Nostalgische Häkeldecke zum Nachmachen

Hunderte Leserinnen haben sich in diese Häkeldecke verliebt. Sie erinnern sich? In Heft 14 haben uns vier Wetterfeen aus dem Fernsehen in nostalgischen Strandszenen sonnige Aussichten prognostiziert - und Anja Karstädt fand diese Häkeldecke gemütlich. Wir haben sie nachgehäkelt und eine vereinfachte Anleitung für Sie daraus gestrickt!

Anja Karstädt (33) hat es sich auf der begehrten Decke gemütlich gemacht: Die studierte Flötistin kam über einen Nebenjob zum MDR-Fernsehen und präsentiert dort seit 2009 das Wetter

Das brauchen Sie:

-1600 g naturweißes Baumwollgarn (Lauflänge ca. 150m/50g)

- 1 Häkelnadel Nr. 2,5

Die naturweiße Häkeldecke könnte auch aus Uromas antiker Mitgift-Truhe stammen. Sie ist 1,50 x 1,90 Meter groß, versprüht einen nostalgischen Charme und lässt sich in vielen Lebens-Lagen nutzen: Zu Hause auf dem Sofa, im Bett, beim Picknick und, ja genau, auch am Strand!

Sehen Sie auf der nächsten Seite, wie Sie die Häkeldecke nachhäkeln können.

So wird's gemacht:

  • Die fertige Decke ist ca. 1,50 x 1,90 m groß. Sie besteht aus 12 Quadraten (jedes ca. 41 x 41 cm) und einer Zackenkante. Alle Teile werden einzeln gearbeitet und später zusammengehäkelt.
  • Für ein Quadrat 8 Lftm. anschlagen, mit 1 Kettm. zum Ring schließen und nach der Schemazeichnung 1 die 1. Rd. häkeln. Diese und jede weitere Rd. mit 1 Kettm. zum Ring schließen. Die 2. und jede weitere Rd. immer über dem letzten Lftm.-Bogen der Vorrd. mit 2 Lftm. statt des 1. Stb. beginnen wie gezeichnet. Den gezeichneten
  • Rapport in jeder Rd. 4-mal arbeiten.
  • Von den fertigen Quadraten jeweils 4 Stück zu einem Streifen zusammenfügen. Dafür immer 2 Teile rechts auf rechts legen und an einer Kante zusammenhäkeln, d. h. in jedes Loch
  • 2 fe. M., dazwischen jeweils 1 Lftm. arbeiten. Es darf nicht zu fest gehäkelt werden, sonst ziehen die Kanten zusammen.
  • Die 3 Streifen auf die gleiche Weise zur Decke zusammenhäkeln.
  • Für die Zackenkante 10 Lftm. anschlagen und nach der Schemazeichnung 2 den Rapport so oft wiederholen, bis der Deckenumfang plus ca. 50 cm erreicht ist.
  • Die Kante wie beschrieben anhäkeln. Dabei an den Ecken die Kante etwas einhalten, so dass sie sich flach legt.
  • Zuletzt rundherum an der Kante in jedes Loch 3 Stb., dazwischen immer 1 fe. M. häkeln.

Anleitung als PDF runterladen

PDF: Anleitung für die nostalgische Häkeldecke

Kommentare (23)

Kommentare (23)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich bin gerade dabei diese Decke zu häkeln.

    Mir ist ebenfalls aufgefallen das die Anleitung nicht zum Bild passt.

    Das war mir egal. Habe einfach drauf los gehäkelt und es kam ein tolles Ergebnis raus. :-D

    Ich kann mir nicht vorstellen, das die gestrickte Version gut aussehen soll/kann.

    Zum Glück haben wir alle verschiedene Geschmäcker. ;-)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    eure anleitung ist Toll für eine Häkeldecke...aber sie entspricht nicht im entferntesten dem von euch gezeigten Bild

    Findet ihr das den kein bischen peinlich für so eine große Zeitschrift?

    PS: die Anleitung vom Bild hätte ich auch gerne gesehen, den als nostalgisch kann man das von euch gezeigte Muster nun nicht bezeichnen.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Noch eine gute Idee: Um eine nostalgische Tischdecke zu bekommen, ein weißes Leintuch oder eine einfache weiße Leinentischdecke (oder auch weißes Leinen kaufen, einsäumen) mit den entsprechend vielen zusammengesetzten Quadraten der Decke rundherum verschönern. Dazu einfach die Quadrate zu einem langen Streifen zusammenhäkeln, dann annähen. Man kann auch verschiedenfarbige Quadrate dafür herstellen. Sieht super aus und ist ein wunderschönes Geschenk für gaaaaanz liebe Leute. Foto folgt, wenn ich fertig bin.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Abgesehen davon, dass es sich um eine Strickdecke handelt (gehäkelt ist höchstens der Rand), habe ich diese Decke in einer einige Jahre alten Brigitte im Wohnteil gesehen. Laut Bezugsquellenangabe dort stammt sie nicht aus Uromas Mitgift-Truhe, sondern von Zara.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hehe, nochmal ich ...

    Gerade habe ich mich daran erinnert, dass es auch einen Thread im Brigitte-Forum dazu gab, wo das Team anbot, das (echte) Bild per Mail zu verschicken. Hier der Link: http://bfriends.brigitte.de/foren/fragen-und-anmerkungen-rund-um-brigitte/169086-nostalgische-haekeldecke.html
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Nostalgische Häkeldecke zum Nachmachen

Hunderte Leserinnen haben sich in diese Häkeldecke verliebt. Sie erinnern sich? In Heft 14 haben uns vier Wetterfeen aus dem Fernsehen in nostalgischen Strandszenen sonnige Aussichten prognostiziert - und Anja Karstädt fand diese Häkeldecke gemütlich. Wir haben sie nachgehäkelt und eine vereinfachte Anleitung für Sie daraus gestrickt!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden