•  
  •  

Ab 27. September im Kino

"Wie beim ersten Mal": Zurück ins Bett

Meryl Streep und Tommy Lee Jones gehen in Paartherapie - im berührenden, tragikomischen Film "Wie beim ersten Mal".

Da ist viel Platz auf der Couch zwischen Kay (Meryl Streep) und ihrem langjährigen Ehemann Arnold (Tommy Lee Jones). Zu viel Platz, findet sie. Nach 30 Jahren Ehe sehnt sich Kay nach wahrer Liebe zurück - und ja, auch nach Leidenschaft. Also meldet sie sich und ihren Mann zu einem Eheseminar bei dem renommierten Therapeuten Dr. Bernie Feld (Steve Carell) an. Wo, wenn nicht in dem romantischen Örtchen mit dem verheißungsvollen Namen Hope Springs sollte ein Liebes-Neustart gelingen? Der störrische Arnold allerdings sieht keinen Handlungsbedarf. Nur widerwillig steigt er überhaupt in den Flieger zum Liebesnest, und bei Dr. Feld verbal die Hosen runterlassen, will er schon mal gar nicht. Doch plötzlich keimt tatsächlich etwas wie Hoffnung auf: Kay und Arnold nähern sich wieder an...

Wie Meryl Streep und Tommy Lee Jones als alterndes Ehepaar um die richtigen Worte ringen, wie sie versuchen, ihr Sexleben zu thematisieren und wieder anzuheizen, ist so großartig gespielt, dass man als Zuschauer jeden schönen, jeden peinlichen, jeden schlimmen Moment spürt. Ein berührender, tragikomischer Film von "Der Teufel trägt Prada"-Regisseur David Frankel.

Der Trailer zum Film

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • kawa