Alleinerziehende auf Partnersuche im Internet

In Clubs und Kneipen auf Partnersuche gehen - für viele alleinerziehende Singles kaum machbar. Ihr Ausweg: das Internet. Lesen Sie hier, wie Alleinerziehende bei der Partnersuche im Internet ihre große Liebe fanden.

  •  
  •  

Silvia und Andreas: Endlich ein kinderlieber Mann

Zwei Jahre tingelte Silvia ungewollt solo durchs Leben. Hin und wieder lernte die alleinerziehende Mutter zwar einen Mann kennen, doch sobald sie ihre zwei Kinder erwähnte, meldete er sich nicht mehr. Silvia verlagerte die Partnersuche ins Internet - mit einem unguten Gefühl. Eine Bekannte hatte ihr von einer Freundin erzählt, die im Internet einen Mann kennengelernt hatte. Als sie ihn in seiner Wohnung besucht habe, sei er über sie hergefallen. Die Geschichte ließ Silvia vorsichtig sein. Nur mit Ihrem Vornamen meldete sie sich in offenen Foren an. Bei Parship.de ging sie dann aufs Ganze. Wochenlange loggte sie sich täglich ein, ging offensiv auf Partnersuche. Lange ohne Erfolg. Doch dann fand sie IHN. Andreas. Sein Profil versprach alles, was sie sich wünschte. Handwerker, Motorradfahrer, Vater einer Tochter. Spontan schrieb sie ihm: "Lust auf einen Plausch?".

Drei Tage und zig Mails später wollte Andreas sie treffen. An dem Abend war Silvia mit Freundinnen in der Disco verabredet. "Komm doch auch", schlug sie vor, rechnete aber nicht damit, dass er sich trauen würde. Doch er kam. "So viel Mut und Power, das kannte ich von anderen Männern nicht.", schwärmt sie noch heute. Ein Woche später waren die beiden ein Paar. Und auch nach einem Jahr ist Silvia immer noch begeistert von Andreas. Vor allem weil er mit ihren Kindern so gut auskommt. Der Vater von Dennis (17) und Tim (14) kümmert sich schon seit Jahren nicht mehr um die beiden. Und mit ihrem Ex-Freund haben sich die beiden selbst nach Jahren des Zusammenlebens nie verstanden. Mit Andreas ist alles anders. Schon nach sechs Wochen konnte sie beobachten, wie sich Tim an Andreas schmiegte. Bei ihrem Ex-Freund sei das undenkbar gewesen, sagt sie und fügt hinzu: "Andreas gebe ich nie wieder her."

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  • Fotos: privat
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern