Die besten Apps: Unsere kleinen Lieblinge

Was lohnt sich für iPhone und Android-Handys? Wir empfehlen die besten Apps und Redaktions-Lieblinge.

Die besten Apps sind gar nicht so leicht zu finden. Die Standardfrage von iPhone-Benutzerinnen lautet: "Und, was hast du so für Apps drauf?" Apps (also "applications", Anwendungen) sind die Mini-Programme, die sich hinter den kleinen bunten Symbolen auf dem iPhone-Bildschirm verbergen. Es gibt ein paar Standards (Wetter, Karten, Kalender und Ähnliches), aber was man sonst aufs iPhone lädt, entscheidet man selbst. Auch auf Android-Handys tummeln sich mittlerweile tausende von unterhaltsamen, praktischen oder schlicht albernen Programmen. Dadurch wird das Telefon immer individueller, und man kann immer verrücktere oder sinnvollere Dinge damit anstellen. Und Apps sind erfolgreicher denn je: Die Verkaufs- und Download-Zahlen mancher Apps übertreffen die von Buch-Bestsellern und Hit-CDs.

Tolle Standard-Apps finden Sie über die Suche im Apple-iTunes-Store, bzw. im Android-Market : Kompass, Wasserwaage, Labyrinth-Spiele oder Programme, die einem sagen, wo man gerade ist und was es in der unmittelbaren Umgebung gibt ("Around- Me", "Wikihood" oder "Skobbler"). Ausgefallenere Apps entdeckt man dagegen meist nur durch Tipps aus dem Bekanntenkreis. Hier sind unsere: die besten Apps und Lieblinge der BRIGITTE-Redaktion. Und für alle, die kein App-taugliches Smartphone haben und auch nie eins haben möchten: eine gute Gelegenheit, mal nachzulesen, woran die anderen da immer in der U-Bahn herumfummeln.

Jetzt neu: BRIGITTE WhatsTrendDer perfekte Shopping-Berater fürs Smartphone: Die neue BRIGITTE-App WhatsTrend informiert Sie aktuell über die angesagtesten Mode- und Beauty-Looks und zeigt, wie sich die Trendteile kombinieren lassen.

Die BRIGITTE-App bei iTunes downloaden

Mehr Informationen zur BRIGITTE Trend-App finden Sie hier

Die besten Apps: Apps von BRIGITTE

Die BRIGITTE-AppNatürlich gibt es auch BRIGITTE.de als App - und zwar kostenlos fürs iPhone und für Android-Smartphones. Sie bietet jeden Tag neue Beauty-Tipps, Mode-Trends, Fotoshows über Stars, dazu Reise-, Gesundheits-, Figur-Tipps und vieles mehr. Sie können im Fashion-Diary blättern, sich über die Stilkritik vom roten Teppich amüsieren oder sich mit einem Quiz vergnügen. Schon in der ersten Woche nach Erscheinen war die BRIGITTE-App unter den Top Ten der meistgeladenen Lifestyle-Apps. (gratis für iPhone und Android)

Die BRIGITTE-App bei iTunes downloaden

Die BRIGITTE-App bei Google Play downloaden

BRIGITTE Diät-AppFlexibel, individuell und schnell: Diät-Rezepte und -Pläne von BRIGITTE gibt es jetzt auch als App für iPhone und iPad. Die App enthält Rezepte für eine Basic-Diät und eine Verwöhn-Diät. Und dazu weitere nützliche Features wie Einkaufslisten, Schrittzähler oder Fitnessvideos. Neu in Version 1.1. sind zudem: Rezeptsuche, Nachkaufen von Rezeptpaketen und Wochenplänen und eine verbesserte Darstellung des Gewichtsverlaufs. (2,69 Euro fürs iPhone sowie 3,49 fürs iPad)

Weitere Infos zur BRIGITTE Diät-App finden Sie hier

Die besten Apps: Unterhaltsame Apps

Angry Birds Die erfolgreichste App überhaupt: Wir wissen nicht, warum die wütenden Vögel und die grünen Schweine sich nicht mögen. Aber wir wissen, dass es Spaß macht, die Vögel per Steinschleuder gegen die Schweinefestung zu schießen und so das gesamte Konstrukt einstürzen zu lassen. Den Überraschungshit gibt es auch, je nach Saison, in den Variationen "Weihnachten", "Halloween" und "Valentinstag". (iTunes, 0,79 Euro, gratis für Android).

Tiny Wings Noch so’n Vogel, aber dieser hier hat gute Laune: Um dem kleinen Küken das Fliegen beizubringen müssen Sie ihm per Daumendruck Schwung verleihen, schon gleitet es elegant über die Hügel unter ihm. Das ist nicht nur unglaublich niedlich, sondern dank der relaxten Hintergrundmusik auch fast wie ein kleiner Gute-Laune-Wellnessurlaub. (iTunes, 0,79 Euro).

Slice-it Streichen Sie gerne Dinge auf Notizblöcken durch? Dann ist das hier Ihre App: In immer schwierigeren Rätseln müssen Sie geometrische Figuren in eine vorgegebene Anzahl von Stücken zerschneiden. Klingt leichter als es ist - und macht dank der bunten Schulheft-Optik richtig Laune (iTunes, 0,79 Euro, gratis für Android).

Words with Friends iPhone oder Android? Kein Grund sich zu streiten - in dieser Scrabble-Variante kommen die Betriebssysteme bestens miteinander aus. Daher können Sie live und online gegen Ihre Freundinnen spielen, auch, wenn Sie unterschiedliche Telefone haben. (gratis für iPhone und Android).

2-Spieler-Reaktor Wie eine Gameshow für die Hosentasche - hier müssen zwei Spieler so schnell wie möglich auf die gestellten Aufgaben reagieren, um Punkte zu sammeln. Der perfekte Zeitvertreib für lange Bahnfahrten, zähe Vorlesungen oder Ansprachen-lastige Familienfeiern. (Android, gratis, 2,32 Euro für die Vier-Spieler-Version).

I am T-Pain/ Tune me Popstar-Ambitionen, aber kein Talent? Kein Problem – diese App bietet Ihnen das beliebte "Auto-Tune" für unterwegs. Reinsingen, Tonart angeben, Freunde beeindrucken. Da klingt auch eine aufgenommene Bundestagsrede auf Knopfdruck wie die letzte Single der Black Eyed Peas. (iPhone "I am T-Pain", 0,79 Euro, Android "Tune me", gratis)

Grillen Winter-Blues? Mit dieser App können Sie eine virtuelle Grillparty abhalten. Erst Telefon kippen um Kohle einzuschütten, dann per Touchscreen-Streichholz anzünden, digitales Grillgut auflegen und wenn es gar ist: Guten Appetit! Sinnlos? Durch und durch, und dafür lieben wir diese App. (iPhone, 0,79 Euro).

Skyfire Das iPhone kann vieles, Flash-Darstellung von Internetseiten gehört leider nicht dazu. Die Folge: Viele interessante Web-Videos können nicht mit dem Apple-Gerät angesehen werden. Dieser Browser schafft Abhilfe und wandelt jeden Film in Sekundenschnelle in ein iphone-Freundliches Format um. Und auch Flash-verwöhnte Android-Besitzer freuen sich über die kürzeren Ladezeiten. (gratis für Android, iPhone 2,39 Euro)

Die besten Apps: Sinnvolle Apps

Evernote Vergesslich? Macht nichts, diese App merkt sich alles für Sie und ist dabei nicht wählerisch – kurze Texte und gesprochene Memos werden gepeichert und sind auch vom Computer aus auffindbar. Fotos werden auf Schrift abgesucht, die auch per Suche gefunden werden kann - sehr praktisch bei Visitenkarten oder langen Flipchart-Diagrammen.(iPhone und Android, gratis).

Chefkoch.deWas koche ich heute? Wie macht man nochmal eine Bolognese? Und wo kriege ich schnell ein Schokokuchen-Rezept her? Wer die Chefkoch.de-App hat, muss sich darüber nicht mehr den Kopf zerbrechen. Die App erlaubt den kostenlosen Vollzugriff auf 200.000 Rezepte der größten Koch-Community im deutschsprachigen Web. Weitere Features sind: Ein Kochbuch für Lieblingsrezepte, praktische Einkaufslisten, Best-of-Listen und vieles mehr. (nur iPhone, gratis)

Ziplist Schluss mit der Zettelwirtschaft: Diese Einkaufsliste lässt sich nicht nur blitzschnell füllen, sie sortiert ihr Einkäufe auch gleich in Produktkategorien und bietet auf Wunsch auch noch leckere Rezepte an. Die Liste kann auch von mehreren Einkäufern gleichzeitig genutzt werden - damit etwa nicht wieder beide Partner auf dem Nachhauseweg noch ein frisches Brot einkaufen. (iPhone und Android, gratis).

Dropbox Immer noch ungeschlagen praktisch: Eine in der Dropbox abgelegte Datei ist überall für Sie da, wo es einen Webbrowser gibt. Einfach abspeichern und nie wieder fürchten, dass die kostbare Doktorarbeit oder das lustige Familienfoto versehentlich gelöscht werden könnten. Auch praktisch: Ältere Versionen einer Datei stehen dauerhaft weiter zur Verfügung (gut, wenn man etwa versehentlich eine Textpassage gelöscht hat). (iPhone und Android, gratis).

Handyticket Ah, zu dumm - da sind Sie schnell in die Bahn gesprungen und haben keinen Fahrschein gelöst (war halt eilig, und Kleingeld haben Sie auch nicht zur Hand). Gut, wenn Sie ein iPhone haben: Dank Handyticket müssen Sie nicht den Schritt in die Schwarzfahrer-Illegalität wagen, sondern können in allen deutschen Großstädten bequem mit der App Ihr Ticket kaufen. (iPhone, gratis)

Die besten Apps: Coole Apps

Hipstamatic Das iPhone hat eine tolle Kamera, die Bilder sind oft allerdings etwas unterkühlt. Hier hilft Hipstamatic - mit Hilfe von verschiedenen virtuellen "Linsen" und "Filtern" sieht ein Handy-Schnappschuss plötzlich wie ein Polaroid aus, oder wie ein heimeliges siebziger-Jahre-Foto. Die Analog-Effekte sind so überzeugend, dass gerade erst ein mit der App geschossenes Foto mit dem "Picture of the Year"-Journalistenpreis ausgezeichnet wurde. (iPhone, 1,59 Euro)

Pocket Hipster Mal ganz ehrlich: Sind Sie eigentlich cool genug für Ihr iPhone? Mit der tollen Technik angeben kann jeder - Sie müssen noch durch Fachwissen aus dem Musik-Untergrund glänzen. Das ist mit dieser App ganz einfach - der virtuelle Hipster schaut in Ihre Musiksammlung, rümpft kurz die Nase über die Lady-Gaga-Alben. Danach empfiehlt er Ihnen dann coolere, noch unbekannte Bands, die Ihrem Geschmack entsprechen und Sie auf der nächsten Party als absolute Szene-Kennerin dastehen lassen. (iPhone, zur Zeit gratis).

3-D Audio Illusions Lust auf Haare schneiden und Fönen, aber keine Zeit für den Friseurbesuch? Diese App vermittelt mittels akustischer Täuschung das Gefühl, sich mitten im Geschehen zu befinden. Wenn Sie die Augen schließen, spüren Sie direkt die Schere im Nacken oder die Biene, die am Ohr vorbeifliegt. (iPhone, 0,79 Euro).

Die besten Apps: Verblüffende Apps

Word Lens Klingt fast wie Zauberei – diese App übersetzt das Bild in Ihrer Kamera direkt von Spanisch nach Englisch und umgekehrt (weitere Sprachen sind in Planung). Nicht etwa als kleine Textbox – nein, der Bildausschnitt (etwa ein Poster) wird durch eine Übersetzung in gleicher Schrift und Farbe ersetzt, als hätte nie etwas Anderes darauf gestanden. Dadurch wirkt es fast so, als würden Sie durch Ihre Kamera in eine komplett übersetzte Parallelwelt blicken (iPhone, Basisversion gratis)

Layar "Augmented Reality" ist noch so ein Ding, das ein bisschen an einen Science-Fiction-Film erinnert - Sie gucken durch ihre Kamera, und im Display erscheinen auf Wunsch verschiedene Zusatzinformationen, die in Ihrer Umgebung eingeblendet werden. Von einer Info-Box an der Hotelfassade, bis hin zu einem "unsichtbaren" Museumsführer, der mit Ihnen durch die Ausstellung schreitet, helfen hunderte von "Layars" dabei, die Welt mit völlig neuen Augen zu sehen. (iPhone und Android, gratis)

Shazam Eine der beliebtesten und immer noch erstaunlichsten Apps: Hört man im Radio oder in der Bar einen Song, der einem gefällt, sagt einem Shazam innerhalb von Sekunden, welcher es ist. Funktioniert fast immer. Toll fürs Liederraten bei langen Autofahrten (die kostenlose Version erkennt nur fünf Lieder im Monat; Vollversion: 3,99 Euro. Wir empfehlen .Shazarn Red" - 20 Prozent vom Kaufpreis gehen als Spende an die Aids-Bekämpfung in Afrika).

Google Goggles Wie heißt noch mal der Schauspieler auf dem Foto? Wo kriege ich den tollen Wein her, der auf dem Tisch steht? Vor was für einem Gebäude stehe ich hier gerade? Einfach ein Foto machen, und Google gibt die Antwort - von der schnellen Übersetzung einer Speisekarte bis hin zu Hintergrundinformationen zum Museumsgemälde vor Ihnen. Und für Denksport-Faulpelze lösen die Google-Goggles sogar ein fotografiertes Sudoku.(Android, gratis)

Fotos: iTunes, Android Market

Kommentare (8)

Kommentare (8)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo,



    also ich hab noch nicht so viele Erfahrungen mit Apps gemacht, habe erst seid drei Wochen ein Smartphone. Habe mir aber schon diverse Apps runtergelasen. Web.de und eine Wetter App, einen Schrittzähler, kann ganz lustig sein! Neuste App ist die MoebelGuenstiger.net-App. Wohne mit meinem Mann in Bengel und waren im Einrichtungshaus. Wolten aber nicht vor Ort kaufen, weil wir noch Entscheidungszeit brauchen. Da hat uns einer der Verkäufer gesagt, dass die eine App haben, wo man auch von zuhause bestellen kann.

    Was ich nicht so gut finde ist, dass die ganzen Jugendlichen und Kinder ihre Zeit nur noch an den Smartphones verbringen... aber vielleicht ist das auch der Trend der Zeit. In meiner Zeit hat man noch klassich per Kabeltelefon oder in der Schule Verabredungen getroffen
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Franca!

    Da mussten wir uns leider der Realität beugen, dass iphone und Android mit großem Abstand die verbreitetsten Smartphone-Systeme sind. Aber manche der empfohlenen Apps sind auch auf anderen Plattformen erhältlich - "Shazam" gibt es etwa auch für Blackberry, "Angry Birds" auch für Nokia-Telefone. Wir konnten leider nicht aus Kapazitätsgründen jeden einzelnen Tipp noch einmal auf allen weiteren Betriebsystemen suchen. Aber werfen Sie doch einfach mal einen Blick in den App-Store Ihres Telefons - vielleicht sind ja ein paar unserer Tipps dabei!

    Gruß

    das BRIGITTE.de-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Oh, da habe ich mich wohl undeutlich ausgedrückt: In dem Artikel geht es nur um Apps fürs Iphone und Android - es gibt aber noch andere Betriebssysteme. Schade, dass die nicht berücksichtigt wurden.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Habe kein entsprechendes Mobiltelefon und stelle fest, wieviel es doch gibt, was kein Mensch wirklich braucht. Vieles sieht aber ganz lustig aus.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Franca!

    Natürlich steht BRIGITTE.de allen Smartphones offen! Wenn Sie mit Ihrem Nokia, Blackberry oder Windows-phone (oder jedem anderen internetfähigem Handy) auf www.brigitte.de gehen, werden Sie automatisch auf unsere Mobil-Seite weitergeleitet. Dort werden die gleichen Inhalte gezeigt, wie auch in der App - nur auf die Videos müssen Sie dort (vorerst) verzichten.

    Gruß

    das BRIGITTE.de-Team

Unsere Empfehlungen

KlickstarterNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Die besten Apps: Unsere kleinen Lieblinge

Was lohnt sich für iPhone und Android-Handys? Wir empfehlen die besten Apps und Redaktions-Lieblinge.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden