Forschung
Sex: Acht Fakten zum Orgasmus

2. Hände sensibler als der Genitalbereich

Das niederländische Forschungsteam unter der Leitung des Gynäkologen Willibrord Weijmar Schultz ging im Jahre 1989 der Frage nach, ob und wie empfindlich die Vaginalwände sind und auf welche Reize sie reagieren. 60 Frauen wurden mit kleinen Sendern, die elektrische Impulse abgaben, an verschiedenen Körperstellen ausgestattet.
Das überraschende Ergebnis: Die Hand und der Bauch reagierten weitaus sensibler auf die elektrischen Reize als der Genitalbereich.
Der Tipp an den Mann: Streicheln Sie einer Frau demnächst sanft über den Mittelfinger. Wenn sie darauf reagiert, ist das ein gutes Zeichen. Die Analyse der Reizempfindlichkeit von weiblichen Mittelfinger hat etwas Interessantes offenbart: Frauen, die sensible Finger haben, gehen häufiger gemeinsamen sexuellen Aktivitäten mit ihrem Partner nach.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 8
  • Foto: Getty Images
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen