Cunnilingus - was ihr über den Oralsex wissen müsst

Cunnilingus: Paar im Bett

Zurücklehnen und genießen: Der Cunnilingus ist eine heiße Abwechslung zum typischen Liebesspiel. Hier erfahrt ihr, worauf ihr achten müsst und mit welchen Tipps der Oralsex noch intensiver wird.

Cunni .... was? Manche Männer (und auch Frauen) müssen erstmal im Wörterbuch nachschlagen, was das Fremdwort überhaupt bedeutet. Kein Wunder, so richtig alltagsgebräuchlich ist der Begriff ja auch nicht. Auch wenn ihr es wahrscheinlich wisst, hier vorab eine kleine Definition: Der Cunnilingus meint die sexuelle Befriedigung der Frau durch den Mund des Partners oder der Partnerin. Alle Infos zur Praktik erfährst du hier:

Echt bekloppt: Lecken für Anfänger

Gefühlte 95 Prozent aller Artikel zum Thema Cunnilingus sind mit dem geöffneten Mund einer Frau bebildert, die lüstern an einer Banane herumlutscht. Dabei geht es bei Cunnilingus ja gerade nicht um "Bananen" (ihr wisst, wovon wir sprechen), sondern darum, die äußeren weiblichen Geschlechtsorgane (Vulva) mit Mund, Lippen und Zunge zu stimulieren: von den Schamlippen bis zur Klitoris.

Echt hilfreich: Cunnilingus erklärt

Auch wenn sich bei Cunnilingus alles um den anregenden Einsatz der Zunge dreht - das Wort selbst ist ein wahrer Zungenbrecher: Cunnilingus kommt aus dem Lateinischen. Lingus heißt Zunge, cunnus weibliche Scham. Aber es geht auch einfacher. Manche sagen zu dieser Form des Oralverkehrs "französisch", viele schlicht "lecken". Übrigens: Anilingus nennt man es, wenn der Anus mit Lippen und Zunge stimuliert wird.

Echt informativ: Vergleich Fellatio und Cunnilingus

Während es unzählige Untersuchungen und Artikel zum Thema Männer und Blowjob (Fellatio) gibt, sind die Studien über Cunnilingus rar gesät. Aber was die wenigen herausgefunden haben, ist umso spannender: Besonders bei jüngeren Frauen von 18 bis 25 Jahren ist Cunnilingus sehr beliebt, so eine kanadische Studie. Die Sexstellung wird demnach häufig praktiziert und steht für 41 Prozent auf gleicher Stufe mit Sex, bei dem der Mann mit seinem Penis in die Frau eindringt.

Echt befriedigend: Oralsex kommt bei Frauen gut an

Amerikanische College-Studentinnen bevorzugen sogar zu 96 Prozent Oralsex gegenüber Sex, der ohne das erregende Lecken auskommt. 84 Prozent sagen, dass sie dadurch zum Orgasmus kommen. Einer der Gründe: Allein in der Klitoris laufen rund 8.000 Nervenenden zusammen - mehr als doppelt so viele wie im Penis!

Echt skurril: Cunnilingus-Nachhilfe per App

Für alle, die sich beim Thema Oralsex noch etwas unsicher bewegen, naht nun Abhilfe: ausgerechnet in Form einer App. Eine US-Firma hat die Lick this App erfunden. Die fordert die User auf, mit der Zunge auf dem Smartphone-Display herumzuspielen. Eklige Vorstellung und für uns eher ein schlechter Scherz als ein ernst zu nehmender Tipp in Sachen Cunnilingus.

Echt sauber: Oralsex ohne Reue

Ganz klar: Ohne ein Mindestmaß Hygiene läuft es nicht beim Lecken. Frisch geduscht ist halb gewonnen. Bei der Reinigung des Intimbereichs sollten Frauen aber nicht übertreiben: Scheidenspülungen oder stark parfümierte Intimsprays können das natürliche Gleichgewicht der Vagina irritieren. Am besten reinigt man die Scheide mit lauwarmem Wasser und/oder unparfümierten Seifen mit hautfreundlichem ph-Wert. Gut abtrocknen nicht vergessen!

Echt vorbeugend: Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten

Wichtig: Auch beim Oralsex kann man sich mit sexuell übertragbaren Krankheiten anstecken. Dazu zählen etwa humane Papillomviren, Chlamydien, Syphillis und Gonorrhoe (Tripper) sowie Pilzinfektionen. Zwar gibt es noch keinen dokumentierten Fall, doch die Gefahr, sich bei Cunnilingus mit dem HI-Virus anzustecken, kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Die Ansteckungsgefahr wird durch kleine, oft nicht sichtbare Wunden im Mund erhöht. Aber es gibt Abhilfe: In Apotheken kann man für die Safer-Sex-Variante von Cunnilingus so genannte Lecktücher (auf Englisch: Dental Dams) kaufen. Das sind hauchdünne viereckige Latexfolien, die wie ein Schleier über den Genitalbereich gelegt werden und so beim Oralsex schützen. Zudem verhindert das Lecktuch, dass Scheidensekret in den Mund des Partners gelangt. Hört sich zwar nicht mehr so prickelnd an, dient aber - wie gesagt - der Vorbeugung.

11 Tipps für einen guten Cunnilingus

Eine Frau beim Oralsex zu verwöhnen, will gelernt sein. Denn so einfach wie sich das "Lecken" anhört, ist es bei Weitem nicht.

1. Die Frau vergöttern

Vergöttern ist jetzt ein starkes Wort. Aber es geht schon in die richtige Richtung. Denn einer Frau sollte man im Bett zeigen, dass man sie begehrt und sie gerne oral befriedigt. Nur so kann sie sich wirklich fallen lassen und leichter zum Höhepunkt kommen.

2. Abwechslung, bitte!

Drauf loslecken wie ein Hund und dann bei seiner Methode bleiben? Ganz schlechte Idee. Frauen mögen Abwechslung beim Oralsex. Mal soll es schneller gehen, mal langsamer, mal härter und mal sanfter. Mal gelutscht, mal gesaugt und mal geleckt werden. Macht die ganze Sache wesentlich spannender!

3. Auf die Zeichen der Frau achten

Ganz wichtig ist, richtig zu deuten, ob es der Frau gefällt oder nicht - und dann die Leck-Technik zu variieren. Zur Orientierung: Schiebt sie das Becken nach vorne, ist es gut. Zieht sie es zurück, ist es weniger angenehm. Im Zweifel einfach die Partnerin fragen, was sie mag und was nicht.

4. Klitoris sanft behandeln

Achtung, sensible Zone! Denn in der Klitoris laufen circa 8000 (!) Nervenenden zusammen. Damit muss man beim Oralverkehr vorsichtig umgehen. Lieber sanft anfangen zu streicheln und mit der Zunge zu lecken und bei Gefallen langsam steigern.

5. Schenkel, Bauch und Brüste einbeziehen

Streicheleinheiten an den Schenkeln, am Bauch oder an den Nippeln sorgen beim Oralsex zwischendurch für noch mehr Lust. Also: Nicht zu fixiert sein auf den Intimbereich!

6. Her mit den Fingern!

Die Zunge ist nicht alles. Ab und zu die Finger zur Hilfe zu nehmen (drinnen oder draußen), kann das Ganze noch aufregender machen. Auch hier gilt: Lieber etwas sanfter anfangen und später den Druck erhöhen!

7. Sexstellungen einfach optimieren

Diesen heißen Tipp wollen wir euch nicht vorenthalten: Damit sich der Genuss beim Cunnilingus noch erhöht, schwören erfahrene Frauen darauf, ihren Unterleib in eine etwas erhöhte Position zu bringen. Damit der Partner einfacher an Vulva, Schamlippen und Klitoris herankommen kann. Wie das funktioniert?

Zum Glück braucht man nicht für alle Sexstellungen ein Sport-Diplom: Für einen erhöhten Genuss beim Cunnilingus einfach ein Kissen unter den Po schieben. Und dann eine der für Frauen am befriedigendsten Sexstellungen überhaupt genießen.

8. Durchhaltevermögen beim Cunnilingus zeigen

Nur Geduld, Männer (oder Frauen)! Das mit dem weiblichen Orgasmus beim Oralverkehr kann schon mal eine halbe Stunde dauern. Nicht verzagen und - auch wenn sie mal länger keinen Mucks von sich gibt - gegebenenfalls Technik variieren und weitermachen! Ganz falsch wäre es jetzt, die Frau mit Gestik oder Mimik unter Druck zu setzen, nach dem Motto: Herrje, wie lange dauert es denn noch?

9. Sextoys zur Hilfe nehmen

Ist kein Anzeichen für die eigenes Unvermögen, sondern eine ziemlich clevere Idee. Etwas Vibration, ein bisschen G-Punkt-Stimulation ... Was spricht denn dagegen? Wer nur leckt, könnte etwas verpassen!

10. Jetzt bloß nicht aufhören!

Wenn sie kurz vor dem Höhepunkt ist, kann es fatal sein, die Technik zu verändern - denn schlimmstenfalls stimuliert man nicht mehr so intensiv und vorbei ist es mit Orgasmus-Traum. Wer in dieser Phase konstant leckt, der fährt am besten. Es sei denn, man will den Orgasmus der Frau noch etwas verzögern, um ihn intensiver zu machen. Dann ist Variation natürlich erlaubt.

11. Kuscheln nach dem Cunnilingus erwünscht!

Nach dem Sex wird gekuschelt - das gilt auch für den Oralverkehr! Super zum Runterkommen und lieb haben!

Hier könnt ihr in der BRIGITTE.de-Community über Cunnilingus diskutieren!

Videoempfehlung

sde, as

Weitere Themen

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Echt dämlich und echt unter dem Niveau. Es wird mir echt zuviel.

    Ich will keine solche Brigitte. Ich will auch keine Brigitte-young und Bravo Artikel lesen. Dahin aber gehöhrt Euer Geschreibsel. Echt!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Bis eben dachte ich, Cunnilingus ist der Name einer irischen Fluggesellschaft!?

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Cunnilingus: Paar im Bett
Cunnilingus - was ihr über den Oralsex wissen müsst

Zurücklehnen und genießen: Der Cunnilingus ist eine heiße Abwechslung zum typischen Liebesspiel. Hier erfahrt ihr, worauf ihr achten müsst und mit welchen Tipps der Oralsex noch intensiver wird.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden