Geheimtipps
Lieblings-Weihnachtsmärkte in Deutschland

Die sind was Besonderes: Lieblings-Weihnachtsmärkte in Deutschland - empfohlen von BRIGITTE-Usern und vom BRIGITTE-Team.

Wir haben euch gefragt: Welche Weihnachtsmärkte in Deutschland findet ihr am schönsten? Und sind begeistert von euren schönen Geheimtipps! Von den Weihnachtsmärkten in Stocksee oder Schweinhütt hatten auch wir noch nie gehört.

Das BRIGITTE-Team hat ebenfalls einige Tipps beigesteuert - zum gemütlichen Glühwein trinken mit Freunden, bummeln und Geschenke kaufen.

Kennt ihr Weihnachtsmärkte, die ihr weiterempfehlen möchtet? Wir freuen uns über weitere Tipps unten im Kommentarfeld - und wünschen allen einen entspannten Advent!

  • Stocksee
    Der Weihnachtsmarkt auf dem Stockseehof ist am Wochenende überlaufen, in der Woche aber sehr empfehlenswert: Er ist auf dem schönen Platz vor dem Gutshaus aufgebaut und auch in der großen Scheune gibt es sehr schöne Stände. Für mich in Norddeutschland einer der schönsten! Weihnachtsmarkt Stockseehof

    Tipp von Susanne (BRIGITTE-Team)
  • Niendorf (Ostsee)
    Fischer's Wiehnacht ist ein Markt, der rund um den Niendorfer Ostseehafen aufgebaut wird. Für Kinder schön: das Stockbrotbacken, das Plätzchenbacken und dass der Weihnachtsmann mit dem Boot kommt und Schoko-Lollis verteilt. Für Erwachsene schön: Der winterliche Strandspaziergang. Fischer's Wiehnacht Niendorf

    Tipp von Susanne (BRIGITTE-Team)
  • Hamburg
    Das ist eigentlich kein richtiger Weihnachtsmarkt, aber: Der Weihnachtsbaumverkauf in der Revierförsterei im Niendorfer Gehege, bei dem es auch Glühwein, Erbsensuppe, Grillwurst und Kinderbasteln gibt, ist total romantisch. Hier sieht es aus wie bei Pettersson und Findus! Infos unter Tel. 040-585553 und in der Lokalpresse.

    Tipp von Jan (BRIGITTE-Team)
  • Bremen
    Der Weihnachtsmarkt in Bremen ist sehr stimmungsvoll: Besonders an der Weser, an der Uferpromenade Schlachte, ist der Mittelaltermarkt nett, aber auch am Marktplatz beim Roland und am Dom ist es schön. Besondere Empfehlung: In der unteren Rathaushalle gibt es einen Kunsthandwerkermarkt mit wunderbaren Objekten von Künstlern und Künstlerinnen. Die Atmosphäre ist einfach toll, seit Jahrzehnten schon - und liegt etwas abseits der üblichen Fressbuden, die sich kaum unterscheiden, egal in welcher Stadt man ist. Weihnachtsmarkt Bremen

    Tipp von Juliasinha (BRIGITTE-Community)
  • Hannover
    Das Finnische Weihnachtsdorf in der Altstadt von Hannover mag ich sehr gern. Auf dem Ballhofplatz steht ein Lappenzelt, die Aussteller zeigen mittelalterliches Leben und bieten finnische Spezialitäten an: Flammlachse, Rentier-Würstchen und Glögi – das finnische Pendant zum Glühwein.

    Tipp von Nicole (BRIGITTE-Team)
  • Braunschweig
    Super ist der Weihnachtsmarkt in Braunschweig. Ich meine gelesen zu haben, dass das einer der größten in Norddeutschland ist, was der Gemütlichkeit aber keinen Abbruch tut. Der Weihnachtsmarkt ist um die Burg und den Dom aufgebaut und immer sehr stimmungsvoll. Ein Muss sind die gebrannten Mandeln beim "Mandel Meier". Das sind die besten der Stadt und das Anstehen in der langen Schlange lohnt sich. Weihnachtsmarkt Braunschweig

    Tipp von KleineChiara (BRIGITTE-Community)
  • Goslar
    Der schönste Weihnachtsmarkt ist der "Weihnachtswald" im historischen Goslar. Ich kenne nichts Idyllischeres. Es herrscht eine sehr besinnliche Stimmung und im Harz haben wir auch immer gute Chancen auf weiß verschneite Kulissen. Weihnachtsmarkt Goslar

    Tipp von Nuckelchen (BRIGITTE-Community)
  • Liebenberg
    Ich mag den Weihnachtsmarkt auf Schloss Liebenberg, ca.70 km von Berlin entfernt. Schloss und Landschaft sind ganz zauberhaft. Abends wird das Areal von Fackeln erhellt und alles ist stimmungsvoll und liebevoll dekoriert. Viele Austeller kommen aus den umliegenden Orten und verkaufen selbstgemachte Sachen. Es gibt Gesang und Märchenstunden für die Kinder und ein Tiergehege. Weihnachtsmarkt Schloss Liebenberg

    Tipp von Susanne (BRIGITTE-Community)
  • Berlin
    Ich gehe jedes Jahr vors Rote Rathaus. Der Neptunbrunnen wird von einer Eisbahn umrundet. Und zwar mit so einer ordentlich großen Fläche, dass es richtig Spaß macht zu laufen. Es gibt wunderbare Buden, die eher hochpreisige Sachen verkaufen. Glücklicherweise sind immer dieselben da, so dass ich mir meine besonderen Hustenlutschbonbons holen kann. Ich freue mich auch auf die wunderbaren Gerüche: Mein Favorit ist Grünkohl - und als Kontrast der Duft der Waffeln. Ich werde nie den Abend vergessen, als beim Heimgehen der Himmel voller Schneeflocken war. Weihnachtsmarkt Schlossplatz

    Tipp von Libella (BRIGITTE-Community)
  • Leipzig
    Auch wenn es rappelvoll ist, auf den Historischen Weihnachtsmarkt am Leipziger Naschmarkt gehe ich wahnsinnig gern: wegen der Kulisse, der netten Verkäufer in ihren traditionellen Kostümen und natürlich wegen des leckeren Mets. Kinder können an den Ständen Kerzen ziehen und mit Talern statt Euros zahlen. Leipziger Naschmarkt

    Tipp von Julia (BRIGITTE-Team)
  • Dresden
    Wer zur Weihnachtszeit den Stallhof des Dresdner Residenzschlosses besucht, wird für ein paar Stunden ins späte Mittelalter versetzt. Für mich gehört der Mittelalter-Weihnachtsmarkt in historischer Kulisse zum Pflichtprogramm, wenn ich an den Feiertagen in die Heimat fahre. Die Händler tragen mittelalterliche Kostüme, es duftet nach Glühwein und Lederwaren, bezahlt wird mit Euronen statt mit Euro und anstelle von "Last Christmas" spielen Musiker auf historischen Musikinstrumenten. Wer es extravaganter mag, kann eine Wahrsagerin besuchen oder in einen mittelalterlichen Badezuber hüpfen. Weihnachtsmarkt Dresden

    Tipp von Teresa (BRIGITTE-Team)
  • Münster
    In Münster ist fast die gesamte historische und sehr schöne Innenstadt Weihnachtsmarkt - und wird nicht von Fressbuden und Saufständen dominiert, sondern bietet Schönes und Kitschiges, Kunsthandwerkliches und alles, was so richtig in Weihnachtsstimmung bringt. Weihnachtsmarkt Münster

    Tipp von AnnaMausre (BRIGITTE-Community)
  • Grefrath
    Der romantische Weihnachtsmarkt im Freilichtmuseum an der Dorenburg in Grefrath ist sehenswert. Es gibt hochwertige Waren und man kann sehr schön von Stand zu Stand bummeln. Am allerschönsten im Dunkeln - wegen der vielen Holzfeuer und dicken Kerzen am Wegesrand. Weihnachtsmarkt an der Dorenburg

    Tipp von Forte (BRIGITTE-Community)
  • Jüchen
    Ich habe vor zehn Jahren angefangen, Burg- und Schlossweihnachtsmärkte zu besuchen, weil mir die üblichen Stadtweihnachtsmärkte nicht mehr gefallen haben (selbst wenn sie schön gestaltet sind, sind sie oft zu voll und zu laut). Mein schönster Weihnachtsmarkt in NRW ist der auf Schloss Dyck in Jüchen. Seitdem fahre ich nirgendwo anders mehr hin. Dort herrscht eine wunderschöne Atmosphäre und die Aufführung des Krippenspiels ist einzigartig. Weihnachtsmarkt Schloss Dyck

    Tipp von Powerwoman123 (BRIGITTE-Community)
  • Köln
    In Köln habe ich mehrere Lieblings-Weihnachtsmärkte ... einmal den direkt am Dom und den am Alten Markt. Ab diesem Jahr gibt's dort eine riesige Eisbahn bis fast über den gesamten Heumarkt, wo ebenfalls Weihnachtsmarktstände stehen - New York lässt grüßen *g*. Weihnachtsmarkt Altstadt

    Tipp von Tomsten (BRIGITTE-Community)
  • Solingen
    Ich mag den Adventsbasar der Kunsthandwerker auf Schloss Burg in Solingen. Adventsbasar Solingen

    Tipp von Suzie Wong (BRIGITTE-Community)
  • Breckerfeld
    Mein Lieblingsweihnachtsmarkt in NRW ist der im Städtchen Breckerfeld. Ein kleiner, feiner Handwerkermarkt in der Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern rings um die Kirche. Er findet immer nur an einem einzigen Adventswochenende statt. Weihnachtsmarkt Breckerfeld

    Tipp von Starfish (BRIGITTE-Community)
  • Wuppertal
    Hoffentlich schneit es! Dann ist der Weihnachtsmarkt auf Schloss Lüntenbeck wirklich wie aus dem Bilderbuch. Im Innenhof des kleinen, gut erhaltenen Herrensitzes bauen Kunsthandwerker am zweiten und dritten Adventswochenende ihre Stände auf. Barockmusik untermalt stilgerecht. Besondere Geschenke und die Adventsatmosphäre bringen Spaß und Besinnlichkeit – vor allem nach Einbruch der Dunkelheit. Weihnachtsmarkt Schloss Lüntenbeck

    Tipp von Inga (BRIGITTE-Team)
  • Großseelheim
    Großseelheim ist ein schönes Dorf bei Marburg und der Adventsmarkt ist wirklich stimmungsvoll. Lohnt sich! Außerdem noch sehr schön: der Weihnachtsmarkt rund um die Elisabethkirche in Marburg. Adventsmarkt Großseelheim

    Tipp von Siljastern (BRIGITTE-Community)
  • Andernach
    Mir gefällt der Weihnachtsmarkt in Andernach am Rhein. Das Angebot ist nicht so spektakulär – aber die Kulisse! Andernach ist ein altes Städtchen mit beeindruckender Stadtmauer. Ein Highlight ist auch die "Lebende Krippe". Jedes Adventwochenende wird samstags und sonntags um 15 und 18 Uhr dargestellt, was in Bethlehem geschah. Mitsamt vielen Tieren, die die Kinder im Gehege streicheln können, bis sie ihren "Auftritt" haben. Weihnachtsmarkt Andernach

    Tipp von Utetiki (BRIGITTE-Community)
  • St. Wendel
    Der schönste Weihnachtsmarkt im Saarland ist der in St. Wendel. Dort gibt es nicht den üblichen kommerziellen Kram, sondern echtes Kunsthandwerk. Total schön gemacht sind auch die Holzbüdchen. Kulinarisch gibt es den üblichen Glühwein, Met und natürlich die "Roooostwurscht". Weihnachtsmarkt St. Wendel

    Tipp von Farfalle61 (BRIGITTE-Community)
  • Bad Wimpfen
    Ich war mal im Baden Württembergischen Bad Wimpfen auf dem Altdeutschen Weihnachtsmarkt, der mich mit seiner kleinen, bezaubernden Art in seinen Bann gezogen hat. Altdeutscher Weihnachtsmarkt

    Tipp von Biggi (BRIGITTE-Community)
  • Ludwigsburg
    Ich mag den Barock-Weihnachtsmarkt im baden-württembergischen Ludwigsburg besonders gern. Barock-Weihnachtsmarkt Ludwigsburg

