Runde Tischdecke nähen

Sie haben einen schönen Stoff entdeckt? So können Sie daraus schnell und einfach eine runde Tischdecke nähen.

Runde Tischdecke nähen

Egal ob Sie es knallbunt mögen oder lieber ein bisschen dezenter - mit der Anleitung von DaWanda-Designerin mamsibu können Sie aus Ihrem Lieblingsstoff eine Tischdecke nach Ihrem Geschmack nähen.

Material für die Beispielgröße 144 cm ø:

160 cm mittelfester Baumwollstoff, 150 breit, z. B. von Ikea. Da Naturfasern einlaufen, immer ca. 10% mehr Länge kaufen und vor der Verarbeitung auf höchster zulässiger Temperatur vorwaschen. 460 cm vorgefalztes Baumwoll-Schrägband passendes Nähgarn Maßband, Stecknadeln, Stoffschere, Schneiderkreide oder Kuli, Nähmaschine (Gerade- und Zickzackstich), Bügeleisen

Runde Tischdecke nähen

Den Stoff doppelt legen, die Webkanten liegen aufeinander. Am Stoffbruch (geschlossene Kante) von einer Seite aus 72 cm abmessen (bzw. den gewünschten Radius), die Stelle mit Stecknadeln markieren = Kreis-Mittelpunkt.

Runde Tischdecke nähen

Mit dem Maßband von der markierten Stelle aus im Halbkreis einige Male 72 cm abmessen und mit dem Stift markieren. An den Markierungen entlang vorsichtig ausschneiden. Anfänger evtl. die Stofflagen vor dem Schneiden knapp unterhalb der Markierungen mit Nadeln aufeinander stecken. Aufklappen = Kreis.

Runde Tischdecke nähen

Das Schrägband längs in der Mitte falten und dämpfen. Mittelbreiten Zickzackstich, mittlere Stichlänge einstellen. Den Anfang des Schrägbandes so um die Stoffkante des Kreises legen, dass die Kante innen genau an die Mittelfalte stößt. Mit Nadeln fixieren. Die ersten 3-4 Stiche hin- und zurücknähen. Langsam das Schrägband um die Stoffkante entlang führen und festnähen (Anfänger evtl. das Schrägband mit Nadeln fixieren). Wichtig: Den Stoff sanft führen und nicht ziehen, da die Kanten durch den kreisförmigen Schnitt dehnbar sind.

Runde Tischdecke nähen

Kurz vor Ende das Schrägband so abschneiden, dass es ca. 3 cm über den Anfang hinaus reicht. Das Ende des Bandes 1 cm nach innen umlegen. Das Schrägband wieder um die Stoffkante legen und die Runde zu Ende nähen. Knapp vor Ende die Nadel im Stoff lassen, Nähfuß heben, die Decke um 90° nach links drehen. Die umgelegte Kante mit einigen Geradstichen fixieren (hin- und zurücknähen).

Runde Tischdecke nähen

Dauert länger, ist aber feiner: Den Stoff mit der linken Seite nach oben legen. Das chrägband öffnen, rechte Seite auf den Stoff legen, genau Kante an Kante. In der Falzlinie mit Geradstich aufsteppen. Das Werkstück wenden, das Schrägband wieder einfalten und um die Stoffkante legen. Von rechts knapp mit Geradstich aufsteppen.

DaWanda-Designerin mamsibu lebt in Köln. In ihrer Werkstatt näht sie farbenfrohe Textilien für den Alltag, die sie in ihrem Shop bei DaWanda verkauft.

Mehr Ideen...

Runde Tischdecke nähen

Keinen schönen Stoff gefunden? Nähmaschine kaputt? Bei DaWanda können Sie Tischdecken auch bequem bestellen.

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Danke für die super gute Anleitung!!!!!!!!!!!!!!!!

Unsere Empfehlungen

KlickstarterNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Runde Tischdecke nähen

Sie haben einen schönen Stoff entdeckt? So können Sie daraus schnell und einfach eine runde Tischdecke nähen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden