Stricken: Ein Norweger-Pullover à la Kommissarin Lund

Warm angezogen gegen das Böse: Sofie Gråbøl alias Kommissarin Sarah Lund trägt ihn und alle anderen wollen auch so einen: einen blau-weißen Norweger-Pullover. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich ein ähnliches Exemplar stricken können.

Warm angezogen gegen das Böse: Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl)

Sie ist zurück - und hat neue Strickpullover dabei! In der letzten Staffel von "Kommissarin Lund – Das Verbrechen III" trägt Hauptdarstellerin Sofie Gråbøl alias Kommissarin Sarah Lund einige schöne neue Strickpullover, die neben ihrer kühlen Art zu ermitteln zu ihrem Markenzeichen geworden sind. Und nicht nur uns gefallen diese Strickpullover: Auch immer mehr Fans wollen die Strickpullis à la Sarah Lund tragen - es gibt sogar schon Seiten wie www.sarahlundsweater.com, die die begehrte Strickware anbieten.

Besonders angetan hat es uns der Norweger-Strickpulli in Blau-Weiß. Das Original, das Gråbøl in der Serie trägt, ist ein handgestricktes Unikat von den Färöer-Inseln. Aber nicht nur Sarah Lund trägt den Pullover mit Begeisterung. Auch Darstellerin Gråbøl hat sich auf Anhieb in ihn verliebt: "Der Pulli erzählt viele Geschichten. Zum Beispiel, dass die Besitzerin ihre Sexualität nicht einsetzen muss. Lund ist eins mit sich." Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen ähnlichen grob gestrickten Rollkragenpullover im Stil von Sarah Lund stricken können.

Kommisarin Lund: Darum geht es

Nichts für schwache Nerven! "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" ist großartige FSK-16-Unterhaltung, in der der Mörder nicht nach 90 Minuten gestellt und die Welt wieder in Ordnung ist. Die dänische Kommissarin Sarah Lund (Sofie Gråbøl) ermittelt unter vollem Körpereinsatz in Politik, Wirtschaft, Militär und privaten Kreisen. Mit ihren Ermittlungsmethoden eckt die spröde Ermittlerin ständig an, ihre Fälle bleiben bis zum Ende spannend und werden oft erst in allerletzter Minute gelöst - immer mit überraschendem Ende.

Im Gegensatz zu vielen deutschen Krimis schaffen es die Macher von "Forbrydelsen", so der Originaltitel der Serie, die Spannung bis zum Abspann aufrechtzuhalten. Die Welt ist nicht schematisch in Gut und Böse unterteilt, nicht immer ist am Ende "alles gut". Das ist weit näher an der Realität als andere Krimiserien. Sehr erfrischend auch: Das Privatleben der Kommissarin findet im Hintergrund statt - im Fokus stehen die spannenden Fälle samt Wendungen und Charakteren. "Kommissarin Lund" macht süchtig - und ist so spannend, dass man nach einer Folge "Kommissarin Lund" nachts nur schlecht einschlafen kann.

Grob gestrickter Rollkragenpullover im Stil von Sarah Lund

Größe M

Material: 450 g Lana Grossa "Casual" in Schwarz Farbe 16 oder Dunkelblau Farbe 13 und 100 g Weiß Farbe 1, Rundstricknadel Stärke 5.

Grundmuster: glatt re. (Hinreihen re., Rückreihen li., in Runden nur re.), Muster siehe Schemazeichnung 1, 2 und 3. Ein Kästchen = 1 M., Kreuze in Schwarz, leere Kästchen in Weiß.

Maschenprobe: 18 M. x 26 R. = 10 cm im Quadrat.

Rückenteil: 92 M. in Schwarz anschlagen und in Hin- und Rückreihen für die Blende 2 cm im Rippenmuster (2 M. re .. 2 M. li. im Wechsel) stricken, dabei in der letzten R. gleichmäßig verteilt 3 M. herausstricken (aus dem Querfaden der Vorreihe re. verschränkt herausstricken). Dann im Grundmuster weiterarbeiten. ln 43 cm Gesamthöhe für die Passenrundung die mittleren 19 M. stilllegen und an beiden Seiten getrennt mit verkürzten Reihen weiterarbeiten, d. h. 7 -mal in jeder 2. R. 4 M. weniger stricken. Gleichzeitig für die kurzen Raglanschrägungen jeweils in 45 cm Gesamthöhe und weiter in jeder 2. R. 5-mal 1 M. abnehmen. Es sind 83 M. auf der Nadel.

Vorderteil: Bis 37 cm Gesamthöhe wie das Rückenteil stricken. Dann für die Passenrundung die mittleren 11 M. stilllegen und an beiden Seiten getrennt mit verkürzten Reihen weiterarbeiten, d. h. 12-mal in jeder 2. R. 3 M. weniger stricken. Gleichzeitig für die kurzen Ragfanschrägungen jeweils in 45 cm Gesamthöhe und weiter in jeder 2. R. 2-mal 1 M. abnehmen. Es sind 89 M. auf der Nadel.

Klicken Sie auf das Bild, um sich die Anleitung als PDF mit größerer Zeichnung herunterzuladen.

Ärmel: 40 M. in Schwarz anschlagen. ln Hin- und Rückreihen für die Blende 2 cm im Rippenmuster arbeiten, dabei am Ende der letzten R. 1 M. dazu anschlagen. Dann im Grundmuster das Muster nach Zeichnung 1 einstricken. Das Muster von der Mitte aus einrichten und den Rapport zu beiden Seiten fortlaufend wiederholen. Die erste und letzte M. mit beiden Fäden zusammen abstricken. ln der Höhe die 1. - 20. R. der Zeichnung arbeiten, dann in Schwarz weiterstricken. Gleichzeitig in der 14. R., 7 -mal in jeder 8. R., 3-mal in jeder 6. R. und 5-mal in jeder 4. R beidseitig 1 M. zunehmen. ln 45 cm Gesamthöhe für die vordere und rückwärtige kurze Ragfanschrägung M. abnehmen, wie beim Vorder-und Rückenteil beschrieben. Gleichzeitig in 41 cm Gesamthöhe für die Passenrundung die mittleren 5 M. stilllegen und an beiden Seiten getrennt mit verkürzten Reihen weiterarbeiten, d. h. an der vorderen Seite 7 -mal in jeder 2. R. 4 M. weniger stricken, an der rückwärtigen Seite 10-mal in jeder 2. R. abwechselnd jede 3. und 2. M. weniger arbeiten. Es sind 64 M. auf der Nadel. Den zweiten Ärmel gegengleich stricken.

Hier können Sie sich die Anleitung unseres Norweger-Pullis als PDF herunterladen.

Passe: Rücken- und Vorderteil, dazwischen jeweils die Ärmel (Achtung: vordere und rückwärtige Seite an Vorder- bzw. Rückenteil) gemeinsam auf die Nadel nehmen (300 M.) und in Rd. weiterstricken, dabei in der 1. Rd. 6- mal jede 49. und 50. M. re. zusammenstricken (bleiben 294 M.). Dann nach Zeichnung 2 weiterarbeiten, das Muster von der vorderen Mitte aus einrichten. ln der rückwärtigen Mitte beginnend den Rapport 14-mal fortlaufend wiederholen. ln der Höhe die 1.-31. Rd. arbeiten. Die Abnahmen sind aus der Zeichnung ersichtlich (auch später bei Zeichnung 3, jeweils 2 M. re. zusammenstricken). ln der nächsten Rd. (in Schwarz) 6-mal jede 31. und 32. M. re. zusammenstricken (bleiben 190 M.). Nun nach Zeichnung 3 weiterarbeiten. Das Muster wieder von der vorderen Mitte aus einrichten. ln der rückwärtigen Mitte beginnend den Rapport 19-mal wiederholen. ln der Höhe die 1.-18. Rd. arbeiten. Dann die 3.-5. R. der Zeichnung 1 stricken, dabei in der 1. Musterrd. gleichmäßig verteilt 2 M. abnehmen, damit der Rapport 14-mal aufgeht. ln der nächsten Rd. (in Schwarz) 12-mal jede 8. und 9. M. re. zusammenstricken (bleiben I 00 M.). Dann für den Rollkragen 24 cm im Rippenmuster stricken, die M. abketten.

Ausarbeitung: Die Seiten- und Ärmelnähte und die kleinen Raglannähte schließen.

Hier können Sie sich die Anleitung unseres Norweger-Pullis als PDF herunterladen.

Text: win Strickpulli aus BRIGITTE Heft 2/2000

Kommentare (17)

Kommentare (17)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Irene,



    ja, genau! So hatte ich das nämlich auch verstanden und dann aber bald gemerkt, dass das nicht stimmen kann! Lieben lieben Dank für deine schnelle Antwort, dann probier ich das auch so wie du. Dass ich das richtig verstehe... du hast also auf der Vorderseite 7 x je 4 Maschen weniger gestrickt (in jeder 2. Vorderreihe? oder meinen die damit einfach "die 2. Reihe"?

    ) und beim Wenden dann in der Rückreihe (in jeder 2. Rückreihe) 2 weniger?
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe bettysunshine, hat sie nicht. Ich hab dann einfach ganz "normale" verkürzte Reihen gestrickt, d. h. immer 2 Maschen weniger am inneren Rand. Es hat funktioniert. Der Pulli ist fertig und sieht gut aus. Aber der Anleitung folgend hätte ich meiner Meinung nach abwechselnd jede 2. und 3. Masche abnehmen müssen. Also keine verkürzten Reihen sondern eher unübliche Abnahmen im zickzack.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Irene,



    hat dir die Antwort geholfen? Mir nicht... weiß trotzdem nicht, was das bedeuten soll... in jeder 2. Reihe abwechselnd jede 3. und 2. Masche weniger arbeiten
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Irene,



    hier erklären wir, wie verkürzte Reihen beim Stricken funktionieren: http://www.brigitte.de/producing/pdf/verkuerzte-reihen.pdf



    Viel Spaß beim Stricken

    wünscht Ihr BRIGITTE-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebes Brigitte-Team, liebe Brigitte-Leserinnen,

    ich arbeite und verzweifle grade an eurem "Kommissarin Lund" Pulli. Eigentlich bin ich eine geübte Strickerin, aber wie die Abnahmen/verkürzten Reihen an den Ärmeln funktionieren sollen, verstehe ich nicht. Wie soll ich in jeder 2. Reihe abwechselnd jede 3. und 2. Masche weniger arbeiten? Es ware wunderbar, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen konnte.
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Stricken: Ein Norweger-Pullover à la Kommissarin Lund

Warm angezogen gegen das Böse: Sofie Gråbøl alias Kommissarin Sarah Lund trägt ihn und alle anderen wollen auch so einen: einen blau-weißen Norweger-Pullover. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich ein ähnliches Exemplar stricken können.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden