Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Lieblingslooks für Herbst und Winter 2016

Die kommende Herbst-/Winter-Saison 2016/2017

Während der Sommer noch in vollem Gange ist, sind die Fashion Weeks für die Herbst-/Winter-Saison 2016/2017 bereits durch. Wir haben uns für euch auf den Schauen in Berlin, London, Mailand, New York und der Mode-Metropole Paris umgeschaut und verraten, welche Mode-Trends uns dieses Jahr durch die kalte Jahreszeit begleiten werden. Wir geben euch eine Trendvorschau.

Was sind die großen Herbst- und Winter-Trends?

Die großen Trends der Modenschauen sind dieses Jahr: Tüll und verspieltes Styling beim Ballerina-Trend, die Farbe Rosa, pudrige Farbwelten, lange Schnitte, maskuline Elemente, die auf romantische Weiblichkeit treffen, Spiel mit Transparenzen, Spitzen-Stoffe, seidige Schluppenblusen und Plüsch-Jacken sowie weit geschnittene Hosen. Allgemein wird die Mode verspielter, nimmt sich nicht mehr ganz so ernst und es gilt: Mehr ist mehr! Ein Designer, der dafür besonders steht, ist Alessandro Michele von Gucci.

Das ist die Trendfarbe der neuen Saison

Was die Saison zuvor mit einem zarten Rosa begann, hat sich zu einem aussagekräftigen Pink gemausert: weg von Barbie, hin zu einem selbstbewussten Ton, der die Weiblichkeit besonders bei maskulinen Looks unterstreicht. Auch vor dem All-over-rosa-Look müsst ihr nicht zurückschrecken. Perfekt in Szene setzt ihr die Knallfarbe im Kontrastlook zu einem Hosenanzug oder als Statement durch Accessoires.

Sind die Laufsteg-Looks nicht viel zu abstrakt für den Alltag?

Wenn man sich so durch die Schauen klickt, könnte man meinen, für die meisten Looks wäre Fasching der beste Anlass. Allerdings muss man hier als Betrachter lernen, zu abstrahieren. Die Designer kreieren neben auf den Alltag adaptierbare Looks auch besondere Statement-Pieces, die wegweisend für neue Trends sind. Denn diese werden oft als Grundlage für weitere Inspirationen genommen. Ihr müsst es euch so vosrtellen, dass die Kollektionsteile mit viel Aussagekraft teilweise überspitzt einen Trend darstellen, der dann im Laufe verschiedener Prozesse auf die Alltagstauglichkeit heruntergebrochen wird, sodass wir diesen dann in den Shops unseres Vertrauens nachkaufen können. Die größten Trends sind also oft abstrakt dargestellt und werden am Ende des Tages für uns in den Alltag übersetzt. Um den Durchblick zu behalten, haben wir für euch die Must-Haves für Herbst und Winter 2016/2017 zusammengestellt.

Was ist eigentlich Prêt-à-porter?

Der Begriff Prêt-à-porter kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt "fertig zum Tragen", woraus sich auch die englische Bezeichnung "ready to wear" ableitet. Prêt-à-porter unterscheidet sich zur Haute Couture, der gehobenen Schneiderkunst, bei der viele Stunden Arbeit in jedes einzelne Teil fließen, insofern, dass die Teile in der Regel keine Einzelstücke sind und nicht wie in der Haute Couture fünfstellige Summen kosten.

jm, vw

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Neele
    Neele
    Bei den Schuhen sind für mich ganz klar den Samt Stiefeletten das MUST-HAVE im Herbst 2016: http://www.justafewthings.de/samt-stiefeletten-modetrends-herbst-winter-2016-modeblog-schuhtrends-velvet

Mode & Beauty - Newsletter

Trend- & Stylingnews direkt und kostenlos in dein Postfach!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Marc Cain Herbst/Winter 2016: Fashion-Nerds
Unsere Lieblingslooks für Herbst und Winter

Was tragen wir in der kommenden Saison? Wir haben die vergangenen Fashion Weeks analysiert. Auf diese Modetrends für Herbst und Winter 2016 freuen wir uns ganz besonders.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden