Quiz
Kurioses aus der Urlaubswelt

Warum ist es am Strand manchmal gefährlicher als im Meer? Wo wird alle 20 Minuten ein Fest gefeiert? Und warum ist der Turm von Pisa schief? Kurioses aus der Urlaubswelt.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
  • Frage 1 von 11:

    Hoteliers in aller Welt wurden befragt, welche Gäste sie am meisten schätzen. Die häufigste Antwort:

    Foto: jqf/istockphoto.com

  • Frage 2 von 11:

    Welchen berühmten Ort in den USA bevorzugen Selbstmörder, um in den Tod zu springen?

    Foto: ODDON3/istockphoto.com

  • Frage 3 von 11:

    Jedes Jahr im Spätsommer ringen Regisseure bei den Filmfestspielen von Venedig um den Goldenen Löwen. Auf wessen Wunsch wurde das Filmfest ins Leben gerufen?

    Foto: Petegar/istockphoto.com

  • Frage 4 von 11:

    Seit wann steht der Turm von Pisa schief?

    Foto: Stephan Hoerold/istockphoto.com

  • Frage 5 von 11:

    Brüssel: Die Brunnenfigur Manneken Pis hat einen vierbeinigen Gefährten bekommen. Wen?

    Foto: meodif/istockphoto.com

  • Frage 6 von 11:

    Sie werfen mit Eiern, Tomaten und Orangen. In welchem Land werden rund 25.000 Volksfeste pro Jahr gefeiert, statistisch gesehen also alle 20 Minuten?

    Foto: dyana_by/istockphoto.com

  • Frage 7 von 11:

    Für westliche Geschmäcker eher Mut- als Kostprobe: In Teilen des Orients serviert man besonders geschätzten Gästen ...

    Foto: webphotographeer/istockphoto.com

  • Frage 8 von 11:

    Ein Passagier der British Airways musste das Flugzeug vor dem Start verlassen. Warum durfte er seinen Rückflug von Hawaii nach München nicht antreten?

    Foto: Oleg Kozlov/istockphoto.com

  • Frage 9 von 11:

    Auf Safari in der Savanne: Giraffen haben nicht nur einen wunderbar langen Hals, sondern auch beneidenswert lange Beine. Allerdings gebären sie im Stehen. Aus welcher Höhe fallen die Neugeborenen auf den Boden?

    Foto: PhotographyPerspectives/istockphoto.com

  • Frage 10 von 11:

    In weiten Teilen Europas herrschte vor 100 Jahren noch Linksverkehr, inzwischen fahren die meisten Europäer rechts. In einem Land war die Umstellung auf den Rechtsverkehr besonders langwierig: 17 Jahre lang gab es keine einheitliche Regelung, sondern Links- und Rechtsfahrzonen. Wo war das?

    Foto: duncan1890/istockphoto.com

  • Frage 11 von 11:

    Endlich Strandurlaub im Tropenparadies ... herrlich! Dabei kann es sicherer sein, schnorcheln zu gehen als faul im Liegestuhl zu liegen. Denn gefährlicher als Haie sind ...

    Foto: ersler/istockphoto.com