Streetstyles Fashion Week Paris

Wir waren in Paris! Und haben neben den neuen Trends auch schicke Streetstyles von der Fashion Week mitgebracht.

Fotos: Sophia Costima und Anne Petersen Text: Veronika Zweckerl

Wer hier schreibt:

Weitere Themen

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Klar, kombinieren macht individuell und einzigartig, da gebe ich natürlich recht!

    Was ich noch nicht unausgesprochen lassen will, ist, dass gerade Frauen mit weiblicher Figur bzw. mehr Fülle Lagen tragen können, natürlich nicht unbedingt 2-3 Strickteile oder Sachen mit festeren Stoffen.

    Und: Viele der Vintage-Sachen sind ja schon für sich auffällig, da braucht es, finde ich einfach nicht immer gezwungen Lagen! Aber: Jede wie sie will, das IST ja das schöne:)!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo!
    Stimmt. Diese Lagen-und Vintagestyles heissen , glaube ich mittlerweile "Streetstyle". Jeder, der in sein will, muss sich eigentlich nur wie beschrieben anziehen....wo ist da die
    Individualität und der eigentliche Style? JEDE soll eigenen Stil und Mut zeigen.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Bekommt ein Outfit eigentlich nur dann den Stempel "Streetstyle", wenn mindestens 3 Schichten übereinander getragen werden und/oder das Outfit mindestens ein Vintage-Teil enthält?

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Streetstyle Paris
Streetstyles Fashion Week Paris

Wir waren in Paris! Und haben neben den neuen Trends auch schicke Streetstyles von der Fashion Week mitgebracht.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden