•  
  •  

Wissenstest

Das Hildegard-Knef-Quiz

Heute vor zehn Jahren nahm die Welt Abschied von Deutschlands Schauspiel-Ikone Hildegard Knef. 1968 sang sie "Für mich soll's rote Rosen regnen", 2009 wurde ihr bewegtes Leben mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. In Gedenken an eine große Künstlerin: unser Hildegard-Knef-Quiz.

  • Frage 1 von 8:

    Hildegard Knef war als Schauspielerin, Chansonsängerin und Autorin international bekannt. Unter welchem Namen?

  • Frage 2 von 8:

    Die Knef war dreimal verheiratet. Ehemann Nummer zwei, der Schauspieler David Cameron, sagte einst über sie: ...

  • Frage 3 von 8:

    Knapp ein Drittel ihrer musikalischen Werke hat Hildegard Knef selbst verfasst. Der Klassiker "Für mich soll's rote Rosen regnen" entstand in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Hans Hammerschmidt. Kennen Sie den berühmten Refrain? "Für mich soll's rote Rosen regnen, ...

  • Frage 4 von 8:

    Auch als Schauspielerin war Hildegard Knef gefragt. Ihren letzten Spielfilm- Auftritt hatte sie 1999 als "Erbtante" Marlene in der Liebeskomödie ...

  • Frage 5 von 8:

    Zu Beginn des Jahres 1951 spaltete Hildegard Knef die Nation, als sie für einige Sekunden nackt in einem Film zu sehen war. Protestaktionen der katholischen Kirche waren die Folge, in Bayern wurde die Ausstrahlung des Streifens zeitweise sogar verboten. Von welchem Film ist die Rede?

  • Frage 6 von 8:

    1970 erschien Hildegard Knefs Autobiographie "Der geschenkte Gaul". Das Buch wurde in 17 Sprachen übersetzt. Es behandelt Knefs erste Erfolge in der Schauspielbranche zur Zeit des Nationalsozialismus und ihre Affäre mit ...

  • Frage 7 von 8:

    Welches der folgenden Zitate stammt NICHT von Hildegard Knef?

  • Frage 8 von 8:

    Zwei Wochen vor ihrem Tod hatte Hildegard Knef einen letzten öffentlichen Fernsehauftritt. In wessen Talkshow?

  • Stephanie Baczyk