Wochenendtrips
13 tolle Tipps für Kurzreisen

10) Eine Nacht mit Mäusen: Im Wald schlafen

Wenn ich an Wochenendtrips denke, träume ich diesen Trapper-Traum: draußen sein, in der Natur, und mich nachts einfach irgendwo hinlegen. Ohne Zelt, ohne Hütte. Ich habe mir den nördlichen Schwarzwald ausgesucht, wo der Forstwirt Thomas Faißt Gäste querwaldein führt und mit ihnen übernachtet, irgendwo. Faißt kennt den Wald wie seine Wamstasche, er ist traditionell gekleidet, mit Zimmermannshose und Leinenhemd.

Die letzten Häuser von Baiersbronn verschwinden, wir spazieren über Waldboden und Moospolster, die sich anfühlen wie ein Daunenbett. Nach dem Abendessen gehen wir in den dämmrigen Wald. Hier soll ich nun meinen Schlafsack ausrollen. Irgendwo.

Wir rupfen Adlerfarn, ganze Armbüschel voll. Auf denen schläft man weich. Ich suche mir einen Platz mit Weitsicht, will mich nicht so in den Wald ducken. Ich rolle den Schlafsack aus, lege mich hinein und ziehe ihn bis zur Nasenspitze zu. Es dunkelt, es munkelt, es trippeltrappelt überall. Sind das Käfer? Mäuse, die um mich herum knuspern?

Als ich aufwache, tröpfelt leichter Regen auf meinen Schlafsack, es wird schon Tag. Und ich merke, dass ich ganz vergessen habe, mich zu fürchten.

Barbara Schaefer

Info: Thomas Faißt veranstaltet Waldspaziergänge mit Verpflegung bei mind. fünf, max. zehn Teilnehmern (Tel. 074 49/281, www.wald-kohle-kultur.de).

11) Himmelbett mit Aussicht: Im Schloss schlafen

Im Schloss wohnen, sich nur mit schönen Dingen umgeben, einen ganzen Park zur Verfügung haben statt eines schmalen Grünstreifens: Wie fühlt sich das an? Das probiere ich jetzt aus, in einem der vielen Schlösser in Mecklenburg-Vorpommern, die ein Wochenende im Luxus erschwinglich machen.

Ich stehe vor Schloss Marihn, lege den Kopf in den Nacken und messe das Eingangsportal mit den Augen aus: Mensch, hier würde mein kompletter Hausstand durchpassen - auf einen Rutsch! Als ich eintrete, beginnen meine Absätze feierlich zu hallen; statt eines Hotelaufzugs lockt eine ausladende Treppe, das champagnerfarbene Schloss zu erkunden. Hausherrin Sonja Forytta kommt mir zuvor, begrüßt mich herzlich und führt mich in meine Suite im ersten Stock. Parkett knarzt nobel, Brokatvorhänge rahmen meinen Blick auf den "Garten von Marihn" voller Rosen, barocker Fluchten und kleiner Bäche.

Ich sinke aufs Himmelbett, blicke in wogende Wipfel, lausche den Vögeln. Als ich am Morgen nach einem feinen Rosengeleefrühstück durch den Schlosspark streife, ahne ich: Reich sein ist herrlich. Aber noch herrlicher ist es, die ganze Pracht zu genießen, ohne irgendwie dafür verantwortlich zu sein. Ich nehme mir vor: Reich bin ich von jetzt an am Wochenende öfter mal!

Unterkommen: Schloss Marihn. Sieben Gästezimmer und Suiten im Stil französischer Chambres d'Hôtes. (Flotower Straße 1, 17219 Marihn, Tel. 03 962/22 19 30, http://schlosshotel-marihn.de). Eine große Auswahl an Schlössern in Mecklenburg-Vorpommern unter www.schloesser-gaerten-mv.de

Susanne Arndt

12) Martini wie Audrey Hepburn: Allein unterwegs

Ich hatte spontan Lust wegzufahren, aber niemand hatte Zeit - also habe ich mich allein auf den Weg gemacht. Nach Bozen, das ist immerhin Italien und trotzdem nicht so weit von zu Hause. Das Wetter ist frühlingshaft, ich schlendere über den Waltherplatz und durch die gotischen Arkaden in der Laubengasse, und plötzlich ist es da, das wunderbare Gefühl: Ich kann ganz meinem eigenen Tempo nachgehen. Keiner schaut genervt, als ich den fünften Schuhladen betrete und dafür Ötzi im Archäologiemuseum ignoriere. Niemand mault gelangweilt, weil ich nicht die Kohlerer Seilbahn nehme, um auf 1250 Meter Höhe herumzukraxeln, sondern lediglich einen Spaziergang auf der Oswaldpromenade mache.

Nur beim Abendessen fühle ich mich etwas einsam mit meinem Knödelteller zwischen all den Paaren im rustikalen "Batzenhäusl". Sehr gut allein sein hingegen lässt es sich an der Jugendstil-Hotelbar des "Laurin". Am Flügel spielt ein schwarzer Jazzpianist mit Sonnenbrille "Moon River". Ich nippe an meinem Martini und fühle mich so wie in einem Audrey-Hepburn-Film.

Unterkommen: Parkhotel Laurin. Elegantes Jugendstil-Hotel im Zentrum. (Laurinstraße 4, Tel. 00 39/ 04 71/31 10 00, www.laurin.it).
Genießen: Wirtshaus Batzenhäusl. Traditionelle Südtiroler Küche (Andreas-Hofer-Straße 30, Tel. 04 71/05 09 50, www.batzen.it).

Judith Liere

13) Los jetzt! - Last Minute buchen

Die Wände der Last-Minute-Schalter im Flughafengebäude sind mit Angeboten zugepflastert. Meine Frau und ich haben kurzfristig zur selben Zeit Urlaub bekommen, wir wollen ganz schnell weg. Gestern saßen wir vor dem Computer, und nach drei Stunden flimmerten uns die Online-Offerten nur noch vor den Augen. Wir brauchen Beratung!

Am Flughafen empfiehlt uns die Verkäuferin von "5 vor Flug" Istanbul: drei Nächte inklusive Flug für 347 Euro pro Person im Doppelzimmer. "Das Hotel ist ein schön restauriertes Haus aus der Zeit des osmanischen Reiches", schwärmt sie und zeigt Fotos. Schon träumen wir: von der Blauen Moschee und vom Blick auf den Bosporus.

Und sonst? Der Kollege von "Discount Travel" schlägt eine Ferienanlage an der portugiesischen Algarve vor. Flug und drei Übernachtungen: 365 Euro. Hört sich auch nicht schlecht an. Dann kommen noch Korfu und die Balearen ins Spiel. Wir entscheiden uns für Istanbul. Und für ein neues Lebensgefühl: jederzeit reisen zu können, ohne dass es die Welt kostet!

Bernhard Lill

Was bedeutet Last Minute?
Eigentlich ist Last Minute ein Angebot, dessen Anreisetermin innerhalb der nächsten 14 Tage liegt. Aber es gibt auch längerfristige Offerten.

Wo soll man buchen?
Kommt drauf an, was man will. Vorteile des Flughafens/Reisebüros: die Beratungskompetenz der Verkäufer; man erfährt sofort, welche Reisen noch verfügbar sind. Im Netz muss man sich oft durch viele Seiten klicken, nur um dann zu erfahren, dass es das Angebot gar nicht mehr gibt. Vorteile des Internets: Man hat keine Anfahrt und kann in Ruhe und zu jeder Zeit Angebote vergleichen; man kann nachlesen, welche Erfahrungen andere Urlauber mit dem Hotel, dem Strand etc. gemacht haben (z. B. bei holiday-check.de oder tripadvisor.de).

Wer bietet Last Minute und Preisvergleiche im Netz an?
Zum Beispiel diese www-Seiten: ltur.com, expedia.de, opodo.de, weg.de, lastminute.de, reisen.de, billiger-reisen.de, travelzoo.com

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  • Texte: Barbara Schaefer, Susanne Arndt, Juditz Liere, Paula Roosen, Bernhard Lill

Bestelle jetzt unseren kostenlosen Newsletter

Meistgesehen
Videos zum Thema