Wissenstest
Sind Sie fit in deutscher Rechtschreibung?

Greuel oder Gräuel? Radfahren oder Rad fahren? Die Rechtschreibreform liegt schon eine Weile zurück, aber manche der neuen Schreibweisen kommen uns noch immer fremd vor. Testen Sie Ihr Rechtschreib-Wissen!

  • 1 Kommentar
  •  
  •  
  • Frage 1 von 12:

    Mit unseren Wissenstests wird der Geist trainiert wie der Körper beim ...?

    Mit unseren Wissenstests wird der Geist trainiert wie der Körper beim ...?

    Ihre Antwort:

    rad fahren.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Rad fahren.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Radfahren.

    Richtig!

    Radfahren: Getrennt geschrieben wird eine Verbindung aus Substantiv und Verb, wenn der erste Bestandteil ein Substantiv ist und unzweifelhaft als solcher gebraucht wird. Im Prinzip. Das gilt allerdings nur für den Gebrauch als Verb. Für den substantivischen Gebrauch gilt weiterhin die Zusammenschreibung: Man kann beim Radfahren verunglücken.

    Das war leider falsch.
  • Frage 2 von 12:

    Doch keine Angst. Dieser Test wird nicht allzu speziell, sondern bleibt eher ...?

    Doch keine Angst. Dieser Test wird nicht allzu speziell, sondern bleibt eher ...?

    Ihre Antwort:

    im allgemeinen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    imallgemeinen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    im Allgemeinen.

    Richtig!

    im Allgemeinen: Großschreibung bei Substantivierung, also "im Allgemeinen". Dagegen heißt es "allgemein gültig" und "allgemein bildend".

    Das war leider falsch.
  • Frage 3 von 12:

    Denn wir finden, ein Test sollte die Kandidaten weder überfordern noch frustrieren, das ist ...

    Denn wir finden, ein Test sollte die Kandidaten weder überfordern noch frustrieren, das ist ...

    Ihre Antwort:

    essenziel.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    essenziell.

    Richtig!

    "Essenziell" ist allerdings ebenso korrekt wie "essentiell". Gleiches gilt für "Potenzial" und "Potential".

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    essentiel.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 4 von 12:

    Es gibt darum keinen Grund, warum dieser Test Ihnen ein ...

    Es gibt darum keinen Grund, warum dieser Test Ihnen ein ...

    Ihre Antwort:

    Greul sein sollte.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Gräuel sein sollte.

    Richtig!

    Es heißt nun "Gräuel" statt "Greuel".

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Greuel sein sollte.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 5 von 12:

    Und...

    Und...

    Ihre Antwort:

    des Weiteren möchte sich natürlich niemand seine Laune verderben lassen.

    Richtig!

    "Des Weiteren" wird jetzt groß geschrieben. Die Getrenntschreibung galt schon immer.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    desweiteren möchte sich natürlich niemand seine Laune verderben lassen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    des weiteren möchte sich natürlich niemand seine Laune verderben lassen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 6 von 12:

    Gerade Deutschlehrer haben wegen der Rechtschreibreformen schon viele Änderungen pauken müssen. Da bleibt kaum noch Zeit für andere ...?

    Gerade Deutschlehrer haben wegen der Rechtschreibreformen schon viele Änderungen pauken müssen. Da bleibt kaum noch Zeit für andere ...?

    Ihre Antwort:

    Hobbies.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Hobbys.

    Richtig!

    Hobbys: Englischstämmigen Wörtern mit der Endung "y" wird im Plural ein "s" angehängt - anders als im Englischen (Hobby - Hobbies).

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Hobbis.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 7 von 12:

    Eltern, die ihre Kinder mit ständig aktualisierten Schulbüchern ausstatten müssen, spüren die laufenden Veränderungen vor allem im ...?

    Eltern, die ihre Kinder mit ständig aktualisierten Schulbüchern ausstatten müssen, spüren die laufenden Veränderungen vor allem im ...?

    Ihre Antwort:

    Portomonaie.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Portmonee.

    Richtig!

    "Portemonnaie" kann nun auch "Portmonee" geschrieben werden.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Portemoneh.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 8 von 12:

    Und Sie? Sie sind gewiss froh, schon bis zu Frage 9 durchgedrungen zu sein. Das Ende naht. Und sollten Sie wenige Fehler gemacht haben, ist das Anlass genug zu feiern, und zwar ...?

    Und Sie? Sie sind gewiss froh, schon bis zu Frage 9 durchgedrungen zu sein. Das Ende naht. Und sollten Sie wenige Fehler gemacht haben, ist das Anlass genug zu feiern, und zwar ...?

    Ihre Antwort:

    überschwänglich.

    Richtig!

    "Überschwänglich" kommt von "Überschwang" und wird aus diesem Grund nun mit "ä" geschrieben. Entsprechend wird "nummerieren" seit der Rechtschreibreform mit doppeltem "m" geschrieben - es geht auf "Nummer" zurück.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    überschwenglich.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    über schwenglich.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 9 von 12:

    Doch auch wer ganz ohne Fehler das Ziel unseres kleinen Tests erreicht, sollte sich nicht in Sicherheit wiegen, auch nicht die besonders ...?

    Doch auch wer ganz ohne Fehler das Ziel unseres kleinen Tests erreicht, sollte sich nicht in Sicherheit wiegen, auch nicht die besonders ...?

    Ihre Antwort:

    Fleißigen.

    Richtig!

    Fließigen: Nicht verwirren lassen - hier blieb alles beim Alten. Bei letzterer Formulierung wurde allerdings aus "altem" "Altem".

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Fleissigen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Fleisigen.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 10 von 12:

    Denn wie das ganze Leben ist auch die Rechtschreibreform ständig im ...?

    Denn wie das ganze Leben ist auch die Rechtschreibreform ständig im ...?

    Ihre Antwort:

    Fluß.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Flus.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    Fluss.

    Richtig!

    Fluss: Hingehört und dann entschieden: Ist der Vokal vor dem S-Laut kurz, wird aus "ß" das " ss". Einem langen Vokal oder Doppellaut folgt weiterhin "ß".

    Das war leider falsch.
  • Frage 11 von 12:

    Mit Spannung beobachten viele ...?

    Mit Spannung beobachten viele ...?

    Ihre Antwort:

    zurzeit die Entwicklung der Reform.

    Richtig!

    "zurzeit" ist in diesem Fall richtig. Man sagt hingegen: Jemand lebt "zur Zeit" Karls des Großen.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    zur zeit die Entwicklung der Reform.

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    zur Zeit die Entwicklung der Reform.

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Frage 12 von 12:

    Und fragen sich schon heute: Wird sie einem rückblickend bloß als kleine Veränderung erscheinen oder als ...?

    Und fragen sich schon heute: Wird sie einem rückblickend bloß als kleine Veränderung erscheinen oder als ...?

    Ihre Antwort:

    riesig große?

    Richtig!

    riesig große: Der Duden schreibt vor: Werden Adjektive und Partizipien oder zwei Adjektive miteinander verbunden, dann werden diese Verbindungen getrennt, wenn der erste Bestandteil ein Partizip ist, der erste Bestandteil eine Ableitung auf -ig, -isch oder -lich ist oder der erste Bestandteil gesteigert oder erweitert werden kann.

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    riesiggroße?

    Richtig!

    Das war leider falsch.

    Ihre Antwort:

    riesig grosse?

    Richtig!

    Das war leider falsch.
  • Foto: Getty Images

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern