"A Perfect 14" - Plus-Size-Models an die Macht!

Die Dokumentation "A Perfect 14" begleitet Plus-Size-Models auf ihrem Weg zum Erfolg. Und zeigt, weshalb es so schwierig ist, jenseits von Size-Zero-Maßen in der Modewelt Fuß zu fassen.

Diese Woche steht Berlin wieder ganz im Zeichen der Fashion Week. Doch während die meisten Designer wieder Models mit Size-Zero-Maßen über die Laufstege schicken, werden die kritischen Fragen zu den gängigen Schönheitsidealen immer lauter: Wie viel Schlanksein ist wirklich schön? Wer entscheidet eigentlich, was attraktiv ist? Warum gilt in der Modewelt noch immer die Maxime: Je dünner desto erfolgreicher? Und weshalb ist es für Plus-Size-Models so schwierig, Erfolg zu haben?

Fragen, die sich auch die kanadischen Filmemacher James Early O'Brian und Giovanna Morales stellen. In ihrer Dokumentation A Perfect 14 (die Kleidergröße 14 entspricht in Deutschland in etwa Größe 44) begleiten sie Plus-Size-Models auf ihrem Weg zum beruflichen Erfolg. Sie beleuchten Höhen, Tiefen und Vorurteile, mit denen die Frauen konfrontiert werden, und zeigen, wie es gelingen kann, auch jenseits von Size-Zero-Maßen in der Modewelt Fuß zu fassen, sich gegen Diskriminierungen und Klischees zu behaupten und einen Paradigmenwechsel zu bewirken. Experten und Trendforscher sprechen jetzt schon von einer der wichtigsten Umwälzungen in der Modewelt.

A Perfect 14: Der Trailer zur Dokumentation

Bis wir die fertige Dokumentation "A Perfect 14" sehen können, wird es jedoch noch etwas dauern: Das Filmteam ist auf Crowdfunding angewiesen und ruft derzeit auf seiner Website zu Spenden auf, um die Filmarbeiten abschließen zu können.

Foto: A Perfect 14

Weitere Themen

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Sehr schön!

    Und besonder erwähnen sollte man die Dame in der Mitte... Starke Kämpferin!! Elly Mayday hatte zur Zeit der Aufnahmen gerade ihre Chemos. Bewundernswert durch und durch...
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Sehr schöne und selbstbewusste Frauen. Wobei Gr. 14 wirklich nur für Models eine "Übergröße" darstellt. Eine britische 14 entspricht der deutschen 40 und eine amerikanische 14 einer deutschen 44. Ich würde die Doku gerne sehen und bin schon durch den Trailer inspiriert - man kann auch mit einer normalen Figur toll aussehen.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Aehm, also Groesse 14 ist nun wirklich keine Uebergroesse hier im UK, sondern eine knappe 42. Kann man hier in jedem normalen Laden kaufen, und passt mit 1,70/ ca. 70kg und Birnenfigur....

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

"A Perfect 14" - Plus-Size-Models an die Macht!

Die Dokumentation "A Perfect 14" begleitet Plus-Size-Models auf ihrem Weg zum Erfolg. Und zeigt, weshalb es so schwierig ist, jenseits von Size-Zero-Maßen in der Modewelt Fuß zu fassen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden