"Love"-Kuchen

herzkuchen.jpg

Zutaten

Kuchen

Für den Teig:

  • 1 Vanilleschote
  • 35 Gramm Walnusskern
  • 300 Gramm Mehl
  • 120 Gramm brauner Zucker (fein)
  • 0,25 TL Salz
  • 200 Gramm kalte Butter
  • 1 Ei (Größe L)
  • Fett und Mehl für die Form

Für die Füllung:

  • 300 Gramm Zartbitter-Schokolade
  • 80 Gramm Butter
  • 2 EL Cognac

Für die Deko:

  • 120 Gramm Puderzucker
  • blaue Lebensmittelfarbe (einige Tröpfchen)
  • grüne Lebensmittelfarbe (einige Tröpfchen)
  • Zuckerperlen (blaue)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Walnüsse grob hacken. Mehl, 100 g Zucker, Salz, Butterwürfel, Ei und Vanillemark zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Eine Herzbackform (22 x 25 cm; siehe Tipp) mit gewelltem Rand und herausnehmbarem Boden ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Etwa drei Viertel vom Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Fladen (etwa 30 cm Durchmesser) ausrollen. Den Teig in die Form legen und an den Rändern fest andrücken. Überstehende Teigränder abschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Restlichen Zucker und die Walnüsse daraufstreuen und die Form für 30 Minuten kalt stellen.
  3. Teigreste verkneten, etwa 3 mm dick ausrollen und verschieden große Herzen daraus ausstechen. Die Teigherzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ebenfalls für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Teig in der großen Herzbackform auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten vorbacken.

Für die Füllung:

  1. Inzwischen die Schokolade fein hacken und zusammen mit der Butter in einem heißen Wasserbad langsam schmelzen, dabei nicht zu heiß werden lassen. Ei und Zucker mit den Quirlen des Handrührers dickcremig aufschlagen. Die Eicreme, Cognac und Mehl mit einem Schneebesen unter die Schokomischung heben. Die Schokofüllung in die vorgebackene Herzform geben, glatt streichen und auf der unteren Schiene im Ofen weitere 7 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen. Die Herzkekse im heißen Ofen bei gleicher Temperatur 7 bis 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Deko:

  1. g Puderzucker, etwa 2 EL Wasser und die Speisefarbe glatt rühren. Den Guss in einen Einwegspritzbeutel füllen und die Spitze knapp abschneiden. Herzkekse nach Wunsch mit dem Guss und Zuckerperlen dekorieren. Trocknen lassen.
  2. Die "Love"-Schablone (siehe Tipp) ausschneiden und auf den Kuchen legen. Den restlichen Puderzucker darübersieben und die Schablone vorsichtig abnehmen. Dabei darauf achten, dass der Schriftzug nicht verwischt. Den Schokoladenkuchen in etwa 14 Stücke schneiden.

Tipp!

Die Herz-Tarteform mit gewelltem Rand und herausnehmbaren Boden gibt's im Internet zu bestellen bei www.kdtorten.de.

Die "Love"-Schablone können Sie unter www.brigitte.de/schablone herunterladen und ausdrucken.

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

herzkuchen.jpg
"Love"-Kuchen

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden