Kurztrips

Kurzreisen in Europa: Jetzt in die Sonne!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Nizza: Die Steigerung von Savoir-Vivre

Bummeln: über den Blumenmarkt in der Altstadt

Bummeln: über den Blumenmarkt in der Altstadt

Foto: istockphoto.com

Im Hotelzimmer reiße ich mir die Stiefel von den Füßen, schlüpfe in meine Sneakers und laufe nach unten. Raus! Ins mediterrane Licht, in die Farben, die Sonne, das Leben! Farben, das sind in Nizza: taubenblaue Fensterläden an safrangelben Fassaden, Smaragdgrün an Ocker und Orangencreme. Ich lasse den Bahnhof hinter mir, mäandere durch heitere, mondäne Straßen zu den Arkaden der Place Masséna, schließlich stöbere ich durchs Gassenlabyrinth der Altstadt. Bis sich der Markt Cours Saleya mit seinen Blumen und Köstlichkeiten vor mir öffnet. Ich kaufe schwarze Oliven unter einer rot gestreiften Markise, dann geht's die Stufen hoch zum Burgberg, in den Parc du Château über den Dächern von Nizza. Tief unter mir trägt das glitzernd blaue Meer weiße Segel, ich will die Arme öffnen und fliegen. Unter der Palme im Gras ist's dann aber auch schön, ich stecke mir Oliven in den Mund, atme Zypressenduft: Winter, adieu!

Susanne Arndt

  • Übernachten
    Hotel Durante. Hübsche und ruhige Zimmer rund um einen gepfl egten Innenhof voller Palmen, Zitronen, Orangen, Oliven und Strelitzien. Beim Bahnhof. DZ ab 95 Euro (16 Avenue Durante, Tel. 00 33/493/88 84 40, Fax 87 77 76, www.hotel-durante.fr).

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. ...
  8. 9