    Tipp von Mailin (BRIGITTE-Community)
  • Esslingen
    Ich bin ein großer Fan des Mittelalterweihnachtsmarktes in Esslingen am Neckar. Wunderschöne Kulisse (Fachwerk), tolle Einkaufsmöglichkeiten, Fackelumzug zur Burg, Nachtwächterrundgang zum Gruseln und: Kessler Sekt aus Deutschlands ältester Sektkellerei. Der Sekt wird im Champagnerverfahren hergestellt - die Besichtigung und die Führung der Sektkellerei ist ein Muss! Weihnachtsmarkt Esslingen

    Tipp von Britta (BRIGITTE-Team)
  • Freiburg
    Der Freiburger Weihnachtsmarkt ist der gemütlichste, den ich kenne. Nicht zu groß und mit vielen Lichterketten erleuchtet, schmiegt er sich auf dem Rathausplatz an die Altstadtkulisse. Es gibt viel Kunsthandwerk und wenig Kommerz, es riecht gut und die Besucher sind selbst bei Enge noch entspannt und immer für ein Schwätzchen zu haben.

    Tipp von Michèle (BRIGITTE-Team)
  • Ravennaschlucht
    Mein Geheimtipp: Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht im Schwarzwald. Alle vier Advents-Wochenenden ein tolles Ambiente, gut zu erreichen mit Bus und Bahn. Weihnachtsmarkt Ravennaschlucht

    Tipp von Susanne M. (BRIGITTE-Community)
  • Lindau
    In meinem Heimatstädtchen Lindau gibt es seit einigen Jahren die Hafenweihnacht. Die Büdchen stehen rund um den Hafen, mit dem mittelalterlichen Mangturm in der Mitte. Ach, das ist sooo romantisch! Hafenweihnacht Lindau

    Tipp von amade_a (BRIGITTE-Community)
  • München
    Jedes Jahr gehe ich zum Markt am Marienplatz, um Weihnachtsschmuck und Traditionelles zu kaufen und zu dem an der Münchner Freiheit, um Misteln zu erwerben und Musik zu hören. Beim Winter-Tollwood auf der Theresienwiese schau' ich natürlich auch vorbei. Weihnachtsmarkt Marienplatz

    Tipp von Didi50 (BRIGITTE-Community)
  • Schweinhütt
    Ich mag die Waldweihnacht in Schweinhütt im Bayerischen Wald. Beleuchtet nur mit Fackeln, Laternen und Lagerfeuern, stehen die Stände mit Handarbeiten und Kunsthandwerk mitten im Wald (ohne diesen Einheits-Ramsch, den man sonst überall bekommt). Dazu gibt's regionale Spezialitäten, untermalt mit Volksmusik. Wenn dann noch das Wetter mitspielt, ist es einfach nur wunderschön. Waldweihnacht Schweinhütt

    Tipp von Izzie (BRIGITTE-Community)
  • Oldenburg
    Ich mag den wunderschönen "Lamberti-Markt" in Oldenburg, rund um die Lambertikirche. Da kommen sogar die Bremer ins Schwärmen! Weihnachtsmarkt Oldenburg

    Tipp von Elona (BRIGITTE-Userin)
  • Festung Königstein
    Der historisch-romantische Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz ist der schönste Markt, den ich kenne. Umgeben von den Mauern der Festung, weit oben und daher mit schönem Ausblick. Und an den Ständen gibt es Wildgulasch und deftige Speisen und auch einen eigenen Festungspunsch. Nicht zu vergessen, den Festungsstollen aus der eigenen Bäckerei - ein Traum! Ach ja, und der Markt ist auf dem Marktplatz und in den Höfen und drinnen in den Kasemattengängen - also wetterfest! Die Stimmung, die die vielen Schauspieler verbreiten, ist wie in alten Zeiten. Für mich als Dresdner ist der Markt Pflichtprogramm. Weihnachtsmarkt Festung Königstein

    Tipp von Andreas (BRIGITTE-User)
  • Mechernich
    Der schönste Weihnachtsmarkt ist auf der Burg Satzvey in Mechernich bei Euskirchen/Köln. Mittelalterliche Krippenspiele in Latein und Mittelhochdeutsch, sehr schöne Stände und neuerdings auch Santa Claus mit seinen Elfen. In der Elfenwerkstatt können die Kinder mitbasteln. Weihnachtsmarkt Mechernich

    Tipp von Sternchen (BRIGITTE-Userin)
  • Lüneburg
    Sehr empfehlenswert ist der Weihnachtsmarkt in der historischen Stadt Lüneburg. Der Hauptteil findet sich auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. In der ganzen Innenstadt sind zusätzlich Märchenbuden verteilt, in denen auf Knopfdruck von Puppen Märchen gespielt und erzählt werden - auch auf Plattdeutsch! Ein besonderes Highlight ist der historische Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende in der Altstadt: Mittelalter-Flair mit Kerzenschein, Met und vielen Leckereien. Weihnachtsmarkt Lüneburg

    Tipp von Anja (BRIGITTE-Userin)
  • Stuttgart
    Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist einer der schönsten. Da gibt es vom Weihnachtsrummel über die Eislaufbahn auf dem Schlossplatz auch den ganz klassischen Weihnachtsmarkt mit toll dekorierten Hütten und schöner Stimmung auf dem Markt- und Schillerplatz. Und für alle, die es beschaulicher lieben, gibt es auf dem Karlsplatz den sehr gemütlichen finnischen Weihnachtsmarkt bzw. das finnische Weihnachtsdorf mit Flammlachs, urig beheizten Tipis und viel Glögi. Weihnachtsmarkt Stuttgart

    Tipp von S. v. Liebstöckelschuh
  • Celle
    Der Weihnachtsmarkt in der Fachwerkstatt Celle ist wirklich herrlich und stimmungsvoll. Besonders das Weihnachtswäldchen an der Stadtkirche mit den kunstgewerblichen Ständen hat es mir angetan. Weihnachtsmarkt Celle

    Tipp von Salzprinzessin (BRIGITTE-Userin)
  • Chemnitz
    Der Weihnachtsmarkt in Chemnitz ist wunderschön. Besonders stimmungsvoll finde ich dort den Mittelaltermarkt - unbedingt sehenswert! Weihnachtsmarkt Chemnitz

    Tipp von Erzgebirgsfreundin (BRIGITTE-Userin)
  • Kloster Plankstetten (per, das liegt in 92334 Berching)
    Klein aber fein an nur zwei Wochenenden: echtes Kunsthandwerk, Bio-Lebensmittel, echte Handwerksprodukte und eine wunderschöne Krippenausstellung. Kloster Plankstetten

    Tipp von Gast (BRIGITTE-User/in)
  • Emden
    Wunderschön und sehr lauschig ist der Emder Engelkemarkt. Die Buden stehen teilweise auf Pontons, und es ist sehr romantisch rund um den kleinen Hafen. Emdener Engelkemarkt

    Tipp von Luzie (BRIGITTE-Userin)
  • Bad Hindelang
    Mein absoluter Lieblingsweihnachtsmarkt ist in Bad Hindelang. Wenn er verschneit ist, ist es sehr romantisch: viele Lichter, es gibt nicht nur was fürs leibliche Wohl, sondern auch Kunsthandwerk, Ausstellungen, Musik, Umzug ... Und wenn dann die Busse anrollen, weicht man aus nach Hinterstein – ins wohl ungewöhnlichste Kutschenmuseum der Welt. Erlebnis-Weihnachtsmarkt Bad Hindelang

    Tipp von Gilraen (BRIGITTE-User/in)
  • Hagen
    Mein Lieblingsweihnachtsmarkt findet im Freilichtmuseum Hagen statt. Das Freilichtmuseum veranstaltet an jedem ersten Adventswochenende einen stimmungsvollen und hochwertigen Weihnachtsmarkt. In den Häusern, in denen sonst technische Kulturdenkmäler zu sehen sind, findet man dann Handwerker, Kunstgewerbe und vieles mehr. Natürlich dürfen auch Glühweinstände und "Fressbuden" nicht fehlen, aber sie dominieren nicht. Vom Hagener Bahnhof aus fährt ein Shuttlebus zum Museum, da kann man das Auto stehen lassen. Besonders abends ist es sehr stimmungsvoll. Romantischer Weihnachtsmarkt

    Tipp von Westeraccum (BRIGITTE-User/in)

Bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter

Meistgesehen
Videos zum Thema