. Oder machen Sie unseren Test und finden Sie heraus, ob eine Tatort-Kommissarin in Ihnen steckt!

  • 30 Kommentare
  •  
  •  

Der Vorname wie aus einem Witz, der Nachname klingt nach Hund. Fritz Dellwo war der Gewöhnlichste aller Tatortkommissare und gerade deswegen überragend. Schmallippig, ein wenig muffelig, absolut neurosenfrei. Einer, der sich immer wieder verzweifelt in die verföhnte Löwenmähnenfrisur greift. Der sich prügeln konnte, ohne dabei wie ein Macho-Depp auszusehen. Der ganz schlimme Hosen anzog, ohne dass ich je Mitleid bekommen hätte müssen. Dellwo, der Normalo gegen die gestelzte Psychorolle einer Charlotte Sänger, herrlich erdend und dabei immer fest getackert an die Grundmelancholie des Lebens: Keiner konnte so mit dem ganzen Körper seufzen wie er. Danke Dellwo.
Georg Cadeggianini

  • Fotos: Cinetext, ARD
  • 30 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern