Jacke in rosé

Zur Strickanleitung: Jacke in rosé

Schön luftig im Oversize-Look mit Lochmuster: Diese grobmaschige Strickjacke ist ideal für laue Sommerabende, wenn frau schnell mal was überwerfen möchte.

Größe S / M / L

Die Angaben für die kleine Größe stehen vor der Klammer, für die größeren Größen in der Klammer, jeweils durch Schrägstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt sie für alle Größen.

MATERIAL: Garn von Lana Grossa, Qualität „Brigitte Nr. 1“ (85 % Schurwolle, 15 % Kaschmir, Lauflänge 80 m/50 g): 600 (650/700) g in Rosenholz Nr. 18. Stricknadeln 4,5 und 5 (wenn Sie locker stricken) oder 5,5 und 6 (wenn Sie fest stricken) – wichtig ist, dass Sie auf die Angaben in der Maschenprobe kommen. 1 Perlmutt-Knopf (Größe 3 cm, Farbe 14, Art-Nr. 451214) von Union Knopf.

BUNDMUSTER: Mit dünner Nadel. 2 M re, 2 M li im Wechsel stricken.

LOCHMUSTER: Mit dicker Nadel. In jeder R: Randmasche, * 1 Umschlag, 2 M li zusammenstricken, ab * immer wiederholen, enden mit Randmasche.

MASCHENPROBE: Im Lochmuster: 12 M und 24 R = 10 x 10 cm.

Jacke in rosé

RÜCKENTEIL: Mit dünner Nadel 66 (70/74) M anschlagen und im Bundmuster 6 cm stricken, weiter mit dicker Nadel im Lochmuster stricken. Für den Armausschnitt 43 (41/39) cm ab Bundmuster (hängend messen!) beidseitig 4 x 2 M in jeder 2. R abketten (beim Abketten ist jeder Umschlag als M zu zählen) = 50 (54/58) M. 22 (24/26) cm ab Beginn der Armausschnitte für die Schultern beidseitig in jeder 2. R Größe S: 6 x 2 und 1 x 3 M, Größe M: 5 x 2, 1 x 4 und 1 x 3 M, Größe L: 4 x 2, 2 x 4 und 1 x 3 M abketten, gleichzeitig 3 cm ab Beginn der Schulterschrägung für den Halsausschnitt die mittleren 8 M abketten und beide Seiten getrennt beenden, dabei am Ausschnittrand noch in jeder 2. R 3 x 2 M abketten.

LINKES VORDERTEIL: Mit dünner Nadel 32 (34/36) M anschlagen und im Bundmuster 6 cm stricken, weiter mit dicker Nadel im Lochmuster stricken. 16 cm ab Bundmuster für den Ausschnitt an der linken Seite 1 x 2 M abketten und nachfolgend in jeder 32. R 3 x 2 M abketten. Gleichzeitig 43 (41/39) cm ab Bundmuster (hängend messen!) den Armausschnitt an der rechten Seite wie beim Rückenteil arbeiten. 22 (24/26) cm ab Beginn des Armausschnittes für die Schultern an der rechten Seite in jeder 2. R Größe S: 6x2 und 1x4 M, Größe M: 5x2 und 2x4 M, Größe L: 4x2 und 3x4 M abketten.

RECHTES VORDERTEIL: Gegengleich zum linken Vorderteil stricken.

ÄRMEL: Mit dünner Nadel 26 (28/30) M anschlagen und im Bundmuster 16 cm stricken, weiter mit dicker Nadel stricken, dabei in der ersten R die M verdoppeln (aus jeder M – auch Randmaschen – 1 M re und 1 M li herausstricken) = 52 (56/60) M, weiter im Lochmuster stricken. 40 cm ab Bundmuster (hängend messen!) für die Armkugel beidseitig 1x4 M abketten, dann in jeder 4. R 5x2 M abketten, anschließend die restlichen 24 (28/32) M abketten.

AUSARBEITUNG: Schulternähte schließen. Für die Blende mit dünner Nadel je Vorderteil ca. 100 M und am rückwärtigen Halsausschnitt ca. 28 M auffassen (= 228 M). Im Bundmuster knapp 2 cm stricken, auf der Vorderseite für das Knopfloch die 5. und 6. M abketten, die R beenden und die M in der folgenden R neu anschlagen. Bei einer Blendenbreite von knapp 4 cm alle M abketten. Seiten- und Ärmelnähte schließen und die Ärmel einnähen. Knopf annähen.

WOLLPAKET: Ab 86,85 Euro über http://www.brigitte.de/leben/wohnen/selbermachen/wollpakete/

BRIGITTE WOMAN 05/17

Unsere Empfehlungen

KlickstarterNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Zur Strickanleitung: Jacke in rosé
Jacke in rosé

Schön luftig im Oversize-Look mit Lochmuster: Diese grobmaschige Strickjacke ist ideal für laue Sommerabende, wenn frau schnell mal was überwerfen möchte.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden