Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Richtig tapezieren in fünf Schritten

Richtig tapezieren ist gar nicht so leicht. Wir zeigen Ihnen in fünf Schritten, wie Sie richtig tapezieren, damit keine Knicke und Risse entstehen. Viel Spaß in den neuen vier Wänden!

Das brauchen Sie:

  • Zollstock
  • Tapeziertisch
  • Kleister
  • Pinsel
  • Schüssel für den Kleister
  • Gummirolle oder Tapetenbürste
  • Cutter
  • Ggf. Leiter
  • Ggf. Streichmakulatur oder Rollenmakulatur
  • Alte Kleider

So geht's:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Produktempfehlungen

    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Richtig tapezieren in fünf Schritten

    Richtig tapezieren ist gar nicht so leicht. Wir zeigen Ihnen in fünf Schritten, wie Sie richtig tapezieren, damit keine Knicke und Risse entstehen. Viel Spaß in den neuen vier Wänden!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden