Adventskalender-Idee: Recycelte Tapeten

Melanie vom Weblog Dekoherz zeigt eine wunderschöne Adventskalender-Idee, die fast nichts kostet.

Für die Papiertütchen meines Adventskalenders habe ich beim Farbengeschäft nach alten Tapetenmuster-Büchern gefragt. Die bekommt man oft kostenlos - das freut mein Bastelherz und umweltfreundlich ist es auch noch! ;o)

Das brauchen Sie für diese Adventskalender-Idee:

- festes Papier (Tapetenreste) in Cremetönen

- braunes Tonpapier

- weiße Servietten

- Tacker

- Schere

- Lochzange

- Sternchen-Stanzer

- Kleberoller oder Bastelkleber

- Satinband/Paketschnur o.ä.

- Bleistift und Goldstift

- evtl. goldene Sternchen

- Deckel (ca. 28 cm Durchmesser) oder eine andere runde Vorlage

Die Anleitung für die Adventskalender-Idee:

Zuerst suchen Sie sich sechs Papierbögen aus - jede Farbkombination ist denkbar, je nachdem, wer den Kalender bekommt. Für Kinder finde ich bunt schöner als uni.

Auf diese zeichnen Sie mithilfe des Deckels Kreise.

Kreise ausschneiden und zweimal falten, so dass Viertelkreise entstehen.

Nach dem Auseinanderfalten in die entstandenen Viertel schneiden. Diese werden dann zu kleinen Tütchen gedreht und mit dem Tacker fixiert.

Anschließend die 24 Sternchen für die Adventskalendernummern ausstanzen und von 1 bis 24 durchnummerieren. Ein kleines Highlight sind die golden Sternchen auf den Tüten. Diese und auch die Nummernsternchen sind mit dem Kleberoller ganz schnell auf die Tütchen geklebt.

Mit der Lochzange machen Sie auf der Rückseite zwei Löcher, durch die später als Aufhängung ein Satinband oder die Paketschnur gezogen wird.

Die Servietten werden in die einzelnen Lagen zerlegt, so ist die Abdeckung der Füllung wunderbar luftig und zart - fast wie frisch gefallener Pulverschnee!

Zum Schluss alle Tütchen - die Reihenfolge am besten bunt gemischt - auf die Schnur fädeln und an einem Ast, zwei Haken in der Wand oder an der Vorhangstange aufhängen.

Nun nur noch mit Süßigkeiten, schönen Sprüchen, kleinen Geschenken oder was auch immer Ihnen einfällt, füllen.

Melanie lebt mit Mann, Kindern und zwei Golden-Retriever-Mädels auf dem Land. Am liebsten bastelt sie Schönes aus den Dingen, die sie auf ihren Spaziergängen in der Natur findet. Stöbern? Hier geht's zu Melanies Weblog "Dekoherz"

Kommentare (11)

Kommentare (11)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich hatte garnicht vor hier eine Diskussion loszutreten und wollte auch niemandem persönlich zu nahe treten.

    Aber muss man denn ein wenig Ironie/Sarkasmus gleich so ernst nehmen?

    Also nehmt euch mal alle ein Plätzchen und wie schon von anderen vorgeschlagen wenden wir uns wieder den Schönen Dingen zu. :-)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    liebe kristin,



    ähm. ich denke, du hast meinen kommentar absolut falsch verstanden. wo habe ich denn bitte gesagt, man dürfe sich nicht an schönen dingen erfreuen?!



    mein kommentar bezog sich auf die hysterie bezüglich der kerzen ohne untersetzer, welche ich völlig überzogen fand. daher auch meine - sarkastische - forderung nach einem entfernen der scherenbilder...



  • Anonymer User
    Anonymer User
    Wundervoll ist dieser tolle Blog...die Ideen sind wirklich toll zum Nachmachen.

    Auch mit Kindern...!!!!

    Man sollte als Eltern natürlich auch seine Kinder nicht alleine lassen wenn man mit diversen scharfen oder gefährlichen Materialien bastelt...und sie nicht sich selbst überlassen...da passiert dann auch nichts mit den Kerzen...liebe Selma...

    und natürlich haben wir größere Probleme als Adventskalender basteln, aber dürfen wir uns denn dann nicht auch mit den schönen Dingen im Leben beschäftigen...die uns und unsere Familie freut??? Ich glaube manche sollten lieber die Zeit zum Basteln nutzen als dazu hier solche überflüssigen Kommentare zu schreiben...



    Liebe grüße und immer fleißig weitermachen...



    kristin
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Meine Güte....
  • Anonymer User
    Anonymer User
    oh mann, gut, dass die welt keine größeren sorgen hat, als kerzen OHNE UNTERSETZER... manche leute haben wirklich zu wenig zu tun.



    bitte gleich auch die bilder von der schere und der lochzange löschen, denn damit können sich kinder womöglich ein ohr abschneiden oder sich ein loch in die nase zwicken! höchst gefährlich!
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Adventskalender-Idee: Recycelte Tapeten

Melanie vom Weblog Dekoherz zeigt eine wunderschöne Adventskalender-Idee, die fast nichts kostet.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden