Angst vorm Sex? 7 Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Sex kann man nicht verlernen. Ganz bestimmt. Trotzdem haben viele Single-Frauen eine gewisse Angst vorm Sex nach langer Zeit. 7 Mutmacher-Tipps.

Kennen Sie das? Ein neuer Mann ist da - Sie verabreden sich, gehen aus, knutschen. Und dann? Hmmh, eigentlich sind Sie selbst gespannt auf den ersten Sex. Wäre das letzte Mal nur nicht so lange her...

Aber keine Angst vorm ersten Sex nach langer Zeit - wir haben sieben Ihrer größten Sorgen aufgeschrieben und geben Tipps, wie Sie Ihre Ängste ganz einfach loswerden.

Dafür haben wir uns Unterstützung vom PARSHIP-Single-Coach und Diplom-Psychologen Markus Ernst geholt.

1. Ich mag ihn sehr. Aber ich weiß gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, einem Mann so nah zu sein.

Sie wünschten, das erste Mal wäre schon hinter Ihnen? Machen Sie sich deswegen keine Sorgen. Muffensausen vorm ersten Sex mit einem neuen Mann zu haben, ist ganz normal. Zumindest bei denjenigen, die Sie wirklich mögen.

PARSHIP-Psychologe Markus Ernst rät Ihnen, die Dinge ganz ruhig anzugehen: "Um Nähe, körperlich oder emotional, angenehm erleben zu können, muss ein gewisser Grad an Vertrauen zum Gegenüber bestehen.

Die Zeit, dieses Vertrauen zu schaffen, sollte man sich gegenseitig geben. Wie der Partner damit umgeht, kann eine erste Bewährungsprobe für die Beziehung sein. Es ist aber kein Makel, wenn Sie die Nähe nur in kleineren Schritten aufbauen können – wichtig ist, authentisch und damit sich selbst treu zu bleiben."

2. Schöner geworden bin ich seit dem letzten Sex auch nicht.

Die Zeichen der Zeit machen auch vor Ihrem Körper nicht halt? Und die kann man schließlich beim Sex gar nicht verstecken. Markus Ernst sieht das gelassen: "Hier besteht zumeist die größte Differenz zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung: Fast immer sieht einen die Umwelt oder der Partner ganz anders, als man sich selbst sieht.

Stärken Sie Ihr Selbstwertgefühl, indem Sie etwas für sich tun. Wer zufrieden mit sich ist, wirkt meist auch auf andere attraktiv."

3. Ich habe furchtbare Angst, dass ich etwas falsch mache

Ach, wie geht das noch? Die Sache mit dem Sex. So, meint Markus Ernst: " Seien Sie unbesorgt. Es gibt ja keinen richtigen oder falschen Sex – demnach kann man Sex nicht erlernen. Trotz der vielen Vorgaben aus der Umwelt ist es wichtig, gut auf sich selbst zu hören: Was will ich, was tut mir gut, was macht mir Spaß, was macht dem Partner Spaß...

Bleiben Sie authentisch und ehrlich. Alles Weitere ergibt sich wie von selbst." Versprochen.

4. Und was ist, wenn er langweilig ist? Dann bin ich bestimmt enttäuscht.

Gibt es wirklich nur eine Art, wie Sie ein Mann glücklich machen kann? Daran zweifelt Markus Ernst: "Jeder hat bestimmte Vorstellungen, wie der zukünftige Partner sein sollte. Überprüfen Sie Ihre Ansprüche: Warum muss er diese oder jene Eigenschaft unbedingt haben? Manchmal dienen überzogene Vorstellungen auch dazu, letztlich keine Bindung eingehen zu müssen beziehungsweise den Misserfolg dem eigenen, hohen Anspruch zuschreiben zu können."

5. Ist es nicht besser, wenn ich mir etwas Mut antrinke?

Lockerer und selbstbewusster durch Alkohol - das könnte nach hinten losgehen:

"Der bessere Weg ist meist, sich selbst den Druck zu nehmen und so entspannter zu werden. Versuchen Sie nicht, im Vorfeld eines Treffens alles im Kopf durchzuspielen – meist kommt es sowieso ganz anders. Lassen Sie die Situation auf sich zukommen und vertrauen Sie Ihrem Gefühl."

6. Muss ich danach gehen oder bleibt man besser über Nacht?

Nach dem Sex ist vor dem Sex. Oft wird die Situation danach als viel intimer empfunden. Worüber rede ich denn jetzt? Über Politik, die Bettwäsche oder das Foto seiner Mutter? Und kann ich einfach nackt aufstehen und locker in Richtung Badezimmer gehen? Markus Ernst kennt diese Sorgen:

"Für beide kann die Situation danach erst mal etwas befremdlich sein. Man hat etwas sehr Intimes geteilt und muss das erst einmal sortieren. Doch das geht dem Partner ja genauso. Hier kann auch Humor helfen. Ob Sie die Nacht bleiben oder gleich gehen - hier sollten Sie auf Ihr Gefühl hören.

7. Wenn es nicht bombastisch läuft, verlässt er mich bestimmt.

Wenn das wirklich so wäre, sollten Sie den Typ lieber zum Mond schießen, anstatt sich selbst die Schuld zu geben. Auch Markus Ernst rät in diesem Fall zu Selbstbewusstsein. "Seien Sie sich Ihres Wertes bewusst. Falls Sie doch große Ängste haben: Die schlechten Erfahrungen, die Sie aus vergangenen Beziehungen mitbringen, können Sie aufarbeiten - mit Freunden, aber auch mit fachlicher Hilfe."

Denn den ersten Sex mit dem neuen Mann dürfen Sie genießen - als die tolle Frau, die Sie sind.

Teaserbild: maiaxxl/photocase.com

Kommentare (10)

Kommentare (10)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich meine auch, genauso wie die Kommentare vorher, das regelt die Natur- denn laut Freud sind wir triebgesteuert !
  • Anonymer User
    Anonymer User
    ich bin 33 und inzwischen seit über 2 jahren single. trotzdem: wo ist das problem? hatte mehr als ein halbes jahr keinen sex, bevor ich einen mann kennengelernt habe, mit dem ich zwar nicht zusammen bin, wir jetzt aber regelmäßig viel spaß haben.

    ich hab überhaupt nicht darüber nachgedacht, wie ich mich anstellen könnte o.ä.

    bei unserer ersten nacht ist es auch nicht bei einem mal geblieben, sondern bis zum nächsten mittag bei 5.

    sex im dunklen oder unter der decke finde ich blöd. er fand mich eh so sexy trotz ein paar kleiner röllchen, dass er mich unbedingt sehen wollte. und er ist ein absolut durchtrainierter, bemuskelter mann.



    also, liebe frauen: männer wollen frauen sehen, die ihren körper mögen! und ob da jetzt irgendwo ne delle ist oder ein röllchen oder sonstwas.... es ist vollkommen egal. den körper haben die männer eh schon längst durch die kleidung abgecheckt.

    und wenn man richtig bock hat, kann man darüber auch gar nicht mehr nachdenken ;)



    hab
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich war jahrelang ohne Sex und kann da ermutigend aus eigener jüngster Erfahrung sagen:



    Sobald das Verliebtsein und damit der Sexualtrieb kommen, denke ich nicht einmal an das Wort Angst in diesem Zusammenhang.



    Dafür sorgen schon sämtliche Hormone!



    Das erste Mal war es mir lieber im Dunkeln - und das ging schnell vorbei.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Danke für den sehr ermutigenden Artikel. Ich bin ein Mann und hatte schon relativ lange keinen Sex mehr, und solche Sorgen haben nicht nur Frauen.



    Allerdings denke ich: Wenn man in Ihn/Sie wirklich verliebt ist, ist das gar nicht so wichtig! Beim richtigen Partner kann man eben nicht viel falsch machen. Bei One-Night-Stands wohl schon, aber die sieht Mann / Frau dann eh nicht wieder :-)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    das sind doch wieder viel zu viele klischees auf einmal. ich habe seit etlichen monaten "dank" meines singledaseins keinen sex mehr. aber wieso sollte ich vor dem nächsten mal angst haben? wenn ich ein date habe und der mann dann gerne mit mir schlafen will, wird das schon seinen grund haben ;)

    außerdem sind die männer ja auch nicht makellos. dieses ständige rumgemäkel am eigenen körper kann doch nur schlecht sein. niemand ist perfekt.



    entspannt euch!

    außerdem kann man auch über alles reden. wenn man jemand neuen im bett hat, kann man ja auch vorsichtig verschiedene dinge ausprobieren. da wird man schon schnell mitbekommen, was gefällt und was weniger.

Unsere Empfehlungen

Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Angst vorm Sex? 7 Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Sex kann man nicht verlernen. Ganz bestimmt. Trotzdem haben viele Single-Frauen eine gewisse Angst vorm Sex nach langer Zeit. 7 Mutmacher-Tipps.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden