Recycling und Möbel: der neue Trend

Alte Möbel haben neuerdings die Chance auf ein zweites Leben: Recycling ist Trend. Sechs Beispiele für innovative Ideen.

Aus Alt mach Neu Sieben Millionen Tonnen Möbel landen jährlich im deutschen Müll. Dank dem Fluxomat, einer Projektentwicklung der Uni Dortmund, können Altmöbel nun ein Revival erleben. Das Gerät weist im Mobiliar umweltschädliches und krebserregendes Formaldehyd nach. Studenten, die an dem Pilotprojekt teilnahmen, gründeten die Firma Ecomoebel. Mittlerweile vertreiben online und bundesweit 15 Möbelmacher wiederaufbereitete und schadstoffbefreite Unikate - Antiquitäten, Alltags-, Design- und Kindermöbel. Ecomoebel, Selkamp 12, 44287 Dortmund, Tel. 07 00/32 66 63 23; Hersteller und Händler unter www.ecomoebel.de

Flaschengarderobe

Flaschengarderobe

Zweitverwertung Ausgefallenes Design ist, wenn im Esszimmer Leergut Licht spendet und im Flur an Flaschenhälsen Jacken hängen. Auch die formvollendeten Vasen, Karaffen, Eierbecher und Zuckerdosen der Designerin Sybille Homann haben eins gemeinsam: In ihrem ersten Leben waren sie Flaschen. Unikate aus Alt- und Gebrauchsglas verkauft die Künstlerin in ihrem Ladenatelier im kreativen Hamburger Karo-Viertel. Kunst und Gemüse, Turnerstraße 7, 20357 Hamburg, Tel. 040/43 28 07 72, www.sybille-homann.de

Astrein Wenn in Berlin ein kranker Stadtbaum fällt, sind Jörn Neubauer und Christian Friedrich mit der Kettensäge dabei und sichern sich seine besten Stücke. Aus Eiche, Ulme oder Walnuss machen die Möbelbauer massive, moderne Sitzmöbel, Schränke oder Tische. "Wohnobjekte für die Ewigkeit", sagt Friedrich. In manchen dieser Bäume stecken noch Granatsplitter oder Stacheldrahtreste aus dem Zweiten Weltkrieg - solche Extras arbeiten die Designer sichtbar heraus, um jedem Stück seinen individuellen Charakter zu geben. Mittlerweile rufen in ihrer Werkstatt mit Showroom auch Gartenbesitzer an, die ihrem altersschwachen Freund, dem Kirschoder Birnbaum, die Zukunft sichern wollen - als Hocker oder Sideboard im Haus. SawadeeDesign, Lahnstraße 75, 12055 Berlin, Tel. 030/37 30 95 50, www.sawadeedesign.de

Hocker aus recyceltem Aluminium

Hocker aus recyceltem Aluminium

Kult-Design Auch ein international gefeierter Designer wie Piet Hein Eek ist Recycling-Fan: Der Holländer macht aus Treibholz oder den Balken von Abrisshäusern Tische, Stühle oder Schränke mit Vergangenheit. Eek & Ruijgrok BV, Nuenenseweg 169, NL-5667 KP Geldrop, Tel. 00 31/40/ 285 66 10, www.pietheineek.nl

Kakaosack-Sessel

Kakaosack-Sessel

Schön & gut Ein Teppich aus Packband, ein Kakaosack als Sesselbezug, Tabletts aus Altpapier und ausrangierten Druckplatten für Zeitungsseiten. Das klingt nach schrägen Objekten, ist aber dekoratives Design. Wer bei Köln- Jakarta Möbel und Accessoires erwirbt, unterstützt zudem eine gute Sache. Denn Sibylle Hansen und ihr indonesischer Partner Aulia Muhammad lassen ihre Entwürfe aus Holz-, Blech-, Stoff-, Altpapier- und Plastikresten in Indonesien von kleinen Handwerksbetrieben fertigen, die der Architekt und die Requisiteurin persönlich kennen und fair bezahlen. Köln-Jakarta, Berrenrather Str. 205, 50937 Köln, Tel. 02 21/594 90 96, www.koelnjakarta.de www.koeln-jakarta.de

Schrott de luxe Der Lötkolben ist ihre Leidenschaft. Damit geben Carsten Trill und Dennis Schnelting ausgedienten Haushaltshelfern wie Waschmaschine oder Staubsauger, aber auch Trockenhaube oder Vinylschallplatte eine neue Gestalt als Lampe oder Accessoire. Manche Entwürfe sind so gefragt, dass die Kreativen aus Hamburg kaum hinterherkommen: Die Kommode Frontlader, die aus der Trommel einer Toplader-Waschmaschine entstand, ist derzeit ausverkauft. Mittlerweile bringen Kunden auch Schrott vorbei, um sich daraus Schönes machen zu lassen. Im Geschäftseingang in St. Pauli steht ein Nachtschrank: Nach Geschäftsschluss können sich Geschenkesucher für sechs Euro ein Mitbringsel ziehen, etwa einen originellen Wecker oder ein Schlüsselbrett. Lockengelöt, Wohlwillstraße 20, 20359 Hamburg, Tel. 040/89 00 13 26, www.lockengeloet.com

BRIGITTE Heft: 10/08 Texte: Beate Koma, Andrea Lepperhoff

Wer hier schreibt:

Beate Koma

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Recycling und Möbel: der neue Trend

    Alte Möbel haben neuerdings die Chance auf ein zweites Leben: Recycling ist Trend. Sechs Beispiele für innovative Ideen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden