Beziehungs-Knigge-Quiz: Wie höflich lieben Sie?

Schluss machen per SMS ziemt sich nicht? Da sagt der Knigge neuerdings etwas anderes. Wie viel Höflichkeit Liebe und Beziehung brauchen, erfahren Sie in diesem Quiz.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
  • Frage 1 von 7:

    Beim ersten Date sollte der Mann den Restaurantbesuch bezahlen, alles andere wäre unhöflich.

    Beim ersten Date sollte der Mann den Restaurantbesuch bezahlen, alles andere wäre unhöflich.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Früher galt es als unschicklich, wenn eine Frau einen Mann einladen wollte. Heutzutage ist es total in Ordnung, wenn die Frau bezahlt.

    Das war leider falsch.
  • Frage 2 von 7:

    Beim Online-Dating sind die Kniggeregeln nicht allzu eng zu sehen. Hier ist es vollkommen okay, auf eine Einladung per E-Mail nicht zu reagieren.

    Beim Online-Dating sind die Kniggeregeln nicht allzu eng zu sehen. Hier ist es vollkommen okay, auf eine Einladung per E-Mail nicht zu reagieren.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Auch beim Online-Dating sollten Benimmregeln eingehalten werden. Wenigstens eine kurze, freundliche Absage per E-Mail sollten Sie schreiben, in der Sie sich für seine Aufmerksamkeit bedanken.

    Das war leider falsch.
  • Frage 3 von 7:

    Der richtige Umgang mit Komplimenten? Stellen Sie auf keinen Fall Ihr Licht unter den Scheffel. Vermeiden Sie Sätze wie "Ach, das war doch gar nichts" oder "Das kann doch jeder".

    Der richtige Umgang mit Komplimenten? Stellen Sie auf keinen Fall Ihr Licht unter den Scheffel. Vermeiden Sie Sätze wie "Ach, das war doch gar nichts" oder "Das kann doch jeder".

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Eine solche Erwiderung macht Sie vor Ihren Mitmenschen nur unnötig klein. Nehmen Sie also das aufrechte Kompliment dankend an. Lächeln Sie und vielleicht geben Sie sogar ein entsprechendes Kompliment zurück.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 4 von 7:

    Wenn die Beziehung noch sehr jung ist, sollten Sie sich mit (negativen) Urteilen über die Freunde Ihres Partners zurückhalten.

    Wenn die Beziehung noch sehr jung ist, sollten Sie sich mit (negativen) Urteilen über die Freunde Ihres Partners zurückhalten.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Mit negativen Urteilen über die Freunde Ihres Partners können Sie diesen leicht verletzen. Warten Sie mit solchen Äußerungen, bis Sie sich besser kennen.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 5 von 7:

    Es ist okay, seinem Partner zu sagen, dass man ihn zu dick findet.

    Es ist okay, seinem Partner zu sagen, dass man ihn zu dick findet.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Ehrlichkeit währt in diesem Fall am längsten! Aber natürlich kommt es auf die richtige Wortwahl an. Seien Sie einfühlsam und werfen Sie auch einen Blick auf Ihre eigene Figur.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 6 von 7:

    Sie haben sich am Arbeitsplatz verliebt? Erzählen Sie am besten sofort allen Kollegen und Vorgesetzten von dieser Beziehung, um Tuscheleien zu vermeiden.

    Sie haben sich am Arbeitsplatz verliebt? Erzählen Sie am besten sofort allen Kollegen und Vorgesetzten von dieser Beziehung, um Tuscheleien zu vermeiden.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Diskretion ist gefragt! Warten Sie lieber einige Zeit ab, um zu schauen, ob die Beziehung überhaupt von Dauer ist. Danach gilt aber: Gerade dem Vorgesetzten von der Beziehung erzählen, um keine Gerüchte aufkommen zu lassen.

    Das war leider falsch.
  • Frage 7 von 7:

    Bei einem Heiratsantrag ist es unhöflich, um Bedenkzeit zu bitten.

    Bei einem Heiratsantrag ist es unhöflich, um Bedenkzeit zu bitten.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt.

    Richtig!

    Ein Heiratsantrag sollte entweder klar mit einem "Ja" oder mit einem "Nein" beantwortet werden. Schließlich will der Partner wissen, woran er ist.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Das stimmt nicht.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Claudia Hamburger
    Foto: Corbis

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern