"Ohne Models": Userstimmen zu der BRIGITTE-Initiative

  • 28 Kommentare
  •  
  •  

  • "Gratulation zur tollen Entscheidung! Endlich folgen den Worten Taten! Viel Erfolg zur neuen Strategie."
  • "Ich bin sehr neugierig! Die Idee finde ich wirklich klasse und mutig, bin gespannt, wie das umgesetzt dann aussehen wird. Ich sehe hier täglich viele hübsche Frauen, nicht unbedingt mit Model-Gardemaß, aber hübsch anzuschauen. Und ich erinnere mich gerade daran, wie toll ich die Umstyling-Aktion der Zwillingsmütter vor einiger Zeit fand, da war eine 'Frau wie du und ich' dabei, die ich schlichtweg umwerfend fand.
    Ich kaufe mir schon seit längerem keine Modezeitschriften mehr, weil ich sie inhaltlich meistens ziemlich langweilig finde und man das, was einen interessiert, dann kurze Zeit später eh online nachlesen kann. Aber die erste Ausgabe der BRIGITTE 2010 werde ich mir mit Sicherheit kaufen."
  • "Ich lese seit langer Zeit die BRIGITTE aus diesen Gründen NICHT mehr: Immer wird Frau nur gezeigt wie sie zu sein hat und was sie noch alles an sich ändern sollte. Frauen sind gut so, wie sie sind! Was bringt mir eine Frauenzeitschrift (also FÜR Frauen), wenn ich mich später schlechter und unvollkommener fühle als vorher??? Es war sehr ermüdend immer nur perfekte Menschen zu sehen und das als Ideal vorgegaukelt zu bekommen. Aber ändert sich jetzt wirklich etwas? Wer wird jetzt gezeigt? Frauen in anderen Berufen mit Kleidergröße 34? Und das in Mode, die sich sowieso keiner leisten kann? BRIGITTE muss schon erstmal beweisen, dass sie etwas ändert und an der realen Frau orientiert ist."
  • "Sobald die BRIGITTE 'Natur'-Frauen als Models nimmt, werde ich sie mir nach 30 Jahren wieder kaufen. Bin wirklich sehr gespannt."
  • "Fakt ist, dass in der BRIGITTE wie in allen anderen einschlägigen Zeitschriften diese spindeldürren Models abgelichtet wurden und werden und ich schon seit Jahrzehnten keinen Gefallen mehr an diesen Zeitschriften habe, eben aus genau den Gründen. Ich begrüße es sehr, dass endlich Frauen mit normalen und auch mal üppigen Figuren gezeigt werden.
    BRIGITTE ist eine der meistgelesenen Zeitschriften dieser Colour und ich bin sicher, dass die BRIGITTE Redaktion in ihrem eigenen Interesse das auch bleiben möchte. Deswegen wird sie wohl nach den Wünschen der Leserschaft handeln."

  • 28 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen