• 0 Kommentare
  •  
  •  

Wissenstest
Das Struwwelpeter-Quiz

Struwwelpeter und Suppenkaspar - die Geschichten von Heinrich Hoffmann, der am 13. Juni 1809 geboren wurde, kennen wir alle. Oder etwa nicht?

  • Frage 1 von 8:

    Mit dem Struwwelpeter fängt alles an: "An den Händen beiden, ließ er sich nicht schneiden." Wie lange wollte der Junge seine Fingernägel nicht schneiden lassen?

  • Frage 2 von 8:

    Der nächste böse Junge war "der Friedrich, der war ein arger Wüterich". Was passiert ihm, als er ein Tier quält?

  • Frage 3 von 8:

    "Die Mutter hat's verboten!" - wer warnt die kleine Pauline vergebens vor dem Gebrauch von Streichhölzern?

  • Frage 4 von 8:

    Um Kindern das Nuckeln abzugewöhnen, wird gerne die Geschichte von Konrad, dem "Daumenlutscher", zitiert. Wie wird bei ihm das Saugen am Daumen gestoppt? Der Schneider...

  • Frage 5 von 8:

    "Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe ess' ich nicht!" Die Geschichte vom Suppenkaspar ist zunächst witzig, dann tragisch. Nach wie vielen Tagen endet die Geschichte der Essensverweigerung?

  • Frage 6 von 8:

    "Und die Mutter blicket stumm, auf dem ganzen Tisch herum." Um welches ungehorsame Kind geht es hier?

  • Frage 7 von 8:

    "Kam ein Hund daher gerannt; Hännslein blickte unverwandt, In die Luft. Niemand ruft: 'Hanns! gib acht, der Hund ist nah!' Was geschah?" Ja, was geschah mit Hanns Guck-in-die Luft und dem Hund?

  • Frage 8 von 8:

    Zum Abschluss des Buches wird der fliegende Robert vom Wind weggetragen. Wie endet das Gedicht? "Und der Hut fliegt weit voran, Stößt zuletzt am Himmel an...

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern