Kurztrips

Urlaub am Wochenende: Die heißesten Ziele des Sommers

Alles, was Sie brauchen, sind zwei, drei Tage Zeit, Mini-Gepäck, ein bisschen Reiselust, und schon geht's los - in den Urlaub am Wochenende!

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Insel Ærø, Dänemark

1 / 8

Insel Ærø, Dänemark

Bunte Häuschen, weißer Sand und der Duft von Lavendel
"Komm, wir fahren in die Südsee", sagt der Freund, und so passiert's. Die Reise führt allerdings nicht zum Flughafen, sondern mit dem Auto gen Norden bis zur Fähre im Hafen von Fynshav. Die salzige Ostseebrise kitzelt die Nase und streichelt die Haut, und irgendwann zeichnet sich die Silhouette der Insel Ærø am Horizont ab: grün, langgestreckt mit sanften Hügeln und verstreuten Gehöften. Ærø ist 30 Kilometer lang und nicht viel mehr als sechs Kilometer breit. Der Ankunftshafen von Søby im Nordwesten der Insel sieht noch spröde aus, danach aber geht es bergauf und bergab, vorbei an goldgelben Rapsfeldern und schiefen Reetdachhäusern, umwuchert von Stockrosen und duftendem Lavendel. Und sobald man denkt, dass es "hyggeliger" kaum werden könnte, kommt man in der kleinen, besonders gemütlichen Stadt Ærøskøbing an. Die engen Gassen, das bucklige Kopfsteinpflaster, die niedrigen Kaufmannshäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert - als hätte hier jemand die Kulisse für einen Märchenfilm aufgebaut. Runtergekühlt wird am Vesterstrand mit den bunten Badekabinen westlich des Hafens. Da sitzt man im weißen Sand und schaut auf die Ostsee, gespickt mit dutzenden weißen Segeln zwischen kleinen Inseln im smaragdfarbenen Wasser. Spätestens jetzt will man das "Südfünische Inselmeer" nicht mal im Traum gegen die echte Südsee tauschen.

Insel-Bett. Pension Vestergade 44. Charmantes Kapitänshaus. DZ/F ab 140 Euro (Vestergade 44, DK-5970 Ærøskøbing, Tel. 00 45/62 52/22 98, www.vestergade44.com). Insel-Essen. Ærøskøbing Røgeri. Spezialität: die geräucherten Fischspezialitäten Makrele, Aal, Heilbutt. Ab vier Euro. Oder Krabben kaufen und am Strand pulen (Havnen 15). Insel-Info. Am besten das Auto vorher auf dem Festland stehen lassen. Fahrradverleihstationen findet man in Søby, Ærøskøbing und Marstal - und auf Ærø fahren die Busse für Touristen gratis. Mehr Infos unter www.visitfyn.com/tyskland

Mehr bei BRIGITTE.de:
Da fahren wir hin: Kurztrips in Deutschland
Wochenende: Die schönsten Ausflugsziele
Wir empfehlen: 9 Kurzreisen in Europa
Reisetipps: Wo wir den Sommer genießen

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen
  • Texte: Monika Dittombee, Claudia Pientka, Anna M. Löfken, Kerstin Schweighöfer, Doris Ehrhardt, Anette Rübesamen, Hans Schloemer, Silke Baumgarten, Sandra Stricker, Stephanie Bisping, Claudia Decker, Barbara Schaefer, Nicole Schmidt, Nathalie Schwaiger