Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Ab in den Garten, Kinder!

Wilde Expeditionen, bis zum Himmel schaukeln, auf Bäumen wohnen, Insekten beobachten, Zwergengärten wachsen lassen. Wo das geht? Im Garten! Tipps und Spiele für Kinder im Garten.

Dosenflitzer Wer kommt auf den selbst gebauten Stelzen am weitesten? Leere Dosen reinigen, scharfe Kanten mit Hammer nach innen klopfen, an zwei gegenüberliegenden Seiten Löcher bohren und Schnüre festknoten.

Reifengarten In Autoreifen sind Blumen, Gemüse oder ein Teich untergebracht. Wer nett fragt, kann alte Reifen bei Autowerkstätten geschenkt bekommen.

Versteck für den Schatz Baumhäuser sind eine zauberhafte Rückzugsmöglichkeit für die Rasselbande. Es gibt sie als Set (z.B. http://www.spiel-im-garten.de, www.kids.edingershops.de).

Zauberland Platz da für das größte Abenteuer aller Zeiten! Eine Gartenecke oder ein Sandkasten reicht, um Kindern einen Ort für sich zu schaffen. Doch mit Baumhaus, Schaukel und Spielplattform ist es noch viel leichter, ins Fantasiereich abzutauchen und sogar etwas über die Natur zu lernen.

Beutekiste Von der Hosentasche in die Ausstellungsbox (alte Getränkekiste vom Flohmarkt) wandert die Sammlung an Naturschätzen. Zum Bestaunen, Erforschen und Befühlen.

Teichfloh Für den Miniteich wird mit einer Klebepistole Teichfolie in den alten Reifen geklebt. Dann den Rand mit Kieseln verzieren, Wasserpflanzen einsetzen und Wasser einfüllen.

Fest der Glühwürmchen Mit Stockbrot, Feuerkorb und Laternen wird es abends gemütlich. Toller Spielplatz: die vom Schreiner gebaute Baumterrasse.

Schaukelglück Warum Kinder Hängematten lieben? Weil es sich anfühlt wie im Arm gehalten und gekuschelt zu werden (Kinderhängematten z. B. von www.1001-haengematten.de).

Naturfloß Damit Krabbeltiere sicher über Pfützen kommen. Einfach vier Äste zum Quadrat binden, mit Schnur umwickeln, Blumen und Zweige dazwischenweben.

Zur BRIGITTE.de-Homepage

Produktion: Anne Beckwilm Fotos: Sabrina Rothe

Kommentare (5)

Kommentare (5)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Die Idee mit den umgebauten Reifen und die Beutekiste haben wir direkt gespeichert und wird sobald das Wetter wieder mitspielt umgesetzt! Tolle Ideen, vielen Dank dafür! Wir haben auf

    http://http://pavillon-kaufen.net/gartenpavillon-3x3

    einen Pavillon gekauft der als Sonnenschutz für den Sandspielplatz dienen soll, ein paar Ideen wir man Ihn umdekorieren bzw. nett beleuchten könnte damit er optisch zu der Spielfläche im Garten passt würden mir sehr helfen. Hat jemand eine Idee?
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Wie schöön! Wenn ich nicht schon 61 wäre, würde ich sofort anfangen, alles nachzubauen! Das hätte ich mir als Kind gewünscht. Wir hatten zwar einen Garten mit Sandkasten und Reck, aber hier ist alles so liebevoll ausgedacht, gemütlich und kindgerecht! Und eben so natürlich und nicht abgehoben!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    *lach* Schließe mich Frauke an- hübsche Bilder, nette Ideen für sehr überangepasste Kinder......mit meinen beiden Jungs werde ich eine Realisation der Ideen sicher ausschließen können: wir haben Klettergerüst, Schaukel, Matschstrecke, Sandberg und eigenen See vor der Tür, da heisst es wie bei Frauke: Tür auf und raus und schonmal eine Kleinigkeit vorbereiten, bis sich die ersten hungrigen und durstigen Abenteurer zum Picknick melden ;)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ach, kleiner Zusatz noch: Wessen Kinder halten eigentlich WIRKLICH das Stockbrot so lange, bis es fertig ist??? Ich kann inzwischen 5 Stöcke auf einmal übers Feuer halten - Trainingssache. Hat der Fotograf/ die Fotografin schon mal einen Tag mit einem echten Kind erlebt?
  • Anonymer User
    Anonymer User
    ÄHHM? Das war jetzt aber nicht ernst gemeint, oder? Alles bestens geeignet, um designverrückte Mütter zu beglücken, oder? Also, in der tollen Fundkiste hätte ich dann so Schätze wie gesammelte Softairkugeln, ein vertrockneter Molch oder zerrupfte Blüten, die nach wenigen Minuten längst nicht mehr so toll fotogen aussehen wie die Designerstücke auf dem Foto. Teich und Floß etc sind auch bestens geeignet zum Basteln für Mütter. Mein Tipp: Terrassentür auf, Kinder raus und am besten in Ruhe lassen. Da kommen die tollsten EIGENEN Ideen zustande, die leider gar nicht fotogen sind, den Garten womöglich komplett verwüsten, aber den Kindern ungemein wohltun. Warum kann man diesen Artikel also nicht unter die zum größten Teil wirklich zutreffende Überschrift stellen: "So stellen Sie schöne Sommerfotos von den Kindern, die Sie dann Ihrer Schwiegermutter zum Geburtstag schenken können!"

Unsere Empfehlungen

Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Ab in den Garten, Kinder!

Wilde Expeditionen, bis zum Himmel schaukeln, auf Bäumen wohnen, Insekten beobachten, Zwergengärten wachsen lassen. Wo das geht? Im Garten! Tipps und Spiele für Kinder im Garten.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden