ZUR STARTSEITE

Trends 2015
Achtung, neue Trends! Darauf freuen wir uns 2015

Freuen Sie sich! Auf Denim und kräftige Farben, Safari-Style und Seventies-Looks, Sneaker und Clogs. Das sind unsere Lieblingstrends 2015.

Trend: New Denim

Denim auf den Laufstegen bei Chanel, Stella McCartney und Chloé

Denim auf den Laufstegen bei Chanel, Stella McCartney und Chloé

Foto: Catwalk Pictures

Auf den Fashion Weeks waren die Designer plötzlich alle verliebt in Denim von Kopf bis Fuß. Farblich lautet das Motto für 2015: Back to Basic. Die Töne reichen von Mittelblau bis zu dunklem Raw Denim, dabei verzichten die Designer auf Waschungen oder Dekor. Was die Schnitte und Formen angeht, wird Denim vielseitig: Jeansröcke in Mini- und Midilänge, weite Jeans-Culottes, Jeans mit Schlag, Jeansjacken, -Overalls und -Kleider. Alles ist erlaubt, solange Farbe und Waschung schlicht ist.

Trend: Clogs

Clogs von Moheda Toffeln und Softclox und bei Prada auf dem Laufsteg

Clogs von Moheda Toffeln und Softclox und bei Prada auf dem Laufsteg

Foto: Catwalk Pictures/PR

Wir garantieren Ihnen: Im Sommer 2015 geht nichts ohne Clogs! Die Schuhe mit Holzsohle sind zurück - egal, ob als Sandale, Schlappen oder klassisch. Auf dem Laufsteg waren Clogs zum Beispiel bei Prada - in Kombination mit Söckchen - zu sehen. Günstigere Alternativen finden sich zum Beispiel bei Moheda, dem Klassiker aus Schweden, oder bei Softclox.

Trend: Niedliche Accessoires

Kulleraugen, Comic-Gesichter, Emoticons, und Sticker – überall ist es plötzlich niedlich, bunt und lustig. Die Designer scheinen dieses Frühjahr an Überzuckerung zu leiden. Wir finden's großartig! Schließlich darf man Mode mit Humor nehmen und nichts verpasst Ihrem Look so schnell ein Augenzwinkern wie bunte Ledersticker auf Ihrer Handtasche oder ein Portemonnaie im "Monster-Look". Niedliche Accessoires finden Sie zum Beispiel bei Fendi, Karl Lagerfeld ("Monster Choupette"-Kollektion), und Anya Hindmarch ("Sticker"-Kollektion).

Trend: Siebziger

Haben wir wirklich das Jahr 2015? Wenn wir so auf die Laufstege blicken, fühlen wir uns eher in die Siebziger zurückversetzt. Was im letzten Jahr schon ordentlich Fahrt aufnahm, ist jetzt nicht mehr zu stoppen: die Schlaghose ist als "neue" Hosenform quasi gesetzt, hippieske und bodenlange Kleider bestimmen den Sommer, Fransen, Silbersandalen und Blümchenblusen spielen die oscarverdächtigen Nebenrollen. Blaue Jeans mit leichtem Schlag zum Beispiel von Pepe Jeans über Conleys.

Trend: Gelb

Foto: Catwalk Pictures / PR

Keine Überraschung und doch immer wieder erfrischend: Gelb ist auch im Frühjahr 2015 ein stilsicherer Begleiter in Richtung Sommer. Denn die Gute-Laune-Farbe bringt modische Mitspieler erst so richtig schön zur Geltung und ist ein beliebtes Kontrastmittel – sei es ein sonnengelber Rock zum dunkelblauen Jeanshemd oder ein zitrusfarbener Mantel zum Khaki-Look wie bei Ralph Lauren (rechtes Foto). Das schwedische Label Acne (links im Bild) lässt die Farbe im restlichen Outfit einfach wieder auftauchen. Da kann der Sommer ja nur heiter werden! Und wenn Sie den Trend jetzt schon shoppen wollen: Den Baumwollsweater mit seitlichen Reißverschlüssen von Acne Studios gibt es bei MyTheresa, den ausgestellten Faltenrock bei H&M.

Trend: Overall

Foto: Catwalk Pictures

Bereits letzte Saison der heimliche Liebling der Designer, avanciert der Overall nun zum lässigen Sommerstar. Und zeigt sich vielseitig wie nie. Hermès (links) setzt auf zarte Nude-Töne und feminine Schnittführung, Ralph Lauren (rechts) auf maskulinen Workwear-Look. Mit hohen Schuhen, Taillenbetonung, Schmuck und roten Lippen bleibt’s trotzdem schön weiblich.

Trend: Marsala

Foto: Catwalk Pictures / PR

Marsala heißt die Pantone-Trendfarbe fürs neue Jahr und ist – wie der gleichnamige sizilianische Likör – ein Mix aus Rostbraun und Dunkelrot. Die eigentlich eher herbstlich anmutende Farbe ist das Schlüsselelement vieler aktueller Sommerkollektionen und lässt sich wie hier bei Isabel Marant vortrefflich von Kopf bis Fuß tragen. Aber auch Nude-und Erdtöne, Weiß, Grau oder Schwarz sind eindrucksvolle Gegenspieler. Und wir? Sind schon ganz beschwipst - vor modischer Begeisterung natürlich. V-Ausschnitt-Pullover aus einem Woll-Mix von Isabel Marant Ètoile über MyTheresa, Ledersandalen von Ancient Greek Sandals ebenfalls über MyTheresa.

Trend: Spitze

Foto: Catwalk Pictures

Ok, ein Frühling, in dem Spitze kein Trend war, fällt uns jetzt auf die Schnelle auch nicht ein. Zumal die neue Hochzeitssaison vor der Tür steht und die Dessins gar nicht zart genug sein können. Trotzdem, wir finden Spitze spitze und tragen sie diese Saison entweder pur (wie hier links bei Chloé oder mittig bei Blumarine) oder im raffinierten Stilmix mit groben Stoffen wie Strick, Wolle oder Leder (wie bei Oscar de la Renta, rechts im Bild). Und noch etwas zeigen uns die Designer hier: Der Sommer wird weiß und zart. Auch nichts Neues. Aber auch immer wieder himmlisch schön.

Trend: Safari

Foto: Catwalk Pictures

Chanel, Ralph Lauren und Rag & Bone (von links) begeben sich jenseits von Afrika auf Stilsafari und kombinieren Khakifarben zu Erdtönen und glamourösem Gold, langen Mänteln und Sandalen. Edle Stoffe wie Seide und Wildleder geben dem Look eine besondere Note. Toll dazu: Ethno-Accessoires.

Trend: Culottes

Foto: Catwalk Pictures

Die eher weit geschnittene Hosenform mit 7/8-Länge ist bereits 2014 angetreteten, um die immer gleiche (und langweilige) Skinny-Jeans-Hosenlandschaft auch in 2015 aufzumischen. Zugegeben, Culottes wirken auf den ersten Blick höchst gewöhnungsbedürftig und, nunja, irgendwie auch unvorteilhaft. Wie so oft gilt: einfach ausprobieren! Sie werden von der neuen Silhouette überrascht sein - und zwar positiv. Einsteiger kombinieren Culottes mit kniehohen Lederstiefeln und kastenförmigen Oberteilen. Wollene Culottes mit Glencheck-Muster von Société Anonyma über farfetch.

Trend: Orange

Foto: Catwalk Pictures

Egal, ob Dorothee Schumacher in Berlin, Proenza Schouler in New York oder Emilia Wickstead in London - die Herren und Damen Designer sind sich einig: 2015 wird orange. Natürlich vornehmlich im Sommer, wir sehen uns schon in leuchtendem Mandarin auf Balkonien Orangensaft schlürfen ...

Sie interessieren sich für unsere Themen? Kostenlosen Newsletter bestellen

Unsere Empfehlungen