Hochzeitskleider
Brautkleider für jede Figur

Für jede Figur gibt es Brautkleider und Schnitte, die ihr besonders schmeicheln. Wir zeigen, welches Brautkleid eure Vorzüge zur Geltung bringt.

1 / 14

Brautkleider für jede Figur

Jede Braut hat ihren ganz eigenen Stil - und will an ihrer Hochzeit ein Kleid tragen, das perfekt zu ihr passt und ihre Vorzüge betont. Zum Glück ist die aktuelle Brautmode so abwechslungsreich, die Auswahl reicht vom romantischen Brautkleid aus Tüll über Hochzeitskleider mit Schleppe oder im Empire-Stil bis zu Kleidern mit Mermaid-Schnitt. Auch ein Ballkleid in Weiß oder Cremetönen kann mit festlichen Accessoires getragen werden. Wir erklären die verschiedenen Schnitte und geben Tipps, welcher Braut sie besonders gut stehen.

Brautkleider in A-Linie
Ein Brautkleid mit A-Linie zeichnet sich durch ein eng anliegendes Oberteil zu leicht ausgestelltem Rock aus, der bodenlang ist und schön schwingt. Die Nähte bei einem A-Linien-Keid sind senkrecht und durchgehend. Die klassische Silhouette eignet sich besonders für schmale Oberkörper und kurvige Formen. Durch die vertikalen Linien wirken kleinere Frauen etwas größer und schlanker. Der ausgestellte Rock hingegen setzt die richtigen Akzente an Becken und Po. Das A-Linien-Kleid gibt es mit den unterschiedlichsten Korsagen und Röcken, sowie verschiedensten Materialien, Stoffen und Verzierungen - daher ist diese Schnittlinie so vielseitig und beliebt.

Brautkleid aus Rebrodée-Spitze von Lilly, um 1.150 Euro.

Bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter

Meistgesehen
Videos zum Thema