Ein Wochenende in Paris

Einmal die Stadt erleben wie eine echte Parisienne? Hier ist unser Programm für ein Wochenende in Paris: Am Freitag tanzen wir durch die Clubs, am Samstag geht es zum Shoppen, am Sonntag zum Brunch und in den Lieblingspark.

  • 2 Kommentare
  •  
  •  
Das Wochenende:

1 Pigalle
2 Zum Verlieben: das "Hotel Amour" in Pigalle. Die Zimmer sind begehrt, genauso wie das Restaurant im Erdgeschoss
3 CD-Tipp: Bart & Baker present "Swing Party"

Freitag: Boulot, Métro, Resto - Arbeit, U-Bahn, Restaurant

Hautnäher kann man Paris nicht kommen als an einem Freitagabend im RER, der französischen S-Bahn. Alle sind auf dem Heimweg von der Arbeit, alle stopfen sich in die Regionalzüge. Stopfen Sie mit, nehmen Sie am Flughafen Charles de Gaulle weder Bus noch Taxi - Stau ist programmiert -, sondern den RER B. Lassen Sie sich direkt ins Zentrum des Umsteig-Wahnsinns bringen, zum Gare du Nord. Hier in die blaue Metrolinie 2 Richtung Porte Dauphine wechseln und in Pigalle aussteigen. Ziel: das Hôtel Amour, wo man vor lauter Gästen im hauseigenen, sehr feinen Restaurant kaum die Rezeption findet (8, Rue Navarin, Tel. 01 48 78 31 80, www.hotelamourparis.fr, DZ ab 150 Euro). Und ohne Reservierung auch keinen Platz zum Essen bekommt. Gepäck im Zimmer abladen und bon appétit.

Party-Tipp für danach: Lassen Sie sich vom Pariser Swing-Fieber anstecken. Im Moment lieben alle den Elektro-Sound von Bart & Baker (Infos und Locations: www.bartandbaker.com; CD-Tipp: Bart & Baker present "Swing Party", ca. 17 Euro, Wagram Music).

Sie interessieren sich für unsere Themen?
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  • Text: Stephanie Neumann
    Illustrationen: Claudia Boldt
    Fotos: Roberta Valerio
    Ein Artikel aus BRIGITTE 20/10