Jawort
Trausprüche für den großen Tag

Zehn schöne biblische und literarische Trausprüche - damit Ihnen am Tag Ihrer Hochzeit nicht die Worte fehlen.

Foto: istock/Thinkstock nei Allen

Zu einer kirchlichen Trauung gehört ein Trauspruch dazu, der häufig in die Ansprache des Pastors oder Pfarrers einfließt. In vielen Kirchengemeinden ist es mittlerweile auch möglich, einen Trauspruch zu wählen, der nicht aus der Bibel kommt. Bei einer standesamtlichen Trauung können Sie Ihrem Standesbeamten einen Trauspruch nennen, den er dann bestimmt gern in seine Ansprache aufnehmen wird.

  • Trausprüche
    Die Erfahrung lehrt uns, dass die Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern, dass man in die gleiche Richtung blickt. (Antoine de Saint-Exupéry)
  • Trausprüche
    Wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch ich. Dein Volk ist mein Volk. Und dein Gott ist mein Gott. Nur der Tod wird mich von dir scheiden. (Rut 1,16-17)
  • Trausprüche
    Ich weiß, dass ich jemanden in meiner Nähe habe, dem ich rückhaltlos vertrauen kann, und das ist etwas, was Ruhe und Kraft gibt. (Edith Stein)
  • Trausprüche
    Ich liebe dich nicht nur, weil du bist wie du bist, sondern auch, weil ich bin wie ich bin, wenn ich bei dir bin! (Roy Croft)
  • Trausprüche
    Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil. (Khalil Gibran)
  • Trausprüche
    Die Liebe benimmt sich nicht unanständig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet Böses nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich mit der Wahrheit, sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. Die Liebe vergeht niemals. (1 Korinther 13,5 bis 13,8)
  • Trausprüche
    Es ist bemerkenswert, dass wir gerade von dem Menschen, den wir lieben, am wenigsten aussagen können, wie er sei. Wir lieben ihn einfach. (Max Frisch)
  • Trausprüche
    Die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende. (Aus dem Russischen)
  • Trausprüche
    Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was aber Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen. (Matthäus 19,6)
  • Trausprüche
    Zwei Menschen, die einander lieben, schaffen sich das Paradies auf Erden und öffnen sich den Himmel. (M.A. Couturier)
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen