Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Sea Beauty: Hautpflege aus dem Meer

Algen, Seesand, Meersalz – aus dem Wasser kommen kostbare Wirkstoffe für unsere Haut. Die besten Produkte und was sie können.

Kostbares aus der See: Meeresschlick

Der feinkörnige Ton vom Meeresboden kann sehr gut Wärme speichern, Meeresschlick-Packungen werden daher zum Beispiel als Wärmetherapie für Muskeln und Gelenke eingesetzt. Zudem enthält der gesunde Matsch aus dem Watt Meersalz, viele Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäuren und Schwefel.

Bild: Elektro/photocase.com

Schlick wirkt heilsam bei unreiner Haut, verbessert die Durchblutung, wirkt entzündungshemmend und stillt den Juckreiz z. B. bei Neurodermitis. Da nicht jeder das Watt vor der Haustür hat, entwickelte das von einem Physiotherapeuten gegründete Unternehmen "La mer" in Cuxhaven bereits 1981 ein Verfahren, das dem Schlick seine Wirkstoffe entzieht. Den daraus gewonnenen Extrakt setzt die Firma in ihren Kosmetika ein.

Hautpflege mit Meeresschlick

Die Augenpflege des Cuxhavener Herstellers "La mer" enthält Meeresschlick-Extrakt, ihr Komplex aus Algen und Marinen Phytoflavonen will Falten mindern, die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und die Augenkonturen festigen.La mer, Supreme, Augencreme, 15 ml, ca. 33,50 Euro

Meersalz für unsere Haut

Ein Peeling mit dem mineralstoffreichen Meersalz reinigt auch empfindliche und problematische Haut porentief, Meersalz-Bäder beruhigen und haben eine lindernde Wirkung bei Schuppenflechte, Juckreiz und Hautunreinheiten. In der Nordsee liegt der Gesamtsalzgehalt übrigens bei etwa 3,5 Prozent, in der Ostsee je nach Region nur bei 1,5 Prozent. Zum Vergleich: Das Tote Meer (eigentlich ein Binnensee) hat einen Salzgehalt von rund 28 Prozent - und viele Kosmetikfirmen beziehen ihr Salz von dort.

Hautpflege mit Meersalz

Die Wirkung des Salzes aus dem Toten Meer beruht hauptsächlich auf seiner komplexen Zusammensetzung aus verschiedenen Mineralsalzen in hoher Konzentration.Sie sollen die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, reinigen, Hautunreinheiten und Pickeln entgegenwirken. Als Shampoo soll das Salz gegen Schuppen helfen. Auch bei Neurodermitis und Psoriasis geeignet.Dermasel Aqua, Totes Meer Badesalz pur, 500 g, ca. 2 Euro

Mit einem Meersalz-Anteil von 10 Prozent soll die Hautpflege von "La mer" stark remineralisierend wirken und die Funktion der Hautbarriere unterstützen. Außerdem Juckreiz, Rötungen und Spannungsgefühl mindern und die schuppige Haut wieder geschmeidig machen. Die Pflege enthält zudem Meeresschlick-Extrakt und ein Algenextrakt aus der Grünalge "Enteromorpha Compressa", das die Haut vor schädigenden äußeren Einflüssen schützen soll. La mer, Meersalzcreme, 50 ml, ca. 16 Euro

Meerwasser

Das Leben kommt aus dem Meer - und Meerwasser ähnelt in seiner mineralischen Zusammensetzung der menschlichen Zellflüssigkeit. Die im Wasser gelösten Mineralien verbessern die Funktion der Hautbarriere, Selen und Sulfatverbindungen hemmen körpereigene Entzündungsauslöser. Meerestiefwasser, das einige Kosmetikfirmen verwenden, enthält zum Beispiel auch Pflanzenauszüge und Algenextrakte.

Meerwasser für die Haut

Soll müde Zellen munter machen. Die fettfreie Wirkstoffpackung mit Meerwasser und hochkonzentriertem Algenextrakt soll den Zellstoffwechsel aktivieren, Feuchtigkeit spenden, aufpolstern und straffen.Oceanwell, Meeresgel, 50 ml, ca. 29 Euro

Power dank Algen

Algen haben eine ähnliche Verteilung wie die menschlichen Körperzellen, sie ziehen ihre Kraft aus dem hohen Gehalt an Mineralien und Spurenelementen. Die aktivieren die Haut, schützen sie vor Umwelteinflüssen, bekämpfen Freie Radikale und wirken als natürlicher Anti-Aging-Komplex.

Algen haben nämlich keine Wurzeln und nehmen Mineralstoffe und Spurenelemente aus dem Meer durch Osmose über ihre gesamte Oberfläche auf. So gelangen die wertvollen Nährstoffe auch in hoher Konzentration direkt ins Innere der Zelle. Das macht sie zu den Pflanzen mit der höchsten Nährstoffdichte.

Super sind Algen als Badezusatz: In der warmen Badewanne werden die Algen rehydriert, und entblättern so ihre volle Kraft aus wertvollen Mineralien und Spurenelementen.

Produkte mit Algen

Doppelte Power aus dem Meer: Getrocknete Algen und Salz aus dem Toten Meer tummeln sich im Badewasser und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Algen sollen den Stoffwechsel ankurbeln, sind deshalb ideal als Badezusatz, um den ganzen Körper in Schwung zu bringen.Voya, Algenbad "Lazy Days", 500 g, ca. 45 Euro

Frische Laminaria-Algen sind für ihren hohen Gehalt an wertvollen Mineralstoffen und Jod bekannt. Deshalb werden sie in der Kosmetik besonders häufig eingesetzt. Laminaria-Algen produzieren nämlich extrem wirksame Feuchtigkeitsbinder, die eine Austrocknung der Pflanzen bei Ebbe verhindern. Das will sich auch die Frischalgen-Packung von AlgaVita zunutze machen, die als Maske auf Gesicht und Körper eingesetzt werden kann.AlgaVita, Frischalgen-Packung, 300 ml, ca. 18 Euro

In der "The Cream Rich" aus der SeaCreation-Pflegeserie von Barbor stecken Meeresschätze wie Extrakte der grünen Mikroalge (stimulieren die Proteinsynthese) oder das Protein Glycocéane GP3. Die Creme ist sehr reichhaltig und soll besonders trockene Haut wieder schön geschmeidig machen. Babor, Sea Creation "The Rich Cream", 50 ml, ca. 370 Euro

Rügener Heilerde

Die weiße Kreide entstand vor 60 bis 70 Millionen Jahren aus Ablagerungen von Schalenresten, hauptsächlich von Kalkalgen. Dementsprechend besteht sie auch zu mehr als 98 Prozent aus Kalziumkarbonat, hinzu kommen Silizium-, Magnesium-, Aluminium-, Eisen- und Jodverbindungen.

Die Rügener Heilkreide, die natürlich nicht an der Kreideküste abgebaut wird, sondern im Landesinneren, macht die Haut feinporig und schön zart. Nach einer Kreide-Maske muss man sich noch nicht einmal eincremen, denn sie regt die hauteigene Nachfettung an.

Pflege von den Rügener Kreidefelsen

Heilkreide hat eine lange Tradition. Die Firma MeraSan hat neben Rügener Kreide auch noch Jojoba-Öl, Silber, Rosmarin und Wollfett in ihren basischen Balsam gesteckt. Es wärmt die Haut und soll beanspruchten Hautpartien des Körpers, Muskeln und Gelenken gut tun.MeraSan, Rügener Kreidebalsam, 200 ml, ca. 17 Euro

Unsere Empfehlungen

Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Sea Beauty: Hautpflege aus dem Meer

Algen, Seesand, Meersalz – aus dem Wasser kommen kostbare Wirkstoffe für unsere Haut. Die besten Produkte und was sie können.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden