Tipps für den Kurzurlaub

  • 1 Kommentar
  •  
  •  
In diesem Artikel:

Franken: Herr Hagen und sein schönes Haus

Mit ein bisschen Glück bekommt man ein Zimmer im Gästehaus "Hagen". Das liegt in Thurnau, dem Töpferstädtchen am Fuße des fränkischen Jura. Das historische Gebäude ist voller Antiquitäten und alter Bücher, die Zimmer sind klein und liebevoll dekoriert. Der Speiseraum im ersten Stock steht nur den wenigen Hausgästen offen. Da sitzt man dann bei Kerzenschein und vor feinem Porzellan und kann sich die Tischmusik sogar noch selbst auflegen. Das Wild kommt vom befreundeten Jäger, Obst, Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Öko-Garten.

Thurnau selbst ist ideal für Ausflüge ins nahe Bayreuth oder nach Bamberg. Oder für eine Paddeltour auf der Wiesent. Und für Wanderungen: von Hollfeld durchs Kainach-Tal zum Schlösschen Sanspareil mit dem Felsengarten der Markgräfin Wilhelmine. Von Streitberg nach Muggendorf auf Höhen- oder Talwegen, ganz wie's beliebt; auf jeden Fall gehört ein Likör oder Schnaps in der Streitberger Pilgerstube dazu.

Unterkunft: "Antik-Haus Hagen", Kirchplatz 8, 95349 Thurnau, Tel. 092 28/15 80, Fax 83 65, DZ ab 60 Euro. www.antikhaus-hagen.de.

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  • Foto: iStockphoto.com