Flache Schuhe
College-Schuhe

Sie sind zurück! College-Schuhe lehren uns das 1x1 der Schuhwelt und liegen voll im Trend!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
College-Schuh von Görtz.

College-Schuh von Görtz.

Der Look: College-Schuhe, auch Penny-Loafer genannt, sind flache Halbschuhe mit einem kleinen Absatz und einem kleinen Schlitz auf dem Vorderteil. In den Dreißigern gehörten die College-Schuhe zum angesagten Schuh an amerikanischen Universitäten, in den Fünfzigern wurden die klassisch-sportlichen Unisex-Schuhe auch in Deutschland bekannt und in den Achtzigern vor allem von Poppern zu bunten Söckchen ausgeführt. 2011 sind College-Schuhe nicht nur an Füßen von Studenten zu finden, sie sind auf dem Weg, zusammen mit Segelschuhen, die neuen Trendschuhe mit flacher Sohle zu werden. College-Schuhe mit einer Quaste als Verzierung werden als Tasselloafer bezeichnet – ein Dekor, das ebenfalls im Trend liegt. Quasten an Ketten, Gürteln und Ohrringen bahnen sich den Weg in die Modewelt. College-Schuhe gibt es in gedeckten Tönen, wie Braun, Grau und Schwarz. Neu: College-Schuhe in Lackoptik.

Styling-Tipps: Ziehen Sie entweder den Preppy-Look, den Streber-Style mit Cardigan, Hornbrille und Bundfaltenhose zu College-Schuhen durch oder wagen Sie einen Stil-Bruch. College-Schuhe sehen toll zur Shorts und schmal geschnittenen 7/8-Hosen aus. Aber auch in Kombination mit Sommerkleidern und -röcken sorgen sie für einen schönen Look. Wenn Sie auf die neuen und auffälligen Lackmodelle setzen, sollte ihr sonstiges Styling farblich in den Hintergrund treten. No-Go: College-Schuhe nicht mit Söckchen tragen, das kann schnell an den Michael-Jackson-Look erinnern.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern