Illusionen
Optische Täuschungen: Den Augen trauen?

Können wir unseren Augen trauen? Wie sehr sie sich bei optischen Täuschungen irren, können Sie hier sehen.

  • 6 Kommentare
  •  
  •  

Gefühle können sich irren, Augen hingegen lügen nicht. Was wir sehen, das ist auch so.

Stimmt fast, aber eben nicht immer. Denn: Unser Gehirn hat mit dem Hingucken ganz schön viel zu tun. Über die Hälfte des Denkschmalzes verbrauchen wir, um zu sehen und die Eindrücke zu sortieren.

Damit unser Kopf sich beim Schauen nicht überarbeitet, benutzt er alle gespeicherten Wahrnehmungen wie eine Datenbank: Wenn ihm ein Bild bekannt vorkommt, wird es einfach mit schon im Kopf vorhandenen Informationen versehen.

Also sehen wir die Welt nicht unbedingt so, wie sie wirklich aussieht, sondern wie wir sie in unserem Kopf gespeichert haben. So können optische Täuschungen entstehen.

Wie sehr optische Täuschungen Ihre Wahrnehmung prägen? Probieren Sie es einfach mal aus...


Dieses Tischdeckenmuster ist ziemlich lebendig, die Punkte tanzen. Aber konzentrieren Sie sich mal auf eine einzelne Kreuzung zweier Linien: Der dunkle Punkt verschwindet. Oder Sie sehen auf einmal rote Punkte in den weißen Punkten.

Mehr optische Täuschungen sehen Sie auf den folgenden Seiten.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 12
  • 6 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen