Let it snow! Schneekugeln selber machen

So einfach könnt ihr Schneekugeln selber machen

Schneekugeln selber machen? Kein Hexenwerk. Melanie vom Blog Menschenskind hat mit ihren Kindern Schneekugeln gebastelt - und erklärt, wie's geht.

Diese Bastelei stand schon lange auf meiner Liste. Ich habe mich schon seit Wochen drauf gefreut, ich liebe Schneekugeln - immer schon!

Der Große hat stolz mitgeholfen und schüttelt jetzt was das Zeug hält. Und auch der kleine Bruder kann gar nicht genug davon kriegen. Wie hypnotisiert staunt er immer wieder die Gläschen an - niedlich!

Schneekugeln selber machen:

Ihr braucht:

  • leere Gläser mit Schraubverschluss. Gut eignen sich große und kleine Breigläschen.
  • kleine Figuren, Tiere, Weihnachtsbaumschmuck o.ä. aus Plastik
  • Glitter/ Kunstschnee/ Pailletten o.ä.
  • destilliertes Wasser
  • Heißklebepistole
  • Geschenkband

Los geht's:

19. Dezember: Let it snow! Schneekugeln selber machen

Anleitung: Schneekugeln selber machen

  1. Die Gläschen gut reinigen. Dann mit der Heißklebepistole die Figuren in die Innenseite der Deckel kleben. Beim Festdrücken können auch kleine Hände helfen! Und die Größeren dürfen unter Anleitung auch schon mal auf die Heißklebepistole drücken. Bei kleineren Figuren ist es hilfreich, den Deckel einer Pet-Flasche o.ä. als Sockel zu benutzen, dann kommt die Figur besser zur Geltung.
  2. Destilliertes Wasser und Glitter in die Gläser füllen. Bei schwereren Partikeln wie Pailletten o.ä. kann es hilfreich sein, ein paar Spritzer Babyöl zuzufügen, damit der "Schnee" nicht zu schnell sinkt.
  3. Jetzt ist Ausprobieren angesagt. Vorsichtig den Deckel mit der Figur einsetzen, festschrauben und dann prüfen: ist genug Wasser enthalten? Reicht der Schnee? Fällt er langsam genug? Gegebenenfalls noch mal Wasser, Glitter und/ oder Babyöl nachfüllen.
  4. Ist alles so wie gewünscht, den Deckel fest zuschrauben und mit einer großzügigen Schicht aus der Heißklebepistole rundherum abdichten. Vorsicht, aus Erfahrung kann ich sagen, dass man sich hierbei leicht verbrennt!
  5. Den Deckel und die "Dichtmasse" abschließend mit einem hübschen Geschenkband oder etwas Bast umwickeln - fertig!

Prima auch als kleines Mitbringsel für eine Adventseinladung oder vielleicht als Dankeschön-Geschenk für die nette Kindergärtnerin?

In Melanies Blog Menschenskind dreht sich alles um Schönes, Praktisches und Liebenswertes für Kinder und Familien.

Weitere Ideen für selbstgemachte Schneekugeln:

Videoempfehlung:

Kommentare (12)

Kommentare (12)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    ich hab kleine schlei*htiere aus dem spielzeugladen genommen, die sind sehr schön.

    destilliertes wasser ist wichtig, damit das wasser klar bleibt, mit normalem wasser setzt nach wenigen tagen ein veralgungsprozess ein. das wasser kann außerdem trüb werden, wenn nicht alle teile (farben, kleber etc) wirklich wasserfest sind.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Also, ich habe heute den Praxistest gemacht und kann folgendes berichten: 1. nicht jeder Kunstschnee oder Glitter ist geeignet, manche sind zu leicht und schwimmen oben im Glas. Von Fimo gibt es im Bastelladen extra Schnee für Schneekugeln, der ist am besten. Diesen mit etwas Spüli mischen bevor er ins Glas geht. 2. Heisskleber hält nicht, wenn das Glas mit Wasser gefüllt ist, besser Figuren mit Sofortkleber fixieren. 3. Ebenfalls von Fimo gibt es im Bastelladen sog. Wasserklar, das sorgt dafür, dass das Wasser nicht eintrübt nach ein paar Tagen. Und schlussendlich: Besser das Glas nach Verschließen mit Silikon abdichten, das hält ebenfalls besser als die Heisklebepistole. Wenn ihr all das beachtet, gibt´s schoene Schneekugeln!!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Katja,



    wir haben die Bloggerin vorgestern kontaktiert, bisher jedoch noch keine Rückmeldung bekommen. Sie können Melanie sonst auch direkt anschreiben, ihre Mail-Adresse finden Sie in ihrem Blog.



    Viele Grüße

    Ihr BRIGITTE-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo, wie lange hält deine Schneekugel, meine ist nach ein paar Tagen trübe geworden. Was kann denn da schiefgelaufen sein? Wir wollen mit unserer Klasse am Freitag Schneekugeln für den Adventsmarkt basteln...Bitte um schnelle antwort!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    kann man auch bügelperlen anstadt schnee nehmen

Unsere Empfehlungen

KlickstarterNewsletter
Bild Montagsnl

Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

Melde dich jetzt kostenlos an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

So einfach könnt ihr Schneekugeln selber machen
Let it snow! Schneekugeln selber machen

Schneekugeln selber machen? Kein Hexenwerk. Melanie vom Blog Menschenskind hat mit ihren Kindern Schneekugeln gebastelt - und erklärt, wie's geht.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden