Achtung, Satire! Plus-Size Bloggerin verrät DEN Sommer-Dresscode für Dicke

Lange Röcke stauchen, flache Schuhe gehen gar nicht und Schwarz macht Dicke schlank? YouTuberin Loey Lane macht sich über die Absurditäten der Plus-Size Modetipps lustig.

Der Sommer ist da und mit ihm kurze Kleider, luftige Stoffe und leichte Tops. Doch wer das ein oder andere Kilo mehr auf den Hüften hat, gerät jetzt ins Schwitzen: wie zum Geier können unsere "Problemzonen" möglichst elegant kaschiert werden?

YouTuberin Loey Lane hat die immer gleichen Tipps aus den Modemagazinen satt: Schwarz macht schlank? Bloß keine flachen Schuhe? Off-Shoulder macht breite Schultern? Wie absurd solche Tipps sein können, hat die junge Frau in einem ihrer YouTube-Videos demonstriert. Unter dem Titel "Fat Girl Summer Dress Code" gibt sie kurvigen Frauen "Styling-Tipps" für den Sommer.

TIPPS: DIESE Kleidungsstücke definitiv NICHT tragen (Achtung,  ...)

1. Bauchfrei

"Wie kann eine Frau mit Kurven nur glauben, sie könne ein Crop Top tragen, ohne alle anderen Menschen um sich herum damit zu belästigen? Ich meine: seht ihr nicht diesen Streifen Haut, der dabei freigelegt wird?!"

2. Kurze Hosen

"Shorts sind einfach nicht für breite Körper gemacht. Lange Leggings oder besser noch Jeans sind auch im Sommer Pflicht! Am besten tragt ihr über der Jeans noch eine Lage mehr, wie wär's mit einem kaschierenden Pulli? Merke: Kurze Hosen in Kombination mit dicken Beinen sind streng verboten."

3. Sportkleidung

"Wenn ihr fit bleiben wollt und Sport macht, dann bitte nicht in einem Sport-BH. Tragt mindestens (!) ein langärmeliges Shirt darüber, so wie es sich gehört. Außerdem eine lange Yoga-Pants. Vielleicht auch noch eine zweite Yoga-Pants, nur um sicher zu gehen, dass niemand von eventuellen Rundungen belästigt wird."

4. Enge Kleider, enge Jeans, überhaupt irgendwas enges

"Die Figur komplett zu verstecken ist richtig! Aber bitte nicht in enger Kleidung. Wenn man deine Figur sieht, dann ist das nicht akzeptabel. Ich würde raten, einfach einen großen braunen Sack zu tragen. Der umschmeichelt die Figur."

5. Shape-Wear

"Spanx, die deinen Körper formen, sind irreführende Werbung und damit strengstens untersagt!"

6. Bikinis

"Wer einen Bikini trägt, der bettelt ja förmlich darum, schräge Blicke und Kommentare zu bekommen. Niemand will Plus-Size-Frauen in einem Bikini sehen! Deshalb schlage ich für den Strandbesuch ein Shirt und zwei Lagen Leggings vor. Am besten wieder einen Sack drüber, damit sich wirklich niemand gestört fühlt."

Welchen Dresscode sollte man alternativ befolgen?

Natürlich sind die Tipps von Loey Lane nicht ganz ernst gemeint. Ihr Beitrag zeigt einmal mehr die Lächerlichkeit des Bodyshamings auf. Einen richtigen Dresscode hat die Amerikanerin aber auch noch für uns, und das ist der einzige, der wirklich zählt:

Wenn du dick bist, zieh an, was du möchtest.
Wenn du dünn bist, zieh an, was du möchtest.

Das ganze Video könnt ihr euch hier in voller Länge anschauen:

LL

Weitere Themen

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Youtuberin Loey Lane
Achtung, Satire! Plus-Size Bloggerin verrät DEN Sommer-Trend für Dicke

Lange Röcke stauchen, flache Schuhe gehen gar nicht und Schwarz macht Dicke schlank? YouTuberin Loey Lane macht sich über die Absurditäten der Plus-Size Modetipps lustig.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden