8 Zeichen, dass du mit der falschen Person zusammen bist

Das Bauchgefühl: irgendwie komisch. Die Zukunftsaussichten: nebulös. Woran ihr erkennt, dass der Mensch an eurer Seite womöglich nicht der richtige ist ...


Quelle: bettgeflüster.tv


Schon klar: Auch Verliebte haben manchmal einen schlechten Tag. Sie streiten sich, aber sie vertragen sich auch wieder. Und: Bei allen Meinungsverschiedenheiten bewahren sie doch den Respekt und die Liebe füreinander.

Und dann gibt es Beziehungen, bei denen wir eigentlich im tiefsten Inneren wissen: Hier stimmt was nicht. Wenn euch folgende Zeichen bekannt vorkommen, ist es an der Zeit, Konsequenzen zu ziehen. Denn niemand sollte seine kostbare Lebenszeit mit einer Person verbringen, die nicht mit dem ganzen Herzen dabei ist.

1. Du fühlst dich wie ein Single

Ihr seid ein Paar, aber es fühlt sich nicht so an. Weil dein Partner ständig busy ist. Mal hat er bei der Arbeit wahnsinnig viel zu tun, mal sind die Treffen mit den Kumpels unaufschiebbar. Deine Freunde fragen sich schon länger, warum man euch so selten zusammen sieht? Ja, warum eigentlich?

2. Du verstellst dich

Wenn ihr zusammen seid, achtest du peinlich genau darauf, nichts "Falsches" zu sagen? Du gibst vor, dich für Dinge zu interessieren, die dir eigentlich gestohlen bleiben können? Oder hat sich dein Kleidungsstil stark verändert, seitdem ihr zusammen seid? Niemand sollte sich verstellen müssen, um seinem Partner zu gefallen. Das sollte doch genau der Mensch sein, der dich um deiner selbst willen liebt.

3. Du hast kein Bild von einer gemeinsamen Zukunft

Wenn du daran denkst, wie euer Leben in fünf oder zehn Jahren aussehen wird, siehst du kein klares Bild vor dir. Eher ein schwammiges. Du bist dir nicht wirklich sicher, ob ihr jemals zusammenziehen, heiraten oder Kinder haben werdet. Du bist dir nicht mal sicher, ob du eine gemeinsame Zukunft willst. Ganz ehrlich: Kann es sein, dass du Zeit in eine Beziehung steckst, die nirgendwohin führt?

4. Du bekommst kaum Unterstützung

Du hängst dich beim Sport voll rein oder machst eine berufliche Fortbildung. Dein Partner registriert es – mehr nicht? Du würdest dir wünschen, dass er klar an deiner Seite steht und dich unterstützt bei Dingen, die dir wichtig sind? Ja, genau so etwas kannst du auch erwarten!

5. Irgendwas fühlt sich nicht richtig an

Da ist dieses . Du kannst es nicht hundertprozentig benennen, aber irgendwas fühlt sich nicht richtig an. Selbst wenn du glücklich bist, bleiben da diese Zweifel. Wie ein störendes, leises Hintergrundsurren. Du kannst es ignorieren oder dich fragen: Woran könnte es liegen? Oder: an wem?

6. Du wirst klein gehalten

Wenn jemand in einer Beziehung klein gehalten wird, äußert sich das zum Beispiel so: Deine Entscheidungen werden ständig hinterfragt oder kritisiert. Oder dein Partner nimmt dir ständig Dinge ab, weil er sie ja viel besser kann. Alle Alarmglocken sollten schrillen, wenn dich dein Partner vor anderen aufzieht oder schlecht macht. Wer bist du, dir sowas gefallen zu lassen?

7. Du fühlst dich unfrei

Du musst über jeden Schritt Rechenschaft ablegen? Dein Partner mischt sich in Dinge deines Lebens ein, die du gut selbst regeln kannst? Wenn du mal einen Abend allein oder mit Freunden verbringst, hast du das Gefühl, richtig aufzuleben? Niemand sollte sich in einer Beziehung vorkommen, als säße er im Knast. Und nein, ein goldener Käfig ist keine annehmbare Alternative.

8. Du weinst mehr als du lachst

Das deutlichste Signal, dass du mit der falschen Person zusammen bist: Wer häufiger Tränen wegen seines Partners vergießt statt mit ihm zu lachen, steckt in einer Sackgasse. Hier sind keine vorübergehenden Krisensituationen gemeint, sondern ein unglückliches Grundgefühl, dass sich wie ein schwarzer Schleier über die Beziehung legt. Brust raus, Kopf hoch: Du hast ein Leben mit mehr Freude verdient!

sde

Kommentare (5)

Kommentare (5)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Undifferenzierter Quatsch. Geht das auch bischen detailierter?



    Meine Ex fühlte sich auch immer mißverstanden und hatte es gut auf die Reihe bekommen mich vor Freunden blos zu stellen.



    Meine Ex ist fast jedes Wochenende mit ihren Kollegen und Freunden abgehangen und ich habe mein Auto dafür hergegeben.

    Ich konnte nicht an den Wochenenden auf Musikveranstaltungen fahren, weil ja kein Auto zur Verfügung stand.



    Meine Ex hat es stets mit Arbeitgebern verscherzt weil sie so emanzipiert ist und als Sekritärin für des Männervolk keinen Kaffee kocht.

    Ich dürfte dann die Wohnung komplett alleine zahlen.



    Der große Knall kam dann, dass sie sich scheiden lassen will, weil sie sich mißverstanden fühlt und ich sie nicht glücklich machen könnte.

    Aber dann mein eigenes Konto leer geräumt und hat mir 30.000,-- DM Schulden hinterlassen. Alle Wertsachen wurden noch aus der Wohung geräumt.



    Mit so Allgemeinaussagen in den Zeitschriften schadet eher Beziehungen als dass s
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich hätte hier vielleicht noch ein paar Punkte hinzuzufügen z.B.

    9. Wenn Dein Partner Dich holt und zurückweist

    Er hat Dir erzählt, wie er Dich liebt und begehert und bombardiert Dich, wenn es ihm passt und dann ist er plötzlich unerreichbar, ignoriert Deine Mails, hängt das Telefon ein, beschwert sich, weil Du ihm schreibst, oder speist Dich kurz ab, um sich dann nach Wochen oder Monaten wieder ins Gegenteil zu verwandeln bis zum nächsten Wegwerfen

    10. Wenn Dein Partner Dich zurückweist

    Du lässt ihn an Deinem Leben teilhaben, weil er Dein Partner ist, aber umgekehrt ist sein Leben streng geheim und er schließt Dich immer mehr aus, ignoriert jeden Näheversuch, selbst ein Geschenk wird nur zähneknirschend beachtet

    Umgekehrt sollst Du alles offenbaren und preisgeben

    11. Wenn er Dich von einer offenen, attraktiven, schlanken und fröhlichen Frau in eine zurückgezogene, zunehmend unsichere, vom Frust dick gewordene, verbitternde Frau ohne Selbstwertgefühl + unerträglic
  • Anonymer User
    Anonymer User
    In Punkt 1 heißt es, es gäbe ein Problem, wenn der Partner ständig auf Arbeit ist oder die Kumpels wichtiger sind.



    In Punkt 4 heißt es dann, es gäbe ein Problem, wenn der Partner einen beim Sport oder im Job nicht unterstützt.



    Und in Punkt 7 geht es plötzlich um das "sich unfrei Fühlen" und Abende, die man eigentlich lieber mit Freunden verbringen will.



    Fazit: Man selbst muss sich frei fühlen und seine ganze Zeit auf Job und Hobbies opfern können. Der Partner darf das nicht. Oder wie soll ich das verstehen?



    Das ist doch komplett undifferenziert! Jede Beziehung spielt sich im Konflikt zwischen Freiraum und Zweisamkeit ab. Und darüber kann man übrigens auch sprechen und eine gemeinsame Lösung finden.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo ich habe in meiner letzten Beziehung auch mehr geweint als gelacht. Trotzdem habe ich den Absprung nicht geschafft. Ich bin verlassen worden wegen einer anderen Frau. Was für ein Glück .Für mich . Ich kann bis heute nicht verstehen warum ich nicht gegangen bin. Luma sehr gut gemacht . Egal wie alt man ist ,das muss niemand aushalten.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Bei mir hat es zehn Jahre gedauert, bis ich es endlich die Konsequenzen gezogen habe.

    Alle aufgeführten Punkte waren haben auf unserer nicht schönen Beziehung zugetroffen.

    Ich wollte immer verbessern - und habe mich völlig selbst aufgegeben.

    Dann faßte ich den Mut und bin mit 68 Jahren ausgezogen und habe nochmals neu angefangen.

    Jetzt geht es mir gut - oft denke ich - Schade, dass ich so lange gebraucht habe.

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

8 Zeichen, dass du mit der falschen Person zusammen bist

Das Bauchgefühl: irgendwie komisch. Die Zukunftsaussichten: nebulös. Woran ihr erkennt, dass der Mensch an eurer Seite womöglich nicht der richtige ist ...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden