Oha! H&M-Größen sorgen für Shitstorm im Netz

Für eine H&M-Kundin in Großbritannien endete ein Shopping-Trip besonders frustrierend. Der Grund: Die Kleidergrößen des Bekleidungsherstellers.

H&M-Kundin ist sauer

Lowri Bryne probierte beim Bekleidungsriesen H&M ein Off-Shoulder-Kleid in der Umkleidekabine an. Die 22-jährige Britin, die normalerweise 12 (deutsche Gr. 38) trägt, fotografierte sich beim Anprobieren des Kleides in einer Gr. 16 (deutsche Gr. 42). Selbst die deutlich größere Größe passte Bryne nicht, wie sie mit mehreren Bildern in einem Facebook-Posting dokumentierte. Diesen postete sie direkt auf der H&M-Facebookseite und machte ihrem Unmut in einem langen Kommentar platz:

Please sort your sizes out because this is absolutely ridiculous! I'm a size 12 and small busted and today in a H&M...

Posted by Lowri Byrne on Donnerstag, 25. Mai 2017

„Das Kleid, welches ich auf den Fotos anprobiere, ist eine Gr. 42 und ich kann darin kaum atmen“, so die unzufriedene Kundin.

„Es war nicht nur nervig, weil ich dieses Kleid kaufen wollte, sondern viele Frauen nehmen sich die Kleidergröße, die sie kaufen zu Herzen. Wenn ich eine dieser Mädchen wäre (zum Glück bin ich es nicht) und müsste nach einer Gr. 44 fragen, hätte mich das am Boden zerstört.“

Daraufhin fragte sie eine Verkäuferin, ob das Kleid in einer Gr. 44 verfügbar wäre, die erklärte: „Ah ja, du musst bei denen mehrere Größen größer nehmen.“

Die Studentin wollte kaum glauben, was sie hörte:

„Mehrere Größen?! 3-4 Größen größer nehmen zu müssen, sollte euch darauf aufmerksam machen eure Größentabelle zu überarbeiten“, so die 22-Jährige.

Auf den erbosten Kommentar reagieren viele andere H&M-Kundinnen mit ähnlichen Erlebnissen und können ihre Meinung nur unterstützen.

So schreibt eine Kundin: „Ich bin ‚zu fett‘ für diesen Laden aufgrund der Größen.“

Eine andere schreibt: „Das nervt mich so sehr. Ihre Größenordnung ist verrückt.“

H&M reagiert auf Shitstorm

H&M selbst reagierte mit einem Statement zu ihren Größen: „Unsere engagierte Inhouse-Größen-Abteilung geht nach dem Durchschnitt und den Maßen des Marktes, mit dem wir arbeiten. H&M-Größen werden kontinuierlich von unserer eigenen Größen-Abteilung kontrolliert.“

Das dürfe die unzufriedenen Kundinnen leider trotzdem nicht zufriedenstellen, aber zumindest sollte durch diesen Vorfall den Frauen einmal mehr bewusst sein, dass Kleidergrößen nicht zwingend etwas mit der Realität zu tun haben.

sam, Teaserbild: Gustavo Caballero/Getty Images

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Anzeige
    Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

    Mode & Beauty - Newsletter

    Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    H&M sorgt mit seinen KLeider-Größen für Ärger
    Oha! H&M-Größen sorgen für Shitstorm im Netz

    Für eine H&M-Kundin in Großbritannien endete ein Shopping-Trip besonders frustrierend. Der Grund: Die Kleidergrößen des Bekleidungsherstellers.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden