Test: Behandeln Sie Ihren Partner mit Respekt?

Je mehr Sie Ihren Partner achten, desto stabiler ist das Fundament Ihrer Beziehung. Denn Respekt ist ein sehr guter Kitt für eine Partnerschaft. Wie respektvoll gehen Sie mit Ihrem Partner um?

"Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt." Damit hat der Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood einen wichtigen Punkt angesprochen, um einen Konflikt in Partnerschaften zu vermeiden. Aber wie gut können Sie respektieren? Machen Sie den Test.

1

Sie stehen in einer ewig langen Schlange vor der Supermarktkasse. Als eine weitere Kasse aufmacht, machen Sie was?

2

Ihr Partner hebt jeden Zeitungsschnipsel auf, auf dem Dachboden lagert ein Archiv über das Kinoprogramm der letzten 20 Jahre. Wie finden Sie das?

3

Der gemeinsame Urlaub rückt näher. Wie gestaltet sich Ihre Planung?

4

Sie haben unerwartet eine Mail von einer externen Mitarbeiterin bekommen. Im Büro herrscht gerade absolutes Chaos. Was machen Sie?

5

Sie haben eine bezaubernde Geburtstagkarte an eine Freundin geschickt, die Sie extra für sie ausgesucht haben - und danach nie wieder etwas von ihr gehört. Was denken Sie?

6

Sie sind mit Ihrem Partner zu einem Essen bei Freunden eingeladen. Was würde Sie am meisten ärgern?

7

Was ist für Sie das Schlimmste an einer eingefahrenen Beziehung?

8

Ihr Partner ist - mal wieder - mit dem Auto geblitzt worden. Wie reagieren Sie?

9

Wann haben Sie Ihrem Partner das letzte Mal ein Kompliment gemacht?

10

Sie und Ihr Partner haben sich mächtig in die Haare bekommen. Im Streit haben Sie ihm etwas vorgeworfen, das ihn sehr verletzt hat. Was machen Sie danach?

11

Ihr Partner hat zwei linke Hände. Ihnen fällt Handwerkliches relativ leicht. Als er versucht, ein Regal anzubringen, sagen Sie:

12

Sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie stolz auf ihn sind?

13

Angenommen, Ihr Partner brennt für Fußball. Wie verabschieden Sie sich, wenn er mit seinen Jungs ins Stadion aufbricht?

Dein Ergebnis

Default Image
Sie haben das Respekt-Prinzip verstanden - es könnte aber etwas mehr sein Sie beherrschen die Grundregeln. Sie bedanken sich für Gefallen beim Partner und verteilen auch manchmal Lob. Das Prinzip von Geben und Nehmen ist Ihnen ebenfalls klar. Aber manchmal klappt das im Alltag noch nicht so ganz. Gelegentlich schleichen sich bei vielen Paaren – eher unbemerkt – wenig hilfreiche Verhaltensmuster ein. In Diskussionen hantieren viele beispielsweise mit Verallgemeinerungen wie „Das sagst Du immer" oder kontern mit einem bissigen Kommentar. Es hilft, sich in solchen Situationen einen Spiegel vorzuhalten und zu fragen: „Würde ich wollen, dass mein Partner so mit mir umgeht?" Und klar, es gibt immer Dinge, die am Partner nerven, aber denken Sie vielleicht ab und zu daran: Jeder hat seine kleinen Macken – Sie selber wahrscheinlich auch. Der Test basiert auf dem Buch "Respekt - Der Schlüssel zur Partnerschaft" von Hartwig Hansen, erschienen im Klett-Cotta-Leben!-Verlag, Preis: 12,90 Euro.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Sie wissen, wie man sich respektvoll verhält Ihr allgemeiner Grundsatz in der Partnerschaft lautet: Lieben ist schöner als Siegen. Sie schicken Ihrem Partner Sehnsuchts-SMS, würdigen seinen Einsatz am Wickeltisch und bedauern ihn zum wiederholten Male, dass er ein teures Ticket für die Raserei kassiert hat. Sie machen vieles richtig, wenn es um das Einhalten von Verabredungen geht, und Sie kämen nie auf die Idee, Ihren Partner vor anderen bloßzustellen. Aber manchmal geht es eben doch mit Ihnen durch und Sie erzählen lieber von sich, als ihm zuzuhören und ihm Ihre Aufmerksamkeit zu schenken. Und vielleicht nörgeln Sie auch gerne mal an ihm herum. Zugegeben: Es ist nicht einfach, konstant Anerkennung und Zeit zu verschenken. Und nicht immer kann man den Partner so nehmen, wie er ist. Mit ein bisschen mehr Geduld und Aufmerksamkeit klappt das in Zukunft bestimmt noch besser. Der Test basiert auf dem Buch "Respekt - Der Schlüssel zur Partnerschaft" von Hartwig Hansen, erschienen im Klett-Cotta-Leben!-Verlag, Preis: 12,90 Euro.
Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Sie sind die Meisterin des Respekts Sie kennen nicht nur die Regeln des Respekts, sondern setzen sie auch um. Sie akzeptieren, dass für ihn ein fauler Sonntag das Größte ist, während Sie lieber draußen an der frischen Luft spazieren gehen möchten. Sie geben ihm Rückmeldung, wenn er Sie gerade ganz besonders glücklich macht, sind stolz auf ihn und nehmen aktiv an seinem Leben teil. Ihre Gefühle zeigen Sie ihm ehrlich und vergessen nicht, ihm auch für alltägliche Dinge wie das Tischabdecken immer mal wieder zu danken. Wir alle wollen so akzeptiert werden, wie wir sind, wollen beachtet und gewürdigt werden und Mitgefühl bekommen. Sie haben den Schlüssel dazu gefunden. Ein tolles Beispiel und um so schöner, wenn sie genau so viel Respekt zurück bekommen. Der Test basiert auf dem Buch "Respekt - Der Schlüssel zur Partnerschaft" von Hartwig Hansen, erschienen im Klett-Cotta-Leben!-Verlag, Preis: 12,90 Euro.
Wiederholen

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    wow, ich bin “Meisterin des Respekts“. scheint seit zwanzig Jahren was besser zu laufen als bei Eastwoods.... ;-)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    wie treffend, Clint Eastwood ist zum xten Mal geschieden -was an der Richtigkeit der Aussage nichts ändert, aber als Vorbild eher nicht eignet.

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Test: Behandeln Sie Ihren Partner mit Respekt?

Je mehr Sie Ihren Partner achten, desto stabiler ist das Fundament Ihrer Beziehung. Denn Respekt ist ein sehr guter Kitt für eine Partnerschaft. Wie respektvoll gehen Sie mit Ihrem Partner um?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden