Kurztrips

Kurzreisen in Europa: Jetzt in die Sonne!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Teneriffa: Über den Wolken

Majestätisch: der Teide, Spaniens höchster Berg

Majestätisch: der Teide, Spaniens höchster Berg

Foto: istockphoto.com

Das beste Mittel gegen eine Wolkendecke ist: sie zu durchbrechen. Und dann über den Dingen zu stehen, eine ganze Insel zu Füßen und nichts als Sonne und rot schimmernden Fels um sich herum. In der Mitte der größten Kanaren-Insel thront der Teide, ein 3718 Meter hoher Vulkan, in einer Landschaft, die nur aus Stein, Licht und Schatten besteht - so aufgeräumt und formvollendet, dass einem der Anblick der Landschaft den Kopf entrümpelt. Wer sich den Kopf komplett frei pusten lassen will, macht sich am besten auf den Weg - es gibt diverse zur Auswahl. Besonders schön und nicht voll: vom "Parador"-Hotel den steilen Pfad auf den Guajara steigen, Teneriffas zweithöchsten Berg. Vom Gipfelplateau hat man perfekte Sicht auf Teide, Wolken und das große Nichts (hoch und wieder runter in rund vier Stunden).

Tinka Dippel

Übernachten
Hotel Rural El Patio. Anwesen aus dem 16. Jahrhundert, mitten in einer Bananenplantage nahe Garachico, mit Tennisplatz, Pool, Innenhof mit Pfl anzen und Sofas. DZ/F ab 84 Euro (Finca Malpaís El Guincho, ES-38450 Garachico, Teneriffa, Tel. 00 34/922/13 32 80, Fax 83 00 89, www.hotelpatio.com).

Genießen
La Perla. Restaurant im Küstenort Garachico. Netter Service und gute kanarische Küche, z. B. Kaninchen oder Fisch (Mi. geschlossen; Calle XVII Julio 8).

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. ...
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. 9