Stelle dir diese Fragen - und du merkst, wer du wirklich bist

Lerne dich selbst kennen: Frau liegt im Gras

Wie sagt man: Sei dir selbst der wichtigste Mensch. Mit diesen Fragen kannst du dich besser kennenlernen - und zufriedener im Leben werden.

Hast du auch manchmal das Gefühl, keinen richtigen Zugang zu deinen Gefühlen zu haben? Du bist ständig unsicher, weißt nicht, was du möchtest und bist dann plötzlich überrascht, warum du sehr gefühlsbetont auf eine bestimmte Situation reagierst. Manchmal scheint es so, als würdest du dich selbst gar nicht wirklich kennen.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass du noch nie versucht hast, dein Innerstes zu erforschen. Dich selbst nach deinen Bedürfnissen, Ängsten und Hoffnungen zu fragen. Probiere es mal aus - und stell dir diese 5 Fragen. Danach wirst du vielleicht einen anderen Blickwinkel aufs Leben - und auf dich selbst haben.

1. Wie sah mein bisheriges Leben aus?

Schreibe deinen Lebenslauf per Hand auf einen Zettel. Unterstreiche alle Dinge, auf die du besonders stolz bist und die dir Spaß gemacht habe. Streiche die Dinge, die dich weniger glücklich gemacht haben. Am Ende wird nur das stehenbleiben, was dich im Leben zufrieden gemacht und weiter gebracht hat.

2. Was ist es im Leben, das mich antreibt?

Was gibt dir Motivation, morgens aus dem Bett zu steigen? Sind es die Menschen um dich herum? Der Job, die Freizeit oder alles zusammen? Wer seine Antriebsquelle enttarnt, kann ihr noch mehr Zeit widmen - und sein Glück maximieren.

3. Was würde ich im Leben am meisten vermissen?

Funktioniert besser als die Frage: Was ist mir das wichtigste im Leben? Denn oft merken wir erst, was uns am Herzen liegt, wenn wir es verlieren. Auch hier gilt: Bist du dir darüber klar geworden, solltest du mehr Zeit für das aufwenden, was dich glücklich macht.

4. Welche verschiedenen Rollen erfüllst du gerade im Leben? In welche schlüpfst du am liebsten?

Mutter, Angestellte, Tochter ... Jeder von uns hat mehrere Rollen in seinem Leben. Nicht alle erfüllen wir mit demselben Elan und derselben Freude. Frage dich: In welcher gehst du am meisten auf? Diese Rolle solltest du weiter ausbauen.

5. Wenn du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?

Denke dabei ruhig groß! Schreibe die drei Wünsche nieder und überlege dann, wie du sie (zumindest im kleinen Rahmen) erfüllen oder welche anderen Lehren du daraus ziehen kannst. Es ist nie verkehrt zu träumen. Man muss nur sehen, was man daraus macht!

Du wünscht dir mehr Achtsamkeit im Alltag? Bei uns findest du noch mehr Artikel zum Thema. -> Achtsamkeit

as

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Lerne dich selbst kennen: Frau liegt im Gras
Stelle dir diese Fragen - und du merkst, wer du wirklich bist

Wie sagt man: Sei dir selbst der wichtigste Mensch. Mit diesen Fragen kannst du dich besser kennenlernen - und zufriedener im Leben werden.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